.: SUCHE
    Erweiterte Suche
Mehr aus den Genres
CD Review: A Perfect Murder - War Of Aggression

A Perfect Murder
War Of Aggression


NWOAHM, Southern Rock, Stoner Rock
3 von 7 Punkten
"Dümpel, dümpel..."
CD Review: Cathedral - Anniversary [Live-2CD]

Cathedral
Anniversary [Live-2CD]


Doom Metal, Psychedelic, Stoner Rock
Keine Wertung
"Essenzielles Live-Dokument!"
CD Review: Men Eater - Gold

Men Eater
Gold


Alternative, Progressive, Sludge
3.5 von 7 Punkten
"Woho, here she comes..."
CD Review: Tombstones - Red Skies And Dead Eyes

Tombstones
Red Skies And Dead Eyes


Doom Metal, Sludge, Stoner Rock
5.5 von 7 Punkten
"Brummwucht!"
CD Review: Yob - Clearing The Path To Ascend

Yob
Clearing The Path To Ascend


Doom Metal, Post Rock, Sludge
5.5 von 7 Punkten
"Hürden sind zum Überwinden da"
CD Review: Shrapnel - Raised On Decay

Shrapnel
Raised On Decay


Thrash Metal
5 von 7 Punkten
"Ein Schritt nach vorne"
CD Review: Iron Savior - Reforged - Riding On Fire

Iron Savior
Reforged - Riding On Fire


Power Metal, True Metal
Keine Wertung
"Klassiker auf Hochglanz"
CD Review: Eisley / Goldy - Blood, Guts And Games

Eisley / Goldy
Blood, Guts And Games


AOR, Hard Rock
5 von 7 Punkten
"Gediegen, nicht seicht"
CD Review: Pretty Boy Floyd - Public Enemies

Pretty Boy Floyd
Public Enemies


Glam Rock, Sleaze Rock
4 von 7 Punkten
"Wenn die Spandex spannt..."
CD Review: Hittman - Hittman [Re-Release]

Hittman
Hittman [Re-Release]


US-Metal
Keine Wertung
"Die richtige Band zur falschen Zeit"
Cover von Megachurch -- Megachurch 2: Judgment Day
Band: Megachurch Homepage  Metalnews nach 'Megachurch' durchsuchenMegachurch
Album:Megachurch 2: Judgment Day
Genre:Sludge, Stoner Rock
Label:Eigenproduktion
Bewertung:6 von 7
Share:

"Nur die Harten kommen auf den Drachen!"

Nein, hierbei handelt es sich nicht um einen plötzlichen künstlerischen Schulterschuss zwischen MEGADETH und den mittlerweile verblichenen METAL CHURCH, sondern um ein schon eingefahrenes Dreier-Cabriolet aus Ohio, das konventionellen Elementen wie Gesang oder Gitarren entsagt und stattdessen eingespielte Samples sowie einen zweiten Tieftöner ins Programm genommen hat. Ein origineller Approach ist also vorhanden, mal sehen, ob die Jungs auch das Beste aus ihm herausholen können.

Gemessen an der eingangs einsehbaren Bewertung könnt Ihr Euch schon denken, dass sich MEGACHURCH auf ihrem zweiten Album dem grandiosen Geklotze gewidmet haben. Aktuelle ["Teabaggers"] sowie traditionelle amerikanische Entwicklungen [beispielsweise religiöser Aberglaube wie in "My Father's Dignity"] werden anhand der Vielzahl aus Nachrichten- und Predigtausschnitte in Verbindung mit der pointierten, entfernt an die Ostküsten-Thrash-Salven erinnernde Notensalven gekonnt durch den Kakao gezogen. Anders als bei richtig miesen Haufen, die durch allerlei eklatante Mängel unfreiwillige Lachkrämpfe provozieren, unterhaltet diese Truppe durch einen Ideenfluss. der beim knallbunten Cover mitsamt fliegenden Drachen und farbenfroh spienden Vulkanen erst seinen Anfang nimmt. Wer sich also beispielsweise nicht auf einen treibenden Fluss eines "Battle Hymn Of The Republican" einlassen kann, ohne dabei sofort alle Gliedmaßen auf Hochtouren zu bringen, ist hier an der richtigen Adresse gelandet. Ebensowenig fehl am Platze sind alljene, denen der Sinn nach langhaltigen, knackig röhrenden Brechern der Marke "Receive It" mit seiner brutalen Tempoerhöhung gegen Ende oder mit voller Kraft zuschlagenden Stücken wie "My Father's Dignity" steht.

"Judgment Day" lebt von Eruptionen, wütend stampfenden Riffs, aber allen voran von seiner Atmosphäre, die sich nicht richtig in Worte fassen lässt. Macht aber auch nix, schließlich ist das gesamte Album auf der Bandcamp-Seite dieser Mannschaft zu vernehmen und zu kaufen. Angesichts des angebotenen Inhalts keine schlechte Entscheidung!

Trackliste:
01 - Resurrection
02 - Teabaggers
03 - Receive It
04 - Battle Hymn Of The Republican
05 - Speak In Tongues
06 - My Father's Dignity
07 - We Are All Witnesses
08 - Judgment Day
Spielzeit: 00:27:22

Line-Up:
Brian - Bass
Mikey - Bass
Dan - Schlagzeug
Michael Bambas [Micha]
03.02.2012 | 16:27
Kommentare
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin