.: SUCHE
    Erweiterte Suche
Interviews mit Iwrestledabearonce
Reviews von Iwrestledabearonce
CD Review: Iwrestledabearonce - Hail Mary

Iwrestledabearonce
Hail Mary


Deathcore, Grindcore
3 von 7 Punkten
"Meh."
CD Review: Iwrestledabearonce - Late For Nothing

Iwrestledabearonce
Late For Nothing


Alternative, Mathcore
4 von 7 Punkten
"Willkommen im Durchschnitt"
CD Review: Iwrestledabearonce - Ruining It For Everybody

Iwrestledabearonce
Ruining It For Everybody


Alternative, Avantgarde/Electronica, Mathcore
5 von 7 Punkten
"Mut verloren?"
Mehr aus den Genres
CD Review: Call Of The Void - Ageless

Call Of The Void
Ageless


Grindcore, Hardcore, Sludge
5.5 von 7 Punkten
"Zeitlos gut"
CD Review: ...And You Will Know Us By The Trail Of Dead - Tao Of The Dead

...And You Will Know Us By The Trail Of Dead
Tao Of The Dead


Alternative, Progressive, Rock
5 von 7 Punkten
"Im Kreis auf der Stelle getanzt"
CD Review: En Declin - Domino / Consequence

En Declin
Domino / Consequence


Alternative, Prog Rock
2 von 7 Punkten
"Chronisch melancholisch!"
CD Review: Anaal Nathrakh - The Whole Of The Law

Anaal Nathrakh
The Whole Of The Law


Black/Death Metal, Death Metal, Grindcore
4 von 7 Punkten
"Ist die Luft raus?"
CD Review: Liturgy - Aesthethica

Liturgy
Aesthethica


Black Metal, Mathcore, Post/Avantgarde Black Metal
5 von 7 Punkten
"Neue Klänge aus New York!"
CD Review: Iron Savior - Reforged - Riding On Fire

Iron Savior
Reforged - Riding On Fire


Power Metal, True Metal
Keine Wertung
"Klassiker auf Hochglanz"
CD Review: Eisley / Goldy - Blood, Guts And Games

Eisley / Goldy
Blood, Guts And Games


AOR, Hard Rock
5 von 7 Punkten
"Gediegen, nicht seicht"
CD Review: Pretty Boy Floyd - Public Enemies

Pretty Boy Floyd
Public Enemies


Glam Rock, Sleaze Rock
4 von 7 Punkten
"Wenn die Spandex spannt..."
CD Review: Hittman - Hittman [Re-Release]

Hittman
Hittman [Re-Release]


US-Metal
Keine Wertung
"Die richtige Band zur falschen Zeit"
CD Review: Pink Cream 69 - Headstrong

Pink Cream 69
Headstrong


Hard Rock, Heavy Metal
6 von 7 Punkten
"Halsstarrige Hard Rock-Hymnen"
Cover von Iwrestledabearonce -- It's All Happening
Band: Iwrestledabearonce bei Facebook Metalnews nach 'Iwrestledabearonce' durchsuchenIwrestledabearonce
Album:It's All Happening
Genre:Avantgarde, Mathcore
Label:Century Media
Bewertung:6.5 von 7
Releasedatum:28.08.09
CD kaufen:'Iwrestledabearonce - It's All Happening' bei amazon.de kaufen
Share:

"Erfrischend grandios"

Es ist einfach eine wahre Freude. Solange es Bands wie IWRESTLEDABEARONCE gibt, kann das Leben wahrlich nicht langweilig werden. Mit ihrem Langspieldebüt liefert die Band so wahnsinnig bunten Stilbastard ab, der jeglicher Beschreibung spottet. Okay, Mathcore als Obergriff kann man noch gelten lassen, aber viel freier als auf "It's All Happening" kann man diesen Begriff nicht interpretieren.

Das völlig hektische "out there"-Klanggerüst wirkt durch zwei große Faktoren noch viel interessanter: Zum einen der latente Electronica-Einschlag, der z.b. Songs wie "Black-Eyed Bush" beherrscht und auch sonst nicht nur loses Alibi-Beiwerk wie bei einigen anderen Pappkameraden ist und zum anderen das unglaublich variable Organ von Sängerin Krysta Cameron. Das zierliche Persönchen wechselt mit einer erstaunlichen Leichtigkeit zwischen verdammt tiefen Grunts, aggressivem Geshoute, coolem Klargesang und befremdlichen, BJÖRK-artigen Gesangslinien hin und her - und zieht somit nicht nur einmal auf "It's All Happening" die Aufmerksamkeit auf sich. Dabei ist der Soundteppich, den die Jungs unter ihre Vocals zaubern, nicht minder faszinierend. IWRESTLEDABEARONCE ruhen sich nicht auf ihrer vermeintlichen Schrägheit aus, sondern schaffen es auch noch nebenher wirklich packende Songs zu schreiben, die immer wieder mit Ohrwurmmelodien und unglaublich schönen Parts aufwarten können. Die völlige Packung eben. Der schnellste und bunteste Pingpong-Ball, den man sich so vorstellen kann. So eine ausgiebige, aber vor allem schlüssige Achterbahnfahrt gab es vielleicht seit dem wahrhaft wunderbaren "Mods Carves The Pig: Assassins, Toads And God's Flesh"-Album von [THE] THOUGHT INDUSTRY nicht mehr. Und das erschien immerhin 1993.

IWRESTLEDABEARONCE zu beschreiben ist eigentlich grobe Zeitverschwendung. Man muss sie selber erlebt, gespürt und gehört haben, um sich vorstellen zu können, was "It's All Happening" so alles mit einem anrichten kann. Wenn es 2009 an die Gurgel geht, dann ist dieses Album ganz vorne mit dabei. Oh ja!

Trackliste:
01. You Ain't No Family
02. White Water In The Morning
03. Danger In The Manger
04. I'm Cold And There Are Wolves After Me
05. Tastes Like Kevin Bacon
06. The Cat's Pajamas
07. Pazuzu For The Win
08. Black-Eyed Bush
09. Eli Cash Vs. The Godless Savages
10. See You In Shell
Spielzeit: 00:33:30

Line-Up:
Krysta Cameron – Vocals
Steven Bradley - Guitar, Programming
John Ganey - Guitar, Programming
Dave Branch - Bass
Mical Montgomery – Drums
Michael Siegl [nnnon]
31.08.2009 | 00:01
Kommentare
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin