.: SUCHE
    Erweiterte Suche
Mehr aus den Genres
CD Review: Leons Massacre - World = Exile

Leons Massacre
World = Exile


Metalcore, Post Hardcore
3.5 von 7 Punkten
"Der Heiß[oder]Scheiß-Fall"
CD Review: December Flower - Moloch [Demo]

December Flower
Moloch [Demo]


Death Metal, Melodic Death Metal
5.5 von 7 Punkten
"Ruppiger Göteborg-Sound aus Niedersachsen"
CD Review: The Duskfall - Lifetime Supply Of Guilt

The Duskfall
Lifetime Supply Of Guilt


Melodic Death Metal
6 von 7 Punkten
"Die Schweden zeigen einmal mehr, wie man's macht"
CD Review: Killswitch Engage - Alive Or Just Breathing

Killswitch Engage
Alive Or Just Breathing


Metalcore
6 von 7 Punkten
"Hört man den Namen der amerikanischen Newcomer -die sich aus Überresten der beiden Truppen... [mehr]"
CD Review: Zonaria - The Cancer Empire

Zonaria
The Cancer Empire


Black/Death Metal, Death Metal, Melodic Death Metal
5 von 7 Punkten
"Willkommen im Krebsreich"
CD Review: Almanac - Kingslayer

Almanac
Kingslayer


Heavy Metal, Power Metal, Symphonic / Epic Metal
6 von 7 Punkten
"Lang lebe der König"
CD Review: Iron Maiden - The Book Of Souls: Live Chapter

Iron Maiden
The Book Of Souls: Live Chapter


Heavy Metal, NwobHM
Keine Wertung
"Für jeden was dabei"
CD Review: Evanescence - Synthesis

Evanescence
Synthesis


Ambient, Atmospheric Rock
5.5 von 7 Punkten
"Alte Songs in neuen Kleidern?"
CD Review: Emil Bulls - Kill Your Demons

Emil Bulls
Kill Your Demons


Alternative, Modern Metal
5 von 7 Punkten
"Den Dämonen an den Kragen"
CD Review: National Suicide - Massacre Elite

National Suicide
Massacre Elite


Thrash Metal
5.5 von 7 Punkten
"Neues von der Schnetzel-Elite"
Cover von Manntis -- Sleep In Your Grave
Band: Manntis Homepage  Metalnews nach 'Manntis' durchsuchenManntis
Album:Sleep In Your Grave
Genre:Melodic Death Metal, Metalcore
Label:Century Media
Bewertung:4.5 von 7
Releasedatum:14.10.05
CD kaufen:'Manntis - Sleep In Your Grave' bei amazon.de kaufen
Share:

"Massenware?!"

Und wieder gelangt eine Band ans Tageslicht, die in europäischen Gefilden bislang wenig bis gar nicht von sich reden gemacht hat. Manntis der Name, gegründet im sonnigen Kalifornien anno 2000.

Das Debüt-Album der Century Media-Neuankömmlinge orientiert sich am momentan schwer angesagten Metalcore- oder auch immer wieder gerne zitierten New Wave Of American Heavy Metal-Sound und prügelt sich mit schwedischer Schlagseite und groovenden Moshparts durch 10,5 Songs - zum Abschied gibt es noch ein Akkustik-Stück mit cleanem Gesang. Soweit alles in Ordnung. Das Songwriting stimmt, es ballert an allen Ecken und Enden und man bekommt auch schon mal Lust, im Pit die Fäuste sprechen zu lassen. Doch auch wenn Innovation nicht immer die größte Rolle spielt, so sollte doch wenigstens das eine Quäntchen vorhanden sein, das noch rettet. So bewegt man sich zwischen den Hauptmerkmalen Shadows Fall, The Haunted und As I Lay Dying und weiß durchaus zu gefallen – trotzdem bleibt nichts hängen. Auch wenn Songs wie der Opener „Axe Of Redemption“ oder „Weathered Soul“ schon einiges vor den Latz knallen, kann man sich auch nach etlichen Durchläufen nicht mehr daran erinnern, was im Laufe der Platte so alles vorgefallen ist.

Manntis haben definitiv Potential und „Sleep In Your Grave“ darf man getrost unter „Kann was“ im Plattenschrank einsortieren, dennoch macht sich hier leider zu oft die Belanglosigkeit breit. Ein bisschen mehr Pfeffer im Arsch und diese Band könnte abgehen!

Trackliste:
01. Axe Of Redemption
02. Shades Of Hatred
03. Approach
04. Reflection's Of You
05. My Enemy
06. A New Breed Of Life
07. Second Life Ahead
08. Weathered Soul
09. Resist And Overcome
10. Sleep In Your Grave
11. The Ends Where It Begins


Markus Jakob [shilrak]
13.12.2005 | 20:56
Kommentare
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin