.: SUCHE
    Erweiterte Suche
Reviews von Powerwolf
CD Review: Powerwolf - Blessed & Possessed

Powerwolf
Blessed & Possessed


Power Metal
6 von 7 Punkten
"Solides Erfolgsrezept"
CD Review: Powerwolf - The History Of Heresy - Part 1 [Boxset]

Powerwolf
The History Of Heresy - Part 1 [Boxset]


Heavy Metal, Power Metal
Keine Wertung
"Fette Werkschau"
CD Review: Powerwolf - Preachers Of The Night

Powerwolf
Preachers Of The Night


Heavy Metal, Power Metal
6.5 von 7 Punkten
"Heul mit den Wölfen!"
CD Review: Powerwolf - Blood Of The Saints

Powerwolf
Blood Of The Saints


Power Metal
6.5 von 7 Punkten
"Hymnen über Hymnen"
CD Review: Powerwolf - Bible Of The Beast

Powerwolf
Bible Of The Beast


Heavy Metal, Power Metal
5.5 von 7 Punkten
"Aufstand der Zuckerguss-Satanisten"
Mehr aus den Genres
CD Review: Zero Mentality - Black Rock

Zero Mentality
Black Rock


Hardcore, Heavy Metal, Rock
6 von 7 Punkten
"Schwatten Rock aussem Pott?!"
CD Review: Judas Priest - British Steel - 30th Anniversary Edition [CD & DVD]

Judas Priest
British Steel - 30th Anniversary Edition [CD & DVD]


Heavy Metal
Keine Wertung
"Verdientes Lifting nach 30 Jahren"
CD Review: Symphorce - Twice Second

Symphorce
Twice Second


Melodic Speed Metal, NwobHM, Teutonic Metal, US-Metal
6 von 7 Punkten
"Grandios! Endlich wieder Grund zum Jubeln. Trotzdem ICED EARTH die metallische Messlatte f... [mehr]"
CD Review: The Devil - The Devil

The Devil
The Devil


Gothic Metal, Heavy Metal
1.5 von 7 Punkten
"Hölle, Hölle, Hölle"
CD Review: Freedom Call - Master Of Light

Freedom Call
Master Of Light


Melodic Speed Metal, Power Metal
5 von 7 Punkten
"Altbewährtes, erfolgreiches Konzept"
CD Review: Amenra - Mass VI

Amenra
Mass VI


Doomcore, Post Hardcore, Sludge
6.5 von 7 Punkten
"Sternstunde!"
CD Review: Kadavar - Rough Times

Kadavar
Rough Times


Doom Rock, Hard Rock
6 von 7 Punkten
"Bleiben sich treu!"
CD Review: Arch Enemy - Will To Power

Arch Enemy
Will To Power


Melodic Death Metal
5 von 7 Punkten
"Alles wie immer: Alles gut."
CD Review: Revolution Saints - Light In The Dark

Revolution Saints
Light In The Dark


Hard Rock, Melodic Metal
4 von 7 Punkten
"Del Vecchios neue Platte"
CD Review: L.A. Guns - The Missing Peace

L.A. Guns
The Missing Peace


Sleaze Rock
5 von 7 Punkten
"Rückkehr des Ballermanns"
Cover von Powerwolf -- The History Of Heresy - Part 2 [Boxset]
Band: Powerwolf Homepage  Metalnews nach 'Powerwolf' durchsuchenPowerwolf
Album:The History Of Heresy - Part 2 [Boxset]
Genre:Heavy Metal, Power Metal
Label:Metal Blade Records
Bewertung:Keine Wertung
Releasedatum:24.10.14
CD kaufen:'Powerwolf - The History Of Heresy - Part 2 [Boxset]' bei amazon.de kaufen
Share:

"Wertige Werkschau, Teil 2"

Mitte des Jahres erschien mit dem ersten Teil der „The History Of Heresy“-Box die Werkschau der ersten Hälfte der unglaublichen, von Erfolgen gespickten Bandgeschichte. Nun, zum Ende des Jahres, steht mit dem zweiten Teil ein weiteres, fett aufgepimptes Stück Metal-Geschichte in den Regalen.

Die wertig aufgemachte Box besteht aus den beiden letzten Veröffentlichungen für Metal Blade Records, dem Drittwerk „Bible Of The Beast“ mit dem das Rudel symphonischere/bombastischere Pfade einschlug - angereichert um zwei exquisite Bonus Tracks - sowie die logische Weiterführung, „Blood Of The Saints“, und gleichzeitig das Sprungbrett für den folgenden Nummer-Eins-Hit! Weiterhin beiliegend ist die Bonus Disc „The Sacrilege Symphony“ bei der ein klassisches Symphonieorchester eine Auswahl an POWERWOLF-Gassenhauern darbietet - sehr extravagant und definitiv hörenswert. Abgerundet wird die Box, wie auch schon Teil 1, von einem fetten Artbook, das von der Band selbst zusammengestellt und auch dokumentiert bzw. kommentiert wurde.

Bleibt zu sagen - erneut Value for Money aus dem Hause POWERWOLF/Metal Blade - definitiv ein schönes Stück für die heimische Sammlung - ob alteingesessener Fan oder Neuankömmling im Wolfsuniversum.

Trackliste:
Bible Of The Beast ALBUM
Bonus Tracks:
Testament In Black
Riding The Storm [RUNNING WILD-Cover]

Blood Of The Saints ALBUM

The Sacrilege Symphony BONUS DISC
Spielzeit: 01:25:00

Line-Up:
Attila Dorn - vocals

Matthew Greywolf - guitar

Falk-Maria Schlegel - keyboard

Charles Greywolf - bass

Stéfane Funèbre - drums
Markus Jakob [shilrak]
03.11.2014 | 00:35
Kommentare
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin