.: SUCHE
    Erweiterte Suche
Mehr aus den Genres
CD Review: William Control - Noir

William Control
Noir


Electro, Gothic, Industrial
2.5 von 7 Punkten
"Alt und eingestaubt"
CD Review: Punish Yourself - Pink Panther Party

Punish Yourself
Pink Panther Party


Electro, Industrial, Punk
3.5 von 7 Punkten
"Gar nicht mal so pink..."
CD Review: Pain - You Only Live Twice

Pain
You Only Live Twice


Electro, Industrial Metal
5.5 von 7 Punkten
"Trotz des Covers ..."
CD Review: Vert - Accepting Denial

Vert
Accepting Denial


Alternative, Emocore, Nu Metal
3 von 7 Punkten
"Gesangs-Schützenfest ohne Treffer"
CD Review: Stahlmann - Quecksilber

Stahlmann
Quecksilber


Electro, Gothic Rock, Pop
1 von 7 Punkten
"Stahlmanta"
CD Review: Arch Enemy - Will To Power

Arch Enemy
Will To Power


Melodic Death Metal
5 von 7 Punkten
"Alles wie immer: Alles gut."
CD Review: Revolution Saints - Light In The Dark

Revolution Saints
Light In The Dark


Hard Rock, Melodic Metal
4 von 7 Punkten
"Del Vecchios neue Platte"
CD Review: L.A. Guns - The Missing Peace

L.A. Guns
The Missing Peace


Sleaze Rock
5 von 7 Punkten
"Rückkehr des Ballermanns"
CD Review: Evil Invaders - Feed Me Violence

Evil Invaders
Feed Me Violence


Heavy Metal, Thrash Metal
6 von 7 Punkten
"Voll auf den Punkt"
CD Review: Marty Friedman - Wall Of Sound

Marty Friedman
Wall Of Sound


Heavy Metal, Instrumental
5.5 von 7 Punkten
"Saitenhexerei auf die angenehme Art"
Cover von Powerman 5000 -- Builders Of The Future
Band: Powerman 5000 Homepage  Metalnews nach 'Powerman 5000' durchsuchenPowerman 5000
Album:Builders Of The Future
Genre:Electro, Nu Metal
Label:T-Boy Records
Bewertung:3.5 von 7
Releasedatum:23.05.14
CD kaufen:'Powerman 5000 - Builders Of The Future' bei amazon.de kaufen
Share:

"Der triste Nachhall der MTV-Generation"

Mein allererster Berührungspunkt mit dieser Band war ein Videospiel, das wohl die meisten Kinder der 1990er und 2000er Jahre kennen: Tony Hawk's Pro Skater 2. Zu diesem Rollbrettspektakel steuerten POWERMAN 5000 damals "When Worlds Collide" bei, den wohl härtesten Song des Soundtracks.

Heute, gute 14 Jahre später, veröffentlicht das Kollektiv um ROB ZOMBIEs Halbbruder Spider One sein nunmehr zehntes Album und damit das erste seit fünf Jahren. "Builders Of The Future" hinterlässt allerdings gemischte Gefühle. Einerseits hat das mit Ohrwürmern und Industrialsounds gespickte Nu Metal-Electronic-Album seinen Reiz, verleitet zum Mitnicken und versetzt den Hörer mit ein wenig Wehmut in die Naivität, die dieses neue Genre in den 90er Jahren mit sich brachte. Andererseits bleibt aber auch der bittere Nachgeschmack von Radiotauglichkeit, der triste Nachhall der MTV-Generation und eine Produktion, die deutlich mehr Druck hätte vertragen können. So verlieren sich die Bostoner zu oft in Wohlgefallen und überlassen weichgespülten Metalsongs den Raum, der eigentlich dreckigen und aggressiven Schlägen in die Magengrube zustünde. Dort sollte Spider One mit einem Auge auf die Arbeit seines Halbbruders schielen, der zwar sehr ähnliche Musik schreibt, diese aber sehr viel geschickter verpackt und sie um die nötige Portion Rotz bereichert.

An Hitdichte und Kreativität mangelt es "Builders Of The Future" keinesfalls. Das zehnte POWERMAN 5000-Album beinhaltet starke Songs, coole Ideen und geht diese mit einer erfrischenden Leichtigkeit an. Nichtsdestotrotz bleibt leider vieles auf der Strecke, weil das Quintett um Mastermind Spider One nicht absolut alles aus seinen Ideen herauskitzelt. So haben die Bostoner zwar ein interessantes Alleinstellungsmerkmal, hinterlassen aber auch den Wunsch nach vielen Ausbesserungen. Schade!

Trackliste:
1. Invade, Destroy, Repeat
2. We Want It All
3. How To Be A Human
4. You're Gonna Love It, If You Like It Or Not
5. Builders Of The Future
6. I Want To Kill You
7. Modern World
8. Live It Up Before You're Dead
9. I Can't Fucking Hear You
10. Evil World
Spielzeit: 00:34:21

Line-Up:
Spider One - Vocals
Richard Jazmin - Guitar
Nick Quijano - Guitar
Gustavo Aued - Bass
DJ Rattan - Drums
Timon Menge [sludgeworm]
01.06.2014 | 15:23
Kommentare
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin