.: SUCHE
    Erweiterte Suche
News zu Lionheart
Reviews von Lionheart
CD Review: Lionheart - Love Don’t Live Here

Lionheart
Love Don’t Live Here


Hardcore
4.5 von 7 Punkten
"Neu ist von gestern"
Live-Berichte über Lionheart
Mehr aus den Genres
CD Review: Ruiner - I Heard These Dudes Are Assholes [Re-Issue]

Ruiner
I Heard These Dudes Are Assholes [Re-Issue]


Hardcore, Punk
Keine Wertung
"Das Demo war 'n Zacken besser!"
CD Review: GWLT - Stein & Eisen

GWLT
Stein & Eisen


Crossover, Hardcore, Hip Hop / Rap
4 von 7 Punkten
"Marmor, Stein und Eisen bricht"
CD Review: Yog - Years Of Nowhere

Yog
Years Of Nowhere


Grindcore, Hardcore, Noisecore
5 von 7 Punkten
"Auf die Stille folgt der Noisecore-Sturm"
CD Review: Call Of The Void - Dragged Down A Dead End Path

Call Of The Void
Dragged Down A Dead End Path


Grindcore, Hardcore, Sludge
5 von 7 Punkten
"In der Auf-den-Sack-Gasse!"
CD Review: Black Cobra - Invernal

Black Cobra
Invernal


Hardcore, Punk, Sludge
6 von 7 Punkten
"Die volle Härte!"
CD Review: Kadavar - Rough Times

Kadavar
Rough Times


Doom Rock, Hard Rock
6 von 7 Punkten
"Bleiben sich treu!"
CD Review: Arch Enemy - Will To Power

Arch Enemy
Will To Power


Melodic Death Metal
5 von 7 Punkten
"Alles wie immer: Alles gut."
CD Review: Revolution Saints - Light In The Dark

Revolution Saints
Light In The Dark


Hard Rock, Melodic Metal
4 von 7 Punkten
"Del Vecchios neue Platte"
CD Review: L.A. Guns - The Missing Peace

L.A. Guns
The Missing Peace


Sleaze Rock
5 von 7 Punkten
"Rückkehr des Ballermanns"
CD Review: Evil Invaders - Feed Me Violence

Evil Invaders
Feed Me Violence


Heavy Metal, Thrash Metal
6 von 7 Punkten
"Voll auf den Punkt"
Cover von Lionheart -- The Will To Survive
Band: Lionheart bei Facebook Metalnews nach 'Lionheart' durchsuchenLionheart
Album:The Will To Survive
Genre:Hardcore
Label:I Scream Records
Bewertung:6.5 von 7
Releasedatum:13.02.09
CD kaufen:'Lionheart - The Will To Survive' bei amazon.de kaufen
Share:

"Gnadenlos brutal!"

Zugegeben, wenn man den Bandnamen hört, denkt man vermutlich zuerst an Einhörner, Topfschnitt-Frisette, Schwerter und pinke Drachen. Dass dieser Name aber auch für ultrabrutalen, vermetallisierten Hardcore aus der kalifornischen Bay Area stehen kann, beweisen die fünf Amis, die einem mit „The Will To Survive“ ein Highlight des jungen Jahres in die Schnauze zimmern.

Scheiß auf Innovation, Abwechslung oder sonstige völlig überbewertete, meist von aller Welt an so gut wie jede Band und jedes Album gestellte Anforderungen. LIONHEART kommen direkt aus Jamey Jastas [HATEBREED] Stall Stillborn Records [in Europa von I Scream lizensiert] und prollen sich durch die vorliegende knappe halbe Stunde wie eine wüste Mischung aus alten TERROR und HATEBREED, dass es man vor Freude alle paar Sekunden in hysterisches Lachen verfällt. Hier ist nichts glatt poliert oder übermäßig modernisiert. Rotzig ohne Ende und mit richtig viel Hass in den Knochen jagt hier eine Hasstirade den nächsten Breakdown, gefolgt von einem schneller als gewohnt und dadurch wesentlich brutaler angelegtem 2-Step-Part. Die geringe Spielzeit wird auf dem Special Edition-Version der Scheibe [zum regulären Preis] außerdem mit sechs unveröffentlichten Songs von der 2006er „This Means War“-EP aufgewertet, die ebenso viel Schaden anrichten wie die eigentliche Tracklist und dabei zwar roher, aber dabei kaum schlechter da stehen.

LIONHEART schaffen es spielend, alles zu vernichten, was in ihrem Weg steht und pflanzen ihren Aggro-Hardcore mitten ins Reizzentrum des geneigten Hörers. Schon beim ersten Hören will man einfach nur noch alles um sich herum kaputt schlagen – und danach am besten gleich noch mal! „The Will To Survive“ ist ohne jeden Zweifel jetzt schon ein heißer Anwärter auf die fetteste Hardcore-Scheibe des Jahres – und das ist Gott verdammt noch mal keine hohle Phrase! Kaufen!

Trackliste:
01. Introducing
02. Wasteland
03. This Is Who I Am
04. No Way Out
05. F.T.W.
06. Calling You Out
07. With Honor
08. Filled with Hate
09. Hard Times
10. Escalante
11. Will to Survive
Spielzeit: 00:28:09

Line-Up:
Rob - Vocals
Earl - Guitar
Travis - Bass
Rob - Guitar
Jay - Drums
Markus Jakob [shilrak]
18.02.2009 | 19:44
Kommentare
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin