.: SUCHE
    Erweiterte Suche
Reviews von Miseration
CD Review: Miseration - Tragedy Has Spoken

Miseration
Tragedy Has Spoken


Brutal Death, Death Metal
6.5 von 7 Punkten
"Brennende Abrissbirne"
CD Review: Miseration - The Mirroring Shadow

Miseration
The Mirroring Shadow


Death Metal
4 von 7 Punkten
"Chance leider vertan"
Mehr aus den Genres
CD Review: Edge Of Serenity - The Chaos Theory

Edge Of Serenity
The Chaos Theory


Melodic Death Metal
4.5 von 7 Punkten
"Melodisches Chaos"
CD Review: Destrage - Are You Kidding me? No!

Destrage
Are You Kidding me? No!


Heavy Metal, Melodic Death Metal, Progressive
4.5 von 7 Punkten
"Mailänder Allerlei"
CD Review: Decapitated Christ - Arcane Impurity Ceremonies

Decapitated Christ
Arcane Impurity Ceremonies


Death Metal
3 von 7 Punkten
"Wer will mit nach Warcelona?"
CD Review: Krisiun - Southern Storm

Krisiun
Southern Storm


Death Metal
5 von 7 Punkten
"Küppel to the Donnergott"
CD Review: Hate Eternal - Fury & Flames

Hate Eternal
Fury & Flames


Brutal Death, Death Metal
6 von 7 Punkten
"Musikalischer Gang durch das Fegefeuer!"
CD Review: Evanescence - Synthesis

Evanescence
Synthesis


Ambient, Atmospheric Rock
5.5 von 7 Punkten
"Alte Songs in neuen Kleidern?"
CD Review: Emil Bulls - Kill Your Demons

Emil Bulls
Kill Your Demons


Alternative, Modern Metal
5 von 7 Punkten
"Den Dämonen an den Kragen"
CD Review: National Suicide - Massacre Elite

National Suicide
Massacre Elite


Thrash Metal
5.5 von 7 Punkten
"Neues von der Schnetzel-Elite"
CD Review: Cripper - Follow Me: Kill!

Cripper
Follow Me: Kill!


Thrash Metal
4.5 von 7 Punkten
"Mir nach, ich folge euch!"
CD Review: Ram - Rod

Ram
Rod


Heavy Metal
5 von 7 Punkten
"Ramrod, der Zerstäuber"
Cover von Miseration -- Your Demons - Their Angels
Band: Miseration Homepage Miseration bei Facebook Metalnews nach 'Miseration' durchsuchenMiseration
Album:Your Demons - Their Angels
Genre:Death Metal, Melodic Death Metal
Label:Lifeforce Records
Bewertung:5.5 von 7
Releasedatum:12.09.08
CD kaufen:'Miseration - Your Demons - Their Angels' bei amazon.de kaufen
Share:

"Melodeath-Sahneschnitte"

Nachdem das vorliegende Werk der Zweitband des SCAR SYMMETRY-Frontmanns Christian Älvestam bereits Ende 2006 zunächst nur in Japan bzw. erneut Anfang 2007 auf einem kleineren Label erschienen war [jedesmal offenbar weitgehend unter Ausschluss der Öffentlichkeit], haben sich nun Lifeforce Records erbarmt, den Schweden endlich eine breitere Plattform zu bieten.

Das ist auch mehr als gut so, denn bereits der Opener „Thrones“ ebnet mit straightem Stakkato-Riffing und akkuratem FEAR FACTORY-“Demanufacture“-Gedächtnis-Drumming einem echten Leckerbissen in Sachen Göteborger Schule den Weg.
MISERATION präsentieren auf „Your Demons – Their Angels“ melodischen Death Metal vom Allerfeinsten: Harsches Growling und cleane Vocals in ausgewogenem Verhältnis, Gitarrenharmonien und -melodien galore, man hört sowohl alte Schwedentodschule à la ENTOMBED oder HYPOCRISY heraus, als auch dezent Einflüsse eher technischer US-Brutalo-Bands wie SUFFOCATION oder HATE ETERNAL, allerdings gänzlich ohne deren Hektik und Unübersichtlichkeit, auch die Stammband SCAR SYMMETRY ist nie sehr weit, dazu kommen noch alte IN FLAMES, etwas DARKANE und v.a. ganz viel SOILWORK [so ca. zu „A Predator's Portrait“-Zeiten], was ja nun alles nicht die schlechtesten Referenzen sind.
Gewandet in eine amtlich fette Produktion [natürlich aus einem Göteborger Studio] sollte zeitgemäßer, aggressiver Melodic Death genau so klingen, hart, aber nicht brutal um jeden Preis, technisch versiert, aber nicht proggig posierend, ohne überflüssiges Pop-Appeal, aber dafür mit umso mehr Sinn für Melodie und griffige Songs.

Schelte und Punktabzug gibt es anno 2008 allerdings unweigerlich für das ärgerliche Last Minute-Fantasy-Coverartwork [“hehre Engelsschar bekämpft finstere Dämonen“] im Comic-Style und das seltsame Black bzw. Viking Metal-artige, unleserliche Bandlogo, denn wer derart hochqualitative Musik feilzubieten hat, der darf sich [Wiederveröffentlichung hin oder her] ruhig mehr Mühe mit der grafischen Umsetzung geben.

Trackliste:
01. Thrones
02. Perfection Destroyed
03. Seven Are The Sins
04. World Lethality
05. The End Designed
06. Chain-Work Soul
07. Noctivagant
08. Foul Invective
09. Scattering The Few

Spielzeit: 00:46:01

Line-Up:
Recording-Line-Up:
Christian Älvestam - Vocals
Jani Stefanovic - Guitar, Bass, Drums

Line-Up:
Christian Älvestam - Vocals
Jani Stefanovic - Guitar
Rolf "Stuka" Pilve - Drums
Johan Ylenstrand - Bass
Marcus Bertilsson - Guitar
Dirk Konz [dkay]
15.09.2008 | 21:17
Kommentare
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin