.: SUCHE
    Erweiterte Suche
Reviews von Hämatom
CD Review: Hämatom - Keinzeitmensch

Hämatom
Keinzeitmensch


Heavy Metal, Industrial, Neue Deutsche Härte
5.5 von 7 Punkten
"Vielversprechend"
CD Review: Hämatom - Stay Kränk

Hämatom
Stay Kränk


Alternative, Punk, Thrash Metal
1.5 von 7 Punkten
"Lyrisch verblödet, musikalisch kontrakreativ"
Mehr aus den Genres
CD Review: National Suicide - Anotheround

National Suicide
Anotheround


Thrash Metal
6 von 7 Punkten
"Mucke fürs Moshpit"
CD Review: Vert - Accepting Denial

Vert
Accepting Denial


Alternative, Emocore, Nu Metal
3 von 7 Punkten
"Gesangs-Schützenfest ohne Treffer"
CD Review: Armory - World Peace... Cosmic War

Armory
World Peace... Cosmic War


Heavy Metal, Melodic Speed Metal
4 von 7 Punkten
"Krawall im All"
CD Review: Chris Caffery - House Of Insanity

Chris Caffery
House Of Insanity


Hard Rock, Heavy Metal
4.5 von 7 Punkten
"Zum verrückt werden..."
CD Review: Valient Thorr - Our Own Masters

Valient Thorr
Our Own Masters


Heavy Metal, Punk, Retro Rock, Southern Rock, Stoner Rock
4.5 von 7 Punkten
"Beim Barte des Thorr!"
CD Review: Iron Savior - Reforged - Riding On Fire

Iron Savior
Reforged - Riding On Fire


Power Metal, True Metal
Keine Wertung
"Klassiker auf Hochglanz"
CD Review: Eisley / Goldy - Blood, Guts And Games

Eisley / Goldy
Blood, Guts And Games


AOR, Hard Rock
5 von 7 Punkten
"Gediegen, nicht seicht"
CD Review: Pretty Boy Floyd - Public Enemies

Pretty Boy Floyd
Public Enemies


Glam Rock, Sleaze Rock
4 von 7 Punkten
"Wenn die Spandex spannt..."
CD Review: Hittman - Hittman [Re-Release]

Hittman
Hittman [Re-Release]


US-Metal
Keine Wertung
"Die richtige Band zur falschen Zeit"
CD Review: Pink Cream 69 - Headstrong

Pink Cream 69
Headstrong


Hard Rock, Heavy Metal
6 von 7 Punkten
"Halsstarrige Hard Rock-Hymnen"
Cover von Hämatom -- Wut
Band: Hämatom Homepage Hämatom bei Facebook Metalnews nach 'Hämatom' durchsuchenHämatom
Album:Wut
Genre:Neo-Thrash, Nu Metal
Label:Megapress
Bewertung:2 von 7
Releasedatum:25.01.08
CD kaufen:'Hämatom - Wut' bei amazon.de kaufen
Share:

"Jetzt ist ja alles noch viel schlimmer als damals!"

Die süddeutsche Formation HÄMATOM könnte dem einen oder anderen bereits von ihrer Tour mit DIE APOKALYPTISCHEN REITER oder auch ihrer EP „Nein!“ bekannt sein. Und ob man nun darauf gewartet hat oder nicht: Dieser Tage erscheint ihr neues Werk mit dem schlichten und gleich in mehrfacher Hinsicht nur allzu wahren Titel „Wut“.

Dieser Titel, dass muss man den Jungs mit den interessanten Pseudonymen lassen, trifft von vorne bis hinten ins Schwarze. Wütend ist zunächst die Musik, eine Art Mischung aus modernem Death/Thrash, Nu Metal und neuer deutscher Härte. Wütend sind auch die deutschsprachig abgefassten Texte und der Gesang, der zumeist an eine Kreuzung aus TONY D und ONKEL TOM mit verwandtschaftlichen Beziehungen zum Sänger von DIE ALLERGIE erinnert.

Überhaupt, DIE ALLERGIE: HÄMATOM, und hoffentlich werden sie ordentlich wütend über diese Behauptung meinerseits, klingen im Prinzip nach genau jener Band – abzüglich einiger Industrialriffs und abzüglich fast aller gelungenen Momente. Habe ich im Übrigen auf die Wut hingewiesen, welche die zum Teil doch arg an Berliner Ghettorap in humorlos erinnernden Texte und das absolut miese Cover bei mir weckten? Erstmal ne Runde DIE KASSIERER hören – deren „Lied vom Hass“ macht wenigstens noch Spaß!

Trackliste:
01. Los geht´s
02. Leck mich!
03. Fremd
04. Das schwarze Schaf
05. Schmerz
06. Ihr kotzt mich an
07. Mit dem Kopf durch die Wand
08. FreierFall
09. Bow
10. Homo Sapiens
11. Solange ich noch kann
12. Vorspiel
13. Sechs
14. Willkommen im Nichts


Line-Up:
Nord - Stimme, Gitarre
Ost - Stimme, Gitarre
Süd - Schlagzeug
West - Bass
Äquator - Produktion, Synthesizer
Lennart Riepenhusen [Grim_Rieper]
28.01.2008 | 21:29
Kommentare
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin