.: SUCHE
    Erweiterte Suche
Reviews von Ihsahn
CD Review: Ihsahn - Das Seelenbrechen

Ihsahn
Das Seelenbrechen


Experimental, Prog-Metal, Progressive
5 von 7 Punkten
"Verkopfter Prog-Metal"
CD Review: Ihsahn - angL

Ihsahn
angL


Experimental, Post/Avantgarde Black Metal, Progressive
5.5 von 7 Punkten
"Emperor?Ich dachte, der hieße Paul!"
CD Review: Ihsahn - The Adversary

Ihsahn
The Adversary


Black Metal, Dark Metal, Post/Avantgarde Black Metal, Progressive
5.5 von 7 Punkten
"Überzeugender Gegenspieler"
Mehr aus den Genres
CD Review: Secrets Of The Moon - Privilegivm

Secrets Of The Moon
Privilegivm


Avantgarde, Black Metal
4 von 7 Punkten
"Im Osten nichts Frisches"
CD Review: Hacride - Lazarus

Hacride
Lazarus


Modern Metal, Neo-Thrash, Progressive
5 von 7 Punkten
"Leider 'nur' gutklassig"
CD Review: Waltari - Release Date

Waltari
Release Date


Avantgarde/Electronica, Prog-Metal
7 von 7 Punkten
"Von Affen, Sex und Prog Rock"
CD Review: Bohren & Der Club Of Gore - Beileid

Bohren & Der Club Of Gore
Beileid


Ambient, Avantgarde, Progressive
6 von 7 Punkten
"Glückwunsch!"
CD Review: Setherial - Endtime Divine

Setherial
Endtime Divine


Black Metal
5.5 von 7 Punkten
"Im zehnten Jahr ihres Bestehens liefern uns SETHERIAL ihr mittlerweile viertes Album ab un... [mehr]"
CD Review: Amenra - Mass VI

Amenra
Mass VI


Doomcore, Post Hardcore, Sludge
6.5 von 7 Punkten
"Sternstunde!"
CD Review: Kadavar - Rough Times

Kadavar
Rough Times


Doom Rock, Hard Rock
6 von 7 Punkten
"Bleiben sich treu!"
CD Review: Arch Enemy - Will To Power

Arch Enemy
Will To Power


Melodic Death Metal
5 von 7 Punkten
"Alles wie immer: Alles gut."
CD Review: Revolution Saints - Light In The Dark

Revolution Saints
Light In The Dark


Hard Rock, Melodic Metal
4 von 7 Punkten
"Del Vecchios neue Platte"
CD Review: L.A. Guns - The Missing Peace

L.A. Guns
The Missing Peace


Sleaze Rock
5 von 7 Punkten
"Rückkehr des Ballermanns"
Cover von Ihsahn -- After
Band: Ihsahn Homepage Ihsahn bei Facebook Metalnews nach 'Ihsahn' durchsuchenIhsahn
Album:After
Genre:Avantgarde, Black Metal, Progressive
Label:Candlelight Records
Bewertung:6.5 von 7
Releasedatum:29.01.10
CD kaufen:'Ihsahn - After' bei amazon.de kaufen
Share:

"Komplex und konsistent!"

Es ist vollbracht. Ex-EMPEROR Mastermind Vegard Sverre Tveitan lässt sein drittes Soloalbum auf die Anhängerschaft los. Um es vorweg zu nehmen: Die Scheibe übertrifft seine Vorgänger deutlich und zeigt auf, dass der beschrittene Weg der richtige war und nun in einem absolut runden Meisterwerk gipfelt.

Schließlich ist es Ihsahn nun gelungen, seinen einzigartigen Stil zu vervollkommnen und ein in sich stimmiges und reifes Album zu komponieren. Der hohe Grad an Kompromisslosigkeit tut der Sache dabei keinen Abbruch, im Gegenteil. Deutlich zeigt das Allroundtalent hier seinen Bandbreite auf und vereint die unterschiedlichsten Einflüsse zu einer anrührenden und intensiven Mixtur. Progressive Ansätze wurden hierbei weiter ausgebaut und in nachvollziehbares Songmaterial integriert. Erstmalig hält auch ein Saxophon innovativ Einzug und gibt den Stücken eine weitere Dimension an die Hand. Von reinrassisch metallischen Momenten, Black Metal-lastigen Ausbrüchen, atmosphärischen Ausflügen und Progression im eigentlichen Sinne - eben nicht Retroprog. - bekommt man hier alles serviert, was man von einem derartigen Ausnahmekünstler erwartet.

Endlich bringt er es auf den Punkt, endlich verlieren sich seine Kompositionen nicht mehr - was auf den beiden Vorgängern keine Überhand gewann, jedoch immer mal vor kam. Brauchte Ihsahn früher noch Samoth, um seinen Ideen die nötige Technik zuteil werden zu lassen, schafft er es 2010 mit Bravour alleine - nicht zu vergessen, dass Asgeir Mickelson einer der versiertesten Drummer unserer Zeit ist! Ein tiefgreifendes und geniales Album, was der Auftakt zu weiteren Glanztaten sein dürfte.

Trackliste:
01. The Barren Lands
02. A Grave Inversed
03. After
04. Frozen Lakes On Mars
05. Undercurrent
06. Austere
07. Heaven's Black Sea
08. On The Shores


Line-Up:
Ihsahn [Vegard Sverre Tveitan] - Vocals, Guitar, Bass, Keyboards
Asgeir Mickelson - Drums
Thomas Kleinertz [shub]
29.01.2010 | 10:20
Kommentare
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin