.: SUCHE
    Erweiterte Suche
Reviews von Lay Down Rotten
CD Review: Lay Down Rotten - Gospel Of The Wretched

Lay Down Rotten
Gospel Of The Wretched


Death Metal
6 von 7 Punkten
"Jawoll!"
CD Review: Lay Down Rotten - Breeding Insanity

Lay Down Rotten
Breeding Insanity


Death Metal, Melodic Death Metal
6 von 7 Punkten
"Prüfung wieder einmal bestanden!"
CD Review: Lay Down Rotten - Cold Constructed

Lay Down Rotten
Cold Constructed


Melodic Death Metal
6 von 7 Punkten
"Willkommen in der Oberliga des Death aus deutschen Landen"
Live-Berichte über Lay Down Rotten
Mehr aus den Genres
CD Review: The Oath - Self-Destructed

The Oath
Self-Destructed


Melodic Black Metal, Melodic Death Metal
3.5 von 7 Punkten
"Grandioser Durchschnitt"
CD Review: The Rotted - Get Dead Or Die Trying

The Rotted
Get Dead Or Die Trying


Death Metal, Grindcore, Punk
5.5 von 7 Punkten
"Eine Band wird erwachsen"
CD Review: Dark Tranquillity - We Are The Void

Dark Tranquillity
We Are The Void


Dark Metal, Melodic Death Metal
5.5 von 7 Punkten
"Das dunkle Album"
CD Review: The Seventh - Cursed Earth Wasteland

The Seventh
Cursed Earth Wasteland


Black/Death Metal, Death Metal
4.5 von 7 Punkten
"Könnte noch etwas reifen"
CD Review: Misery Speaks - Misery Speaks

Misery Speaks
Misery Speaks


Death Metal, Melodic Death Metal
6.5 von 7 Punkten
"Edles Todesblei... Schweden jetzt in NRW?"
CD Review: Iron Savior - Reforged - Riding On Fire

Iron Savior
Reforged - Riding On Fire


Power Metal, True Metal
Keine Wertung
"Klassiker auf Hochglanz"
CD Review: Eisley / Goldy - Blood, Guts And Games

Eisley / Goldy
Blood, Guts And Games


AOR, Hard Rock
5 von 7 Punkten
"Gediegen, nicht seicht"
CD Review: Pretty Boy Floyd - Public Enemies

Pretty Boy Floyd
Public Enemies


Glam Rock, Sleaze Rock
4 von 7 Punkten
"Wenn die Spandex spannt..."
CD Review: Hittman - Hittman [Re-Release]

Hittman
Hittman [Re-Release]


US-Metal
Keine Wertung
"Die richtige Band zur falschen Zeit"
CD Review: Pink Cream 69 - Headstrong

Pink Cream 69
Headstrong


Hard Rock, Heavy Metal
6 von 7 Punkten
"Halsstarrige Hard Rock-Hymnen"
Cover von Lay Down Rotten -- Reconquering The Pit
Band: Lay Down Rotten Homepage Lay Down Rotten bei Facebook Metalnews nach 'Lay Down Rotten' durchsuchenLay Down Rotten
Album:Reconquering The Pit
Genre:Death Metal
Label:Metal Blade Records
Bewertung:5.5 von 7
Releasedatum:02.11.07
CD kaufen:'Lay Down Rotten - Reconquering The Pit' bei amazon.de kaufen
Share:

"Verrotten, die Vierte!"

Heraustechend sind zunächst die sehr starken Vocals von Jost Kleinert. Dunkel grollend und ähnlich saftig wie Dan Swanö seiner Zeit drücken sie dem bereits vierten Werk der Hessen einen dicken, dreckigen Stempel auf, der sofort klar macht, was Sache ist. LAY DOWN ROTTEN spielen ausgefeilten und abwechslungsreichen Death Metal der alten Schule, bringen es aber auf die Reihe moderne Spielweisen leichtfüssig zu verbauen. Vorbilder sind sicherlich EDGE OF SANITY, HYPOCRISY aber auch US-Death Metal und einige Thrash-Varianten erhalten Einzug.

"Reconquering The Pit" überrascht mit neun ausgewogenen Songs, die man der Band nach dem Hören der ersten beiden Platten so nicht zugetraut hätte. Inzwischen sind diverse Hürden genommen und man bewegt sich auf internationalem Standard. Dabei finden die Knaben eine Nische, die irgendwo zwischen Brutal-, Melodic-, Schweden- und US-Death angesiedelt ist und haben somit ihre Daseinberechtigung.

Beweglichkeit ist Programm - die Band spielt nicht neun Mal ein und denselben Song, wie soviele ihrer Genrekollegen dies aufgrund fehlender Kreativität zu tun gezwungen sind, sondern ist in der Lage immer wieder etwas Neues zu erschaffen, ohne sich stilistisch zu verlieren. Dies, und die erwähnte eigene Nische sind die Säulen auf denen der Erfolg der Combo gebaut sind, und womit? Mit Recht!

Trackliste:
01. Anarchic Outburst
02. Reconquering The Pit
03. Sound Of Breaking Bones
04. Bitter Thoughts
05. New Mechanic Human Phenomena
06. Demons Breed
07. Nihil
08. Unholy Alliance
09. All Of This Pain
Spielzeit: 00:42:00

Line-Up:
Jost Kleinert - Vocals
Daniel Jakobi - Vocals
Uwe Kilian - Bass
Timo Claas - Drums
Nils Förster - Guitars
Thomas Kleinertz [shub]
06.11.2007 | 11:43
Kommentare
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin