.: SUCHE
    Erweiterte Suche
Reviews von Godsmack
CD Review: Godsmack - The Oracle

Godsmack
The Oracle


Grunge, Heavy Metal, Rock
6.5 von 7 Punkten
"Der kleine Mann mit der großen Stimme…"
Live-Berichte über Godsmack
Mehr aus den Genres
CD Review: Onkel Tom - Nunc Est Bibendum

Onkel Tom
Nunc Est Bibendum


Hard Rock, Heavy Metal, Punk
4 von 7 Punkten
"Gaudeamus Igitur!"
CD Review: Molly Hatchet - Warriors Of The Rainbow Bridge

Molly Hatchet
Warriors Of The Rainbow Bridge


Hard Rock, Southern Rock
6 von 7 Punkten
"Southern Rock at its hardest!"
CD Review: Wolfpakk - Wolves Reign

Wolfpakk
Wolves Reign


Hard Rock, Heavy Metal
5.5 von 7 Punkten
"Allstar-Metal abseits des Mainstream"
CD Review: Red Eleven - Round II

Red Eleven
Round II


Alternative, Progressive, Rock
4 von 7 Punkten
"Ring frei für Runde zwei"
CD Review: Groan - The Divine Right Of Kings

Groan
The Divine Right Of Kings


Doom Metal, Hard Rock, Stoner Rock
3.5 von 7 Punkten
"Nicht gerade wunderstöhn..."
CD Review: Iron Maiden - The Book Of Souls: Live Chapter

Iron Maiden
The Book Of Souls: Live Chapter


Heavy Metal, NwobHM
Keine Wertung
"Für jeden was dabei"
CD Review: Evanescence - Synthesis

Evanescence
Synthesis


Ambient, Atmospheric Rock
5.5 von 7 Punkten
"Alte Songs in neuen Kleidern?"
CD Review: Emil Bulls - Kill Your Demons

Emil Bulls
Kill Your Demons


Alternative, Modern Metal
5 von 7 Punkten
"Den Dämonen an den Kragen"
CD Review: National Suicide - Massacre Elite

National Suicide
Massacre Elite


Thrash Metal
5.5 von 7 Punkten
"Neues von der Schnetzel-Elite"
CD Review: Cripper - Follow Me: Kill!

Cripper
Follow Me: Kill!


Thrash Metal
4.5 von 7 Punkten
"Mir nach, ich folge euch!"
Cover von Godsmack -- Good Times, Bad Times: Ten Years Of Godsmack [BEST OF]
Band: Godsmack Homepage Godsmack bei Facebook Metalnews nach 'Godsmack' durchsuchenGodsmack
Album:Good Times, Bad Times: Ten Years Of Godsmack [BEST OF]
Genre:Hard Rock, Rock
Label:Universal
Bewertung:Keine Wertung
Releasedatum:07.12.07
CD kaufen:'Godsmack - Good Times, Bad Times: Ten Years Of Godsmack [BEST OF]' bei amazon.de kaufen
Share:

"Gute Zeiten, schlechte Zeiten!"

Obwohl die vor gut zehn Jahren gegründeten GODSMACK sicher nicht allzu viele schlechte Zeiten durchlebt haben werden, betiteln sie ihre Best-Of-Compilation nach dem LED ZEPPELIN-Song und stellen die gleichnamige Cover-Single an den Anfang ihrer Dekaden-Festivität. In Bezug auf den Titel finden sich hier allerdings beinahe ausschließlich „gute Zeiten“...

Solcherlei Veröffentlichungen sind ja immer wieder ein Streitpunkt – im Falle GODSMACK hat das Ganze allerdings endlich mal Hand und Fuß. Hier scheint nichts lieblos zusammengeklatscht – es wurde mit Sorgfalt vorgegangen. Zum einen finden sich zwischen den insgesamt 16 Songs natürlich die wichtigsten und besten Songs der Band, davon abgesehen, ist das Paket aber auch richtig schön aufgemacht. Das für heutige Verhältnisse recht dicke Booklet ist [wie auch der Rest des Artworks] im schönen Used-Look gehalten und bis unter die Hutkrempe mit allerlei Fotos, Zeitungsartikeln, Flyern, Backstage-Pässen, sowie einer kurzen Info zu jedem Song vollgestopft! Ein kurzer Überblick über die jeweilige Chartposition und der Dauer des Verweilens auf Platz 1 der amerikanischen Charts findet sich zu jedem Song in der Tracklist auf dem Backcover der Scheibe.

GODSMACK gehören definitiv zu den Bands, die trotz ihres Pop-Faktors auch in metallischen Gefilden Wichtigkeit besitzen und für Leute, die sich nicht alle vier Platten der Band in den Schrank stellen wollen, sondern lediglich an den Hymnen wie „Awake“, „Whatever“ oder „I Stand Alone“ interessiert sind, bietet diese Best Of-Geschichte eine perfekte Anschaffung. Noch dazu gibt es eine DVD mit einer 75minütigen Akustik-Live-Show inklusive Fan-Fragen etc. - diese lag uns allerdings leider nicht vor. Trotzdem sicherlich ein schönes Extra, dass in Hinblick auf andere Veröffentlichungen dieser Art sicher nicht selbstverständlich ist. Daumen hoch für Sully Erna & Co.!

Trackliste:
01. Good Times, Bad Times [LED ZEPPELIN-Cover]
02. Whatever
03. Keep Away
04. Voodoo
05. Bad Religion
06. Awake
07. Greed
08. I Stand Alone
09. Straight Out Of Line
10. Serenity
11. Realign
12. Running Blind
13. Touché
14. Speak
15. Shine Down
16. The Enemy
Spielzeit: 01:05:22

Line-Up:
Sully Erna - Vocals
Tony Rombola - Guitar & Vocals
Robbie Merrill - Bass
Shannon Larkin - Drums
Markus Jakob [shilrak]
09.12.2007 | 19:34
Kommentare
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin