.: SUCHE
    Erweiterte Suche
News zu Nachtschatten
Mehr aus den Genres
CD Review: Stigma - When Midnight Strikes

Stigma
When Midnight Strikes


Melodic Death Metal, Metalcore
4.5 von 7 Punkten
"Horrorshow"
CD Review: Forest Stream - The Crown Of Winter

Forest Stream
The Crown Of Winter


Dark Metal, Doom Metal, Gothic Metal
6 von 7 Punkten
"Russland ist immer eine Reise wert!"
CD Review: Arsis - Starve For The Devil

Arsis
Starve For The Devil


Melodic Death Metal
6 von 7 Punkten
"Vorsicht, runderneuert!"
CD Review: The Embraced - The Birth

The Embraced
The Birth


Melodic Death Metal
5 von 7 Punkten
"Für alle, die THE EMBRACED noch nicht kennen, gibt es an dieser Stelle einen kleinen gesch... [mehr]"
CD Review: Nonexist - Deus Deceptor

Nonexist
Deus Deceptor


Melodic Death Metal
4 von 7 Punkten
"Was hat die neue Truppe um ex-Arch Enemy-Shouter Johan Liiva mit vielen anderen Ban... [mehr]"
CD Review: Iron Savior - Reforged - Riding On Fire

Iron Savior
Reforged - Riding On Fire


Power Metal, True Metal
Keine Wertung
"Klassiker auf Hochglanz"
CD Review: Eisley / Goldy - Blood, Guts And Games

Eisley / Goldy
Blood, Guts And Games


AOR, Hard Rock
5 von 7 Punkten
"Gediegen, nicht seicht"
CD Review: Pretty Boy Floyd - Public Enemies

Pretty Boy Floyd
Public Enemies


Glam Rock, Sleaze Rock
4 von 7 Punkten
"Wenn die Spandex spannt..."
CD Review: Hittman - Hittman [Re-Release]

Hittman
Hittman [Re-Release]


US-Metal
Keine Wertung
"Die richtige Band zur falschen Zeit"
CD Review: Pink Cream 69 - Headstrong

Pink Cream 69
Headstrong


Hard Rock, Heavy Metal
6 von 7 Punkten
"Halsstarrige Hard Rock-Hymnen"
Cover von Nachtschatten -- Demo Sommer 2011
Band: Nachtschatten Homepage Nachtschatten bei Facebook Metalnews nach 'Nachtschatten' durchsuchenNachtschatten
Album:Demo Sommer 2011
Genre:Dark Metal, Melodic Death Metal
Label:Eigenproduktion
Bewertung:6 von 7
Releasedatum:18.07.11
Share:

"Sehr vielversprechende Demo"

Aus Karlsruhe melden sich NACHTSCHATTEN; eine sehr vielversprechende Band, die seit 2008 aktiv ist, 2010 aber mit dem Wechsel einiger Bandmitglieder auch einen musikalischen Richtungswechsel vollzogen haben. Nun bietet der Fünfer ein Gemisch aus Melodic Death Metal und Dark Metal sowie eine neue Demo der Marke Eigenproduktion, die überzeugen will und es auch kann.

Das Material zeigt vor allem eins: die Band hat ihren eigenen roten Faden gefunden und bleibt dabei sehr abwechslungsreich. Außerdem sind die Texte der Band komplett auf deutsch vorgetragen, was gerne ein Alleinstellungsmerkmal darstellen soll. Läuft man hierbei Gefahr, viele Plattitüden von sich zu geben, so macht Daniel hier einen echt guten Job und bietet durchdachte Lyrics, die nicht peinlich anmuten wie bei vielen anderen deutschsprachigen Kollegen. Dabei sind diese durchweg verständlich vorgetragen, der Gesang geht in den gepressten Brüll-Gesang ähnlich Legion. Die Instrumental-Fraktion spielt dabei anspruchsvoll, mal direkter, mal verspielter. Hin und wieder zieren gelungene Soli die Songs und wirken nicht aufgesetzt. Im Gesamten herrscht hier das Uptempo, durch die Melodic Death Metal Songs scheinen desöfteren Dark Metal lastige Keyboards durch, die ein oder andere kurze Passage erinnert auch an Frühwerke von Equilibrium [wenn auch nur entfernt], ohne dabei zu keinem Zeitpunkt so "fröhlich" wie sie zu klingen, sondern durchweg düster. Die eigene Produktion hört man zu einem gewissen Grad an, dennoch sind die Instrumente klar zu hören und die Abmischung ist somit auch gut gelungen.

NACHTSCHATTEN liefern eine extrem gute Demo ab. Hier wurde nicht einfach ein Werk mit Füllmaterial rausgehauen, sondern alle sieben Songs klingen sehr durchdacht und lässt die Band sehr aus der Masse herausstechen. Ihr macht nichts falsch, wenn ihr euch sofort, unverzüglich auf die Bandpage begebt und dort dieses sehr empfehlenswerte Werk kostenlos herunterladet.

Trackliste:
01. Feuersturm
02. Morgendämmerung
03. Goldene Schlösser
04. Takt der Maschinen
05. Trauerweide
06. Dunkle Sonne
07. Rum im Grog
Spielzeit: 00:33:02

Line-Up:
Daniel Wengle - Gesang, Bass
Andreas Siefert - Gitarre
Manuel Balzer - Gitarre
Daniel Kucher - Keyboard
Sascha Vögele - Schlagzeug
Sascha Dörr [Saschisch]
02.10.2011 | 18:09
Kommentare
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin