.: SUCHE
    Erweiterte Suche
Mehr aus den Genres
CD Review: As Eden Burns - The Great Celestial Delusion

As Eden Burns
The Great Celestial Delusion


Death/Thrash Metal, Melodic Death Metal
3.5 von 7 Punkten
"Mann, halt doch mal die Fresse!"
CD Review: Rapture - Peace, Love And Happiness

Rapture
Peace, Love And Happiness


Death/Thrash Metal
4 von 7 Punkten
"Rapture aus München spielen also „groovigen Death/Thrash Metal mit Metalcore, Grind... [mehr]"
CD Review: Soulfly - Dark Ages

Soulfly
Dark Ages


Death Metal, Death/Thrash Metal, Thrash Metal
6.5 von 7 Punkten
"Dark Ages - Leuchtende Zeiten"
CD Review: Legion Of The Damned - Sons Of The Jackal

Legion Of The Damned
Sons Of The Jackal


Death/Thrash Metal, Thrash Metal
6 von 7 Punkten
"Tulpen-Thrash der Extraklasse!"
CD Review: Atomicide - Chaos Abomination [LP-Veröffentlichung]

Atomicide
Chaos Abomination [LP-Veröffentlichung]


Death/Thrash Metal
4.5 von 7 Punkten
"Chilenischer Ballerwahnsinn!"
CD Review: Amenra - Mass VI

Amenra
Mass VI


Doomcore, Post Hardcore, Sludge
6.5 von 7 Punkten
"Sternstunde!"
CD Review: Kadavar - Rough Times

Kadavar
Rough Times


Doom Rock, Hard Rock
6 von 7 Punkten
"Bleiben sich treu!"
CD Review: Arch Enemy - Will To Power

Arch Enemy
Will To Power


Melodic Death Metal
5 von 7 Punkten
"Alles wie immer: Alles gut."
CD Review: Revolution Saints - Light In The Dark

Revolution Saints
Light In The Dark


Hard Rock, Melodic Metal
4 von 7 Punkten
"Del Vecchios neue Platte"
CD Review: L.A. Guns - The Missing Peace

L.A. Guns
The Missing Peace


Sleaze Rock
5 von 7 Punkten
"Rückkehr des Ballermanns"
Cover von Mabon -- Eye For An Eye - EP
Band: Mabon Homepage  Metalnews nach 'Mabon' durchsuchenMabon
Album:Eye For An Eye - EP
Genre:Death/Thrash Metal
Label:Quam Libet Records
Bewertung:6.5 von 7
Releasedatum:29.04.06
Share:

"Die Schweizer erheben Anspruch auf den Thrash-Thron"

Von der Schweiz ist man normalerweise melodischere, massentaugliche Klänge von Bands, wie GOTTHARD oder KROKUS gewöhnt, doch das Quintett MABON fährt das volle Brett an wütenden Riffs und zornigem Gesang auf.

Die Truppe spielt eine gute Mischung aus Death- und Thrashmetal,wie ihre Vorbilder KREATOR und CANNIBAL CORPSE, dennoch besitzen sie genug Eigenständigkeit, dass es unangebracht ist, Vergleiche mit den etablierten Bands anzustellen. Die Produktion ist ordentlich geworden, denn der Gesang thront über fetten Gitarren und wuchtigem Schlagzeug. Musikalisch beherrschen die Herren und die Dame ihr Handwerk und schaffen so eine anspruchsvolle Death/Thrash-Scheibe.

Dem Zuhörer wird mit den 4 Songs keine Verschnaufspause gegönnt und nach knapp 12 Minuten ist das Inferno leider viel zu früh zu Ende, aber wozu hat der liebe Gott die Repeat-Taste erfunden? Mit dem Song "Chaos Of Life" bekommt der Metalhead sogar orientalische Melodien in die Gehörgänge gepumpt, bevor die Apokalypse weitergeht.

Ingesamt ist die EP sehr gut geworden und die Zukunft der Schweizer dürfte vielversprechend werden, denn man hat Blut geleckt und will mehr... 6,5 Punkte für diese großartige CD.

Trackliste:
1. Mad Mission (3:28)
2. Are You Blind (5:20)
3. Eye For An Eye (5:28)
4. Chaos Of Life (5:01)


Bastian Diez [DarkApostle]
02.08.2006 | 14:59
Kommentare
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin