.: SUCHE
    Erweiterte Suche
Reviews von Necrophobic
CD Review: Necrophobic - Womb Of Lilithu

Necrophobic
Womb Of Lilithu


Black Metal, Death Metal
5.5 von 7 Punkten
"Bedrohliches Beschwörungsritual"
CD Review: Necrophobic - Death To All

Necrophobic
Death To All


Black/Death Metal, Death Metal
6 von 7 Punkten
"Todesdrohungen können so schön sein!"
CD Review: Necrophobic - Bloodhymns

Necrophobic
Bloodhymns



6 von 7 Punkten
"Die 1989 gegründete Combo präsentiert uns nach mehr als zwei Jahren Arbeit das sechste Rel... [mehr]"
Mehr aus den Genres
CD Review: Vader - Revelations

Vader
Revelations


Death Metal
7 von 7 Punkten
"Meine Fresse!!! Die polnischen No-Mercy-Festivals-Stammgäste fahren hier ein Gewitter ohne... [mehr]"
CD Review: Kerbenok - O

Kerbenok
O


Black Metal, Post/Avantgarde Black Metal
6 von 7 Punkten
"Das O ist rund!"
CD Review: Lifeless - Beyond The Threshold Of Death

Lifeless
Beyond The Threshold Of Death


Death Metal
4.5 von 7 Punkten
"Solide Kunst für Traditionalisten"
CD Review: Fleshcrawl | Skinned Alive - Tales Of Flesh And Skin [Split]

Fleshcrawl | Skinned Alive
Tales Of Flesh And Skin [Split]


Death Metal
5.5 von 7 Punkten
"Da freut sich das Gedärm"
CD Review: Eisregen - Brummbär [EP]

Eisregen
Brummbär [EP]


Black/Death Metal, Dark Metal
Keine Wertung
"Panzergeschichten"
CD Review: Almanac - Kingslayer

Almanac
Kingslayer


Heavy Metal, Power Metal, Symphonic / Epic Metal
6 von 7 Punkten
"Lang lebe der König"
CD Review: Iron Maiden - The Book Of Souls: Live Chapter

Iron Maiden
The Book Of Souls: Live Chapter


Heavy Metal, NwobHM
Keine Wertung
"Für jeden was dabei"
CD Review: Evanescence - Synthesis

Evanescence
Synthesis


Ambient, Atmospheric Rock
5.5 von 7 Punkten
"Alte Songs in neuen Kleidern?"
CD Review: Emil Bulls - Kill Your Demons

Emil Bulls
Kill Your Demons


Alternative, Modern Metal
5 von 7 Punkten
"Den Dämonen an den Kragen"
CD Review: National Suicide - Massacre Elite

National Suicide
Massacre Elite


Thrash Metal
5.5 von 7 Punkten
"Neues von der Schnetzel-Elite"
Cover von Necrophobic -- Hrimthursum
Band: Necrophobic Homepage  Metalnews nach 'Necrophobic' durchsuchenNecrophobic
Album:Hrimthursum
Genre:Black/Death Metal
Label:Regain Records
Bewertung:6 von 7
Releasedatum:26.05.06
CD kaufen:'Necrophobic - Hrimthursum' bei amazon.de kaufen
Share:

"Das Chaos naht? Na super!"

Sie sind wieder da, die Könige des schwarz angehauchten schwedischen Todesbleis. Nein, wir reden nicht von der neuen DISSECTION, vor der sicher nicht nur ich mich fürchte. NECROPHOBIC, der ewige Geheimtipp der skandinavischen Düsterszene, haut uns den insgesamt achten Output der Bandhistorie um die Ohren und dürfte nur böse grinsende Fratzen hinterlassen.

Schon der speedige Opener „Blinded By The Light, Enlightened By Darkness“ hat Klassiker-Niveau. Der Mix aus melodischem Schweden Death und fiesem Black Metal erfüllt exakt seinen Zweck. Der Hörer bangt sich den letzten Rest Hirn durch die Ohren und erwartet dankbar die nächsten Nummern. Die machen erwartungsgemäß keine Gefangenen. Abwechselnd majestätisch groovend und dann wieder ICE-like faucht einem „I Strike With Wrath“ entgegen. Das Piano-Outro des Stücks bereitet auf den kommenden Stampfer und Album-Höhepunkt vor. Die Hookline und das Grundriff von „Age Of Chaos“ werde ich wohl mein Leben lang nicht mehr von der Festplatte löschen können. Ergriffenheit und Gänsehaut stellen sich ein, während melancholische Chöre die blasphemischen Wutfetzen aus Tobias Sidegårds Kehle hinaus in die triste Welt begleiten.

In diesem Fluss geht es weiter. Im Grunde ist kein schlechter Song auf der Platte, auch wenn das Anfangsniveau ab und an etwas absinkt. Es ist schlichtweg beeindruckend, was die vier Deibelbuben so alles im Repertoire haben. Da hagelt es permanent Überraschungen: Düstere Chöre, wunderbare Leads, einige abgefahrene EMPEROR-Vibes und eine Menge Killerriffs, die nicht überfrachtet klingen, sondern den ursprünglichen Heavy Metal-Spirit atmen und einfach an die richtigen Stellen gesetzt wurden. Kurz: die beste NECROPHOBIC-Scheibe seit „Darkside“ (1997) und ein todsicherer Tipp für den Einkaufszettel jedes Extrem-Metallers.

Trackliste:
01. The Slaughter Of Baby Jesus (Intro)
02. Blinded By Light, Enlightened By Darkness
03. I Strike With Wrath
04. Age Of Chaos
05. Bloodshed Eyes
06. The Crossing
07. Eternal Winter
08. Death Immaculate
09. Sitra Ahra
10. Serpents (Beneath The Forest Of The Dead)
11. Black Hate
12. Hrimthursum


Marcus Italiani [Mattaru]
19.05.2006 | 17:37
Kommentare
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin