.: SUCHE
    Erweiterte Suche
Mehr aus den Genres
CD Review: Various Artists - The Heart Of Roadrunner Records

Various Artists
The Heart Of Roadrunner Records


Metalcore
Keine Wertung
"Über 20 Jahre Roadrunner. Zu diesem Anlass landet nun die Compilation „The Heart Of Roadru... [mehr]"
CD Review: Rootwater - Visionism

Rootwater
Visionism


Crossover, Nu Metal
3.5 von 7 Punkten
"Kraut und Rüben statt Wurzel und Wasser"
CD Review: Herod - For Whom The Gods Would Destroy

Herod
For Whom The Gods Would Destroy


Crossover, Metalcore, Modern Metal
6 von 7 Punkten
"Herod… never heard… naja, vielleicht aus der Bibel, aber wen zeckt´s? Die fünf Jung... [mehr]"
CD Review: Averse Sefira - Advent Parallax

Averse Sefira
Advent Parallax


Black Metal, Modern Metal
4 von 7 Punkten
"Im Westen nichts neues"
CD Review: Awaken Demons - Awaken Demons

Awaken Demons
Awaken Demons


Hardcore, Metalcore
4 von 7 Punkten
"Brrrrrrrrrrrummmmm!"
CD Review: Shrapnel - Raised On Decay

Shrapnel
Raised On Decay


Thrash Metal
5 von 7 Punkten
"Ein Schritt nach vorne"
CD Review: Iron Savior - Reforged - Riding On Fire

Iron Savior
Reforged - Riding On Fire


Power Metal, True Metal
Keine Wertung
"Klassiker auf Hochglanz"
CD Review: Eisley / Goldy - Blood, Guts And Games

Eisley / Goldy
Blood, Guts And Games


AOR, Hard Rock
5 von 7 Punkten
"Gediegen, nicht seicht"
CD Review: Pretty Boy Floyd - Public Enemies

Pretty Boy Floyd
Public Enemies


Glam Rock, Sleaze Rock
4 von 7 Punkten
"Wenn die Spandex spannt..."
CD Review: Hittman - Hittman [Re-Release]

Hittman
Hittman [Re-Release]


US-Metal
Keine Wertung
"Die richtige Band zur falschen Zeit"
Cover von I-Def-I -- Bloodlust Casualty [EP]
Band: I-Def-I Homepage  Metalnews nach 'I-Def-I' durchsuchenI-Def-I
Album:Bloodlust Casualty [EP]
Genre:Emocore, Metalcore, Modern Metal, Neo-Thrash, Nu Metal
Label:Casket Music
Bewertung:4 von 7
Releasedatum:20.02.06
Share:

"Die Queen ist amused"

Nach der NWoBHM-Welle mit MAIDEN, PRIEST und Konsorten entdeckt das britische Empire den modernen Metal für sich und schickt eine Band nach der anderen über den Ärmelkanal. Nach den Walisern BULLET FOR MY VALENTINE und den Schotten HATEFUL haben nun auch die Engländer ihre metallischen Wurzeln wieder entdeckt und heizen einem in Form der Manchester-Jungspunde I-DEF-I auch ganz ordentlich ein.

Die 2001 gegründete Combo mixt auf ihrem ersten (offiziellen) Output alles durch den Fleischwolf, was in der Szene gerade angesagt ist. Sechs Tracks beinhaltet „Bloodlust Casualty“, wobei der Name der Platte wirklich Programm ist. Catchy Emocore-Melodien, Breakdowns aus dem Metalcore-Sektor, Nu Metal-Groove und die Aggression aus dem Thrash Metal-Bereich. Sänger Chris Maher erinnert in den melodischen Momenten seiner Band (besonders beim Song „The Last Element Of Doubt“) gelegentlich an SEVENDUST-Hupfdohle Lajun Witherspoon (wobei Maher natürlich ein bisschen der soulige Touch fehlt), während er in den Schrei-Passagen gerne den Mr. Hyde raushängen lässt. Eine Band ist nur so gut, wie ihr Fronter und dieser rettet I-DEF-I davor, nicht im Modern Metal-Einheitsbrei abzutauchen. So cool und heiß zugleich der Soundmix der Engländer auch ist, so berechen- und vorhersehbar ist er auch. Und warum man eine der langsamsten Nummern („The Devil In The Vein“) als Opener hernehmen musste, ist mir auch leicht schleierhaft.

I-DEF-I sind beileibe keine schlechte Band. Instrumental gesehen spielen sie wirklich tight miteinander (vor allem Schlagzeuger Mel Stewart ist eine Ohrenweide), der Sänger beherrscht sein Fach und die EP wurde auch professionell aufgenommen und mit dem nötigen Rumms versehen. Als eine Debüt-Scheibe bei einem Label geht „Bloodlust Casualty“ wirklich in Ordnung, nur müssen I-DEF-I darauf achten, dass sie entweder nicht unnötig verheizt werden um mit dem angesagten Sound den schnellen Reibach zu machen, oder dass sie soundtechnisch nicht irgendwann auf der Stelle treten und sich selber limitieren. Man darf gespannt auf den ersten Langspieler warten.

Trackliste:
01. Devil In The Vein
02. The Hour Glass Turns
03. Bloodlust Casualty
04. Sorrow Reigns This Day
05. The Last Element Of Doubt
06. Red Light On The Murder


Lorenz von König [LvK]
04.03.2006 | 20:40
Kommentare
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin