.: SUCHE
    Erweiterte Suche
Reviews von Insomnium
CD Review: Insomnium - Winter's Gate

Insomnium
Winter's Gate


Melodic Death Metal
7 von 7 Punkten
"Manifest der eisigen Schönheit"
CD Review: Insomnium - Shadow Of The Dying Sun

Insomnium
Shadow Of The Dying Sun


Melodic Death Metal
5.5 von 7 Punkten
"Große Melodien und große Emotionen"
CD Review: Insomnium - One For Sorrow

Insomnium
One For Sorrow


Melodic Death Metal
6 von 7 Punkten
"Poeten ohne Moneten"
CD Review: Insomnium - Across The Dark

Insomnium
Across The Dark


Melodic Death Metal
5 von 7 Punkten
"Schwermut - der Film"
Mehr aus den Genres
CD Review: Malefice - Dawn Of Reprisal

Malefice
Dawn Of Reprisal


Melodic Death Metal, Thrash Metal
5 von 7 Punkten
"Reißbrett vs. Brechstange"
CD Review: Amaranthe - Amaranthe

Amaranthe
Amaranthe


Melodic Death Metal, Modern Metal, Pop
2 von 7 Punkten
"Konsequent nach Schema F"
CD Review: Arch Enemy - The Root Of All Evil [Re-Issue/Best Of]

Arch Enemy
The Root Of All Evil [Re-Issue/Best Of]


Melodic Death Metal
Keine Wertung
"Aus alt mach neu"
CD Review: Withered - Memento Mori

Withered
Memento Mori


Doom Metal, Melodic Death Metal
5 von 7 Punkten
"Moderner Schweden-Death Metal - made in Atlanta"
CD Review: Darkest Hour - Deliver Us

Darkest Hour
Deliver Us


Melodic Death Metal, Metalcore
3.5 von 7 Punkten
"Nach wie vor..."
CD Review: Arch Enemy - Will To Power

Arch Enemy
Will To Power


Melodic Death Metal
5 von 7 Punkten
"Alles wie immer: Alles gut."
CD Review: Revolution Saints - Light In The Dark

Revolution Saints
Light In The Dark


Hard Rock, Melodic Metal
4 von 7 Punkten
"Del Vecchios neue Platte"
CD Review: L.A. Guns - The Missing Peace

L.A. Guns
The Missing Peace


Sleaze Rock
5 von 7 Punkten
"Rückkehr des Ballermanns"
CD Review: Evil Invaders - Feed Me Violence

Evil Invaders
Feed Me Violence


Heavy Metal, Thrash Metal
6 von 7 Punkten
"Voll auf den Punkt"
CD Review: Marty Friedman - Wall Of Sound

Marty Friedman
Wall Of Sound


Heavy Metal, Instrumental
5.5 von 7 Punkten
"Saitenhexerei auf die angenehme Art"
Cover von Insomnium -- Above The Weeping World
Band: Insomnium Homepage  Metalnews nach 'Insomnium' durchsuchenInsomnium
Album:Above The Weeping World
Genre:Melodic Death Metal
Label:Candlelight Records
Bewertung:4.5 von 7
Releasedatum:18.09.06
CD kaufen:'Insomnium - Above The Weeping World' bei amazon.de kaufen
Share:

"Finnische Tristesse nach Plan"

“Above The Weeping World”. Schon allein der Titel sagt alles aus, was der Silberling hier so zu bieten hat. Eine düster-melancholische Grundstimmung beherrscht alle neun Songs dieser verträumten CD. Ein paar AT THE GATES-Harmonien, der Rest ist das für finnische Melodic-Deather schon beinahe programmatische Gemisch aus alten ARMORPHIS und alten SENTENCED.

Natürlich ist das jetzt kein Verriss. Die Platte hat ihre Momente und positiv ist auch der Aspekt zu bewerten, dass man sich nicht kaputtträumt, sondern auch ab und an mal aufs Gaspedal drückt. So zum Beispiel beim eingängigen „Change Of Heart“, dem Hit des Albums, dessen Grundriff und die Gitarrenharmonien auf jeden Fall regieren. Allerdings dominiert dennoch an allen Ecken und Enden des fein produzierten Scheibchens geballte Schwermut. Flüstereien, akustische Einsprengsel, viel dunkler Hall – die Stilmittel sind ebenso bekannt wie zahlreich. Das gibt dem Material natürlich eine gewisse Breite und lässt es als Soundtrack zum herbstlichen Waldspaziergang vortrefflich erscheinen. Freunde trister Gefühlskategorien müssen die Platte daher natürlich unbedingt haben. „Normale“ Death Metaller sollten das Drittwerk der Finnen erst mal vorsichtig anchecken.

Trackliste:
01. The Gale
02. Mortal Share
03. Drawn To Black
04. Change Of Heart
05. At The Gates Of Sleep
06. The Killjoy
07. Last Statement
08. Devoid Of Caring
09. In The Groves Of Death


Marcus Italiani [Mattaru]
28.09.2006 | 14:55
Kommentare
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin