.: SUCHE
    Erweiterte Suche
Reviews von Home
CD Review: Home - Promo 2010 [EP]

Home
Promo 2010 [EP]


Noisecore, Sludge
5 von 7 Punkten
"Guter Nachwuchs"
Live-Berichte über Home
Mehr aus den Genres
CD Review: United Nations - United Nations

United Nations
United Nations


Grindcore, Noisecore, Screamo
5 von 7 Punkten
"Anonymer Affentanz"
CD Review: Corrupt Moral Altar - Mechanical Tides

Corrupt Moral Altar
Mechanical Tides


Grindcore, Hardcore, Sludge
3 von 7 Punkten
"Die EP, die ein Album sein wollte"
CD Review: Hippie Diktat - Black Peplum

Hippie Diktat
Black Peplum


Instrumental, Noise Rock
6 von 7 Punkten
"Jazziger Audio-Terror"
CD Review: Mastodon - Blood Mountain

Mastodon
Blood Mountain


Noisecore, Prog-Metal, Sludge, Southern Rock
6.5 von 7 Punkten
"Urgewalt auf Silikon"
CD Review: Eagle Twin - The Feather Tipped The Serpent's Scale

Eagle Twin
The Feather Tipped The Serpent's Scale


Doom Metal, Sludge
7 von 7 Punkten
"Album des Jahres"
CD Review: Lonewolf - Raised On Metal

Lonewolf
Raised On Metal


True Metal
5.5 von 7 Punkten
"Stimmt."
CD Review: Josh Todd & The Conflict - Year Of The Tiger

Josh Todd & The Conflict
Year Of The Tiger


Rock
5 von 7 Punkten
"Tigerblut!"
CD Review: Grift - Arvet

Grift
Arvet


Atmospheric Rock, Black Metal
6 von 7 Punkten
"Black Metal von 1870"
CD Review: Hexx - Wrath Of The Reaper

Hexx
Wrath Of The Reaper


US-Metal
5 von 7 Punkten
"Erfolgreich zurück"
CD Review: Demons Dream - Nuclear Attack [EP]

Demons Dream
Nuclear Attack [EP]


Heavy Metal
5 von 7 Punkten
"Starker Auftritt"
Cover von Home -- Bound To Gravity
Band: Home Homepage  Metalnews nach 'Home' durchsuchenHome
Album:Bound To Gravity
Genre:Noise Rock, Sludge
Label:Sound Zero
Bewertung:5 von 7
Releasedatum:21.02.14
Share:

"Staubtrocken"

Zeit haben sie sich gelassen, die Österreicher von HOME. Nach der Bandgründung 2009 folgte 2010 schon das erste Lebenszeichen in Form einer Drei-Track-Promo-EP, doch erst jetzt liegt mit „Bound To Gravity” das Debütalbum des Trios vor. Und das erfüllt, soviel vorweg, die Erwartungen voll und ganz.

Immer noch praktiziert das Trio fiesen Noise Rock mit Sludge-Anstrich. Angepisste HELMET jammen mit UNSANE, während 16 so lange schmollend danebenstehen, bis sie auch mitmachen dürfen. Trocken, knarzig, ungemütlich und staubtrocken. Der meist verzerrte Bass stopft jedes noch so kleine Soundloch, das die fiesen Klampfen-Parts übrig lassen, während die Drums jeden Song stoisch, aber trotzdem nicht unbedingt vorhersehbar voranbringen. Und damit das Ganze besonders heavy, roh und ungeschliffen klingt, haben HOME das Ganze im bandeigenen Studio unter der Aufsicht von Drummer Mathias gleich komplett live eingerotzt. Schon der Opener „Hole” macht mit seinen Kracheskapaden keine Gefangenen, trotzdem vergessen HOME unter den Lagen an Noise niemals den Song ansich. „Burlesque” überzeugt durch die hypnotische Gitarrenarbeit, „Kyoto” überrascht gegen Ende mit fast schon majestätischen Post Rock-Momenten, während das kurze, verspielte Instrumental „Horse Cable” ein bisschen an ältere CANDIRIA erinnert. Beim knapp 10 Minuten langen Rausschmeißer „Dead City” ziehen HOME nochmals alle Register und präsentieren das mit Abstand vielseitigste Stück von „Bound To Gravity”.

HOME haben mit ihrem Debüt ein beachtliches Album vorgelegt, dass sich definitiv nicht vor seinen Vorbildern verstecken muss. Bleibt nur zu hoffen, dass das Trio schnell für Nachschlag sorgt!

Trackliste:
01. Hole
02. Next To Last
03. No Way Out, My Friend
04. Not Even Me
05. Burlesque
06. Old Hand
07. Kyoto
08. Horse Cable
09. Dead City
Spielzeit: 00:41:49

Line-Up:
Hans-Peter Ganner – Vocals, Bass
Amadeus Mader – Guitar, Vocals
Mathias Magerle – Drums
Michael Siegl [nnnon]
22.02.2014 | 14:05
Kommentare
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin