.: SUCHE
    Erweiterte Suche
Reviews von Kreator
CD Review: Kreator - Gods Of Violence

Kreator
Gods Of Violence


Heavy Metal, Thrash Metal
7 von 7 Punkten
"Kein schwacher Moment"
DVD: Review: Kreator - Dying Alive [DVD]

Kreator
Dying Alive [DVD]


6 von 7 Punkten
DVD "Morgen, Kinder, wird's was auf die Fresse geben"
CD Review: Kreator - Phantom Antichrist

Kreator
Phantom Antichrist


Thrash Metal
6.5 von 7 Punkten
"Edel-Riffing und große Melodien!"
CD Review: Kreator - Hordes Of Chaos

Kreator
Hordes Of Chaos


Thrash Metal
4.5 von 7 Punkten
"Harmlose Wut der Kult-Thrasher?"
DVD: Review: Kreator - Enemy Of God Revisited

Kreator
Enemy Of God Revisited


3 von 7 Punkten
DVD "Enttäuschend"
Mehr aus den Genres
CD Review: Reverend Hound - Release The Hounds

Reverend Hound
Release The Hounds


Heavy Metal, Power Metal, Thrash Metal
4.5 von 7 Punkten
"Wer hat die Hunde 'rausgelassen...?"
CD Review: Battered - Battered

Battered
Battered


Thrash Metal
6 von 7 Punkten
"Mann beißt Wand"
CD Review: Reaper - An Atheist Monument

Reaper
An Atheist Monument


Heavy Metal
5 von 7 Punkten
"Im Geiste des Sensenmannes"
CD Review: Pretty Maids - Louder Than Ever

Pretty Maids
Louder Than Ever


Hard Rock, Heavy Metal
Keine Wertung
"Frischzellenkur für die Riffwand"
CD Review: Ringworm - Scars

Ringworm
Scars


Hardcore, Thrash Metal
4.5 von 7 Punkten
"Blutige Stirnen, tiefe Narben"
CD Review: Amenra - Mass VI

Amenra
Mass VI


Doomcore, Post Hardcore, Sludge
6.5 von 7 Punkten
"Sternstunde!"
CD Review: Kadavar - Rough Times

Kadavar
Rough Times


Doom Rock, Hard Rock
6 von 7 Punkten
"Bleiben sich treu!"
CD Review: Arch Enemy - Will To Power

Arch Enemy
Will To Power


Melodic Death Metal
5 von 7 Punkten
"Alles wie immer: Alles gut."
CD Review: Revolution Saints - Light In The Dark

Revolution Saints
Light In The Dark


Hard Rock, Melodic Metal
4 von 7 Punkten
"Del Vecchios neue Platte"
CD Review: L.A. Guns - The Missing Peace

L.A. Guns
The Missing Peace


Sleaze Rock
5 von 7 Punkten
"Rückkehr des Ballermanns"
Cover von Kreator -- Enemy Of God
Band: Kreator Homepage  Metalnews nach 'Kreator' durchsuchenKreator
Album:Enemy Of God
Genre:Thrash Metal
Bewertung:5 von 7
Releasedatum:17.01.05
CD kaufen:'Kreator - Enemy Of God' bei amazon.de kaufen
Share:



Es gibt wohl vor allem zwei Gruppierungen in der (Ex-)Anhängerschaft der Ruhrpott-Thrasher. Die erste Gruppe liebte die ungezügelte Ursprünglichkeit der Frühwerke (sprich „Endless Pain“, „Pleasure To Kill“ und „Terrible Certainty“), die andere, jüngere stieß erst in der „Coma Of Souls“-Phase auf Mille und Co. Da ich selbst zu der Gruppe der Alt-Thrasher zähle, verfolgte ich die Laufbahn von KREATOR ab der „Extreme Aggression“ eher mit Desinteresse. Auch das von der Presse und Fans gleichermaßen umjubelte Comeback-Werk(!) „Violent Revolution“ ließ mich eher kalt. Zu zahnlos, eindimensional und lahmarschig empfand ich die Songs. Wenn simpler Thrash, dann doch bitte mit Volldampf.

Unter Volldampf steht der Ruhrpott-Express aber anscheinend wieder im Jahr 2005. Gleich der Opener und Titeltrack von „Enemy Of God“ zeigt, wo der Hase lang läuft. Von der rumpeligen Frühphase ist man zwar immer noch weit weg, aber dass man wieder stilistisch am Drittwerk angesetzt hat, steht der Band ausgesprochen gut zu Gesicht. Die Songs werden durchgehend mit angenehm hoher Schlagzahl durchgezockt, aber nicht ohne abwechslungsreiche Songstrukturen, zahlreiche Breaks und vielschichtige Harmonien aus den Boxen tönen zu lassen. Mehr als einmal frönt man den für SLAYER zu „Seasons In The Abyss“ typischen Tonfolgen.
In der zweiten Hälfte der CD wird das Songmaterial zwar ein wenig durchschnittlicher, für ein durchgehend anerkennendes Kopfnicken langt es aber immer noch. Den einen oder anderen Göttersong wie „When Death Takes It All“ findet man aber auch hier immer noch. Erwähnung finden sollte auch das hervorragende Drumming von Ventor. Wenn man überlegt, was der Mann in der Vergangenheit schon für Rumpeleinlagen bei Live-Konzerten hinlegte, ist diese Entwicklung mehr als bemerkenswert.

Fazit: KREATOR sind zwar noch nicht ganz wieder da, wo sie in den 80ern mal waren, sind aber auf dem besten Weg wieder zu einer der führenden Institutionen in der deutschen Metal-Landschaft zu werden. Starke Scheibe mit einer gewohnt starken Produktion aus dem Hause Sneap.

Trackliste:
01. Enemy Of God
02. Impossible Brutallity
03. Suicide Terrorist
04. World Anarchy
05. Dystopia
06. Voices Of The Dead
07. Murder Fantasies
08. When Death Takes It's Dominion
09. One Evil Comes - A Million Follow
10. Dying Race Apocalypse
11. Under A Total Blackened Sky
12. The Ancient Plague


Frank Zschäbitz [Azriel]
17.01.2005 | 18:52
Kommentare
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin