.: SUCHE
    Erweiterte Suche
Reviews von Hardcore Superstar
CD Review: Hardcore Superstar - HCSS

Hardcore Superstar
HCSS


Sleaze Rock
5 von 7 Punkten
"Öfter mal was Neues"
CD Review: Hardcore Superstar - C'mon Take On Me

Hardcore Superstar
C'mon Take On Me


Hard Rock, Sleaze Rock
5.5 von 7 Punkten
"Überraschend anders und gewohnt gut"
CD Review: Hardcore Superstar - Split Your Lip

Hardcore Superstar
Split Your Lip


Hard Rock, Punk
5.5 von 7 Punkten
"Dicke Lippe?"
CD Review: Hardcore Superstar - Hardcore Superstar [Re-Release]

Hardcore Superstar
Hardcore Superstar [Re-Release]


Hard Rock, Rock'n'Roll
Keine Wertung
"Nix Hardcore, aber super."
CD Review: Hardcore Superstar - Dreamin' In A Casket [Re-Release]

Hardcore Superstar
Dreamin' In A Casket [Re-Release]


Hard Rock, Heavy Metal
Keine Wertung
"Gelungene Entwicklung"
Live-Berichte über Hardcore Superstar
Mehr aus den Genres
CD Review: Psychopunch - Death By Misadventure

Psychopunch
Death By Misadventure


Rock'n'Roll
5 von 7 Punkten
"Soundtrack zur Sommer-Party"
CD Review: Steel Rules Die - the hemingway solution

Steel Rules Die
the hemingway solution


Alternative, Crossover, Hard Rock, Punk, Speed Rock
7 von 7 Punkten
"Steel Rules Die kommen aus England und existieren erst seit nunmehr zwei Jahren, ab... [mehr]"
CD Review: Crystal Ball - Déjà-Voodoo

Crystal Ball
Déjà-Voodoo


Hard Rock, Heavy Metal
4 von 7 Punkten
"Gesichtslose Wucht"
CD Review: The Dogma - Black Widow

The Dogma
Black Widow


Hard Rock, Melodic Death Metal, Melodic Speed Metal, Power Metal, Symphonic / Epic Metal
3.5 von 7 Punkten
"Fortschritt in den Untergang"
CD Review: Apocalyptica - Reflections

Apocalyptica
Reflections


Alternative, Crossover, Hard Rock, Punk, Speed Rock
5 von 7 Punkten
"Mit "Reflections" haben die vier Cellisten aus Finnland erneut ein Album vorgelegt, das au... [mehr]"
CD Review: Almanac - Kingslayer

Almanac
Kingslayer


Heavy Metal, Power Metal, Symphonic / Epic Metal
6 von 7 Punkten
"Lang lebe der König"
CD Review: Iron Maiden - The Book Of Souls: Live Chapter

Iron Maiden
The Book Of Souls: Live Chapter


Heavy Metal, NwobHM
Keine Wertung
"Für jeden was dabei"
CD Review: Evanescence - Synthesis

Evanescence
Synthesis


Ambient, Atmospheric Rock
5.5 von 7 Punkten
"Alte Songs in neuen Kleidern?"
CD Review: Emil Bulls - Kill Your Demons

Emil Bulls
Kill Your Demons


Alternative, Modern Metal
5 von 7 Punkten
"Den Dämonen an den Kragen"
CD Review: National Suicide - Massacre Elite

National Suicide
Massacre Elite


Thrash Metal
5.5 von 7 Punkten
"Neues von der Schnetzel-Elite"
Cover von Hardcore Superstar -- Beg For It
Band: Hardcore Superstar Homepage Hardcore Superstar bei Facebook Metalnews nach 'Hardcore Superstar' durchsuchenHardcore Superstar
Album:Beg For It
Genre:Hard Rock, Rock'n'Roll
Label:Nuclear Blast
Bewertung:5 von 7
Releasedatum:05.06.09
CD kaufen:'Hardcore Superstar - Beg For It' bei amazon.de kaufen
Share:

"Namen sind Schall und Rauch"

Nachdem die Schweden HARDCORE SUPERSTAR erfolgreich einen Vertrag mit der Metalwelt größtem Label Nuclear Blast zum Abschluss gebracht haben ist Sleaze Rock als Bezeichnung natürlich nicht mehr gut genug und so musste schleunigst etwas Neues her. Street Metal heißt der Begriff, mit dem Band und Label nun allerorts inflationär um sich werfen, doch an der musikalischen Ausrichtung ändert sich im Grunde nix – das ist auch gut so, denn so bewahren sich die Schweden ihr hohes Niveau.

„Beg For It“ wird mit dem rund zweiminütigen Instrumentalstück „This Worm’s For Ennio“ eröffnet, das mit Westerngitarren, Trompeten und Dergleichen für angenehme Gänsehaut sorgt und – wer hätte es gedacht – stark an die Filmmusik von Herrn Morricone erinnert. Mit dem folgenden Titelrack hauen HARDCORE SUPERSTAR dann die erste Sleaze-Hymne raus und punkten mit treibenden Akkorden, eingängigen Melodien und dem gewohnt ruppigen, leicht punkigen Glam Rock-Gesang von Frontmann Jocke Berg mitsamt singbarer Refrains. Dass die Band in letzter Zeit vermehrt behauptet hat, auch Thrash Metal in ihre Musik mit einfließen zu lassen [und so zur herrlichen Bezeichnung Street Metal zu gelangen] kann beim Genuss des neuen Albums der Schweden schnell als Versuch entlarvt werden, besser ins von diversen Revivals geprägte derzeitige Klima der harten Musikszene zu passen. Wie kompromisslose und dennoch leicht zugängliche, astreine Sleaze Rock-Songs wie etwa „Into Debauchery“, „Shades Of Grey“ oder auch das von Akustikgitarren getragene „Hope For A Normal Life“ zeigen, hat die Formation derartige Anbiederungen aber gar nicht nötig, da auf „Beg For It“ durchweg zeitlos gute Rockmusik fabriziert wird und von Thrash hier weit und breit keine Spur ist. Technisch kann man der Truppe in ihrem Metier ohnehin keine Vorwürfe machen, im Bezug auf die Produktion wartet die CD allerdings mit kleineren Mängeln auf: Ob der nicht zu leugnenden Energie, die von den elf Songs verströmt wird, lässt das Klangewand von „Beg For It“ etwas Druck vermissen und mutet insgesamt etwas dumpf an. Zuletzt sei noch erwähnt, dass HARDCORE SUPERSTAR auf ihrem neuen Album zwar eine ganze Stange guter Songs auffahren, das Rad jedoch keineswegs neu erfinden. Mehr Kritikpunkte gibt’s aber auch nicht.

Mit ihrem neuen Werk legen HARDCORE SUPERSTAR nahe, dass Sleaze-Dinosaurier wie etwas MÖTLEY CRÜE sich allmählich in den Ruhestand verabschieden dürfen, um Platz für die nächste Generation zu machen. Auf „Beg For It“ baut die Formation ihre Markenzeichen gekonnt weiter aus, ohne dabei von sich selbst abzukupfern. Anspieltipps: „Beg For It“, „Hope For A Normal Life“, „Remove My Brain“.

Trackliste:
01. This Worm's For Ennio
02. Beg For It
03. Into Debauchery
04. Shades Of Grey
05. Nervous Breakdown
06. Hope For A Normal Life
07. Don't Care 'Bout Your Bad Behaviour
08. Remove My Brain
09. Spit It Out
10. Illegal Fun
11. Take 'Em All Out
12. Innocent Boy
Spielzeit: 00:48:50

Line-Up:
Jocke Berg - Vocals
Vic Zino - Guitar
Martin Sandvik - Bass
Magnus "Adde" Andreasson - Drums
Thomas Meyns [Metalviech]
29.05.2009 | 00:09
Kommentare
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin