.: SUCHE
    Erweiterte Suche
Reviews von Queensryche
CD Review: Queensryche - Condition Human

Queensryche
Condition Human


Hard Rock, Prog Rock, Prog-Metal
5 von 7 Punkten
"Ein weiterer Schritt in die richtige Richtung"
CD Review: Queensryche - Queensryche

Queensryche
Queensryche


Hard Rock, Progressive
5 von 7 Punkten
"Geht schon auch ohne Tate"
CD Review: Queensryche - American Soldier

Queensryche
American Soldier


Prog-Metal, Rock
5 von 7 Punkten
"Zurück in der Spur"
CD Review: Queensryche - Take Cover

Queensryche
Take Cover


Hard Rock, Prog-Metal
Keine Wertung
"Aufschlussreich"
DVD: Review: Queensryche - Mindcrime At The Moore

Queensryche
Mindcrime At The Moore


6 von 7 Punkten
DVD "Pflicht!"
Mehr aus den Genres
CD Review: Devil - Magister Mundi Xum/The Noble Savage [Re-Release]

Devil
Magister Mundi Xum/The Noble Savage [Re-Release]


Blues / Bluesrock, Doom Metal, Hard Rock
Keine Wertung
"Wieder Retrosound. Wieder geil!"
CD Review: Steelpreacher - Devilution

Steelpreacher
Devilution


Heavy Metal
4 von 7 Punkten
"Bei Ankunft besoffen"
CD Review: Wolfpakk - Wolves Reign

Wolfpakk
Wolves Reign


Hard Rock, Heavy Metal
5.5 von 7 Punkten
"Allstar-Metal abseits des Mainstream"
CD Review: Accept - Blood Of The Nations

Accept
Blood Of The Nations


Heavy Metal
6.5 von 7 Punkten
"Teutonenstahl vom Feinsten"
CD Review: Nightfall - Astron Black And The Thirty Tyrants

Nightfall
Astron Black And The Thirty Tyrants


Dark Metal, Melodic Death Metal, Progressive
5.5 von 7 Punkten
"Auf zu neuen Ufern...!"
CD Review: Evanescence - Synthesis

Evanescence
Synthesis


Ambient, Atmospheric Rock
5.5 von 7 Punkten
"Alte Songs in neuen Kleidern?"
CD Review: Emil Bulls - Kill Your Demons

Emil Bulls
Kill Your Demons


Alternative, Modern Metal
5 von 7 Punkten
"Den Dämonen an den Kragen"
CD Review: National Suicide - Massacre Elite

National Suicide
Massacre Elite


Thrash Metal
5.5 von 7 Punkten
"Neues von der Schnetzel-Elite"
CD Review: Cripper - Follow Me: Kill!

Cripper
Follow Me: Kill!


Thrash Metal
4.5 von 7 Punkten
"Mir nach, ich folge euch!"
CD Review: Ram - Rod

Ram
Rod


Heavy Metal
5 von 7 Punkten
"Ramrod, der Zerstäuber"
Cover von Queensryche -- Mindcrime At the Moore
Band: Queensryche Homepage  Metalnews nach 'Queensryche' durchsuchenQueensryche
Album:Mindcrime At the Moore
Genre:Heavy Metal, Prog-Metal
Label:Rhino Records
Bewertung:Keine Wertung
Releasedatum:10.08.07
CD kaufen:'Queensryche - Mindcrime At the Moore' bei amazon.de kaufen
Share:

"Etwas halbgar"

Eins vorweg: Diese CD sollte auf gar keinen Fall ohne die dazugehörige DVD angeschafft werden. Das große Ereignis, welches hier dokumentiert wird – nämlich der Live-Mitschnitt beider Mindcrime-Teile im Seattler Moore-Theatre - wird auf Tonträger zu keiner Sekunde seinem Anspruch gerecht. Dafür sorgen ein relativ schwachbrüstiger Sound, ein Ton, der das Publikum nicht mit einbezieht und die durchschnittlichen Gesangsleistungen des Herrn Tate und seiner Mitmusikanten vor allem in den Stücken des ersten Teils.

Vielleicht liegt es auch daran, dass sich „Operation Mindcrime“ in den vergangenen 19 Jahren so „festgehört“ hat, dass man einfach keine anderen Versionen dieses Klang-Monuments dulden will – wer weiß das schon? Ein Indiz für diese These ist sicherlich, dass sich die Nummern des zweiten Teils überraschend gut anhören. Hier würde ich die Live-Versionen von Granaten wie „Re-Arrange You“ oder „Murderer“ sogar beinahe den Studioversionen vorziehen. Auch die Zugaben „Walk In The Shadows“ und „Jet City Woman“ klingen zumindest interessant, weshalb sich eine Anschaffung unter Umständen doch nicht als völliger Flop herausstellt. Aber es bleibt festzuhalten: Richtig glücklich wird man nur mit der DVD, wo auch einigermaßen klar wird, warum sich Geoff Tate mehr als einmal um die ganz hohen Töne herumdrückt. Unentschuldbar sind allerdings die schiefen Backings der Rest-Band, die vor allem Stücke wie „Speak“ oder „The Hands“ beinahe unhörbar machen.

Fazit: Als Dokument fürs Archiv gerade okay, aber nicht wirklich ein Hörerlebnis.

Trackliste:
CD 1:
01. I Remember Now
02. Anarchy-X
03. Revolution Calling
04. Operation: Mindcrime
05. Speak
06. Spreading The Disease
07. The Mission
08. Suite Sister Mary
09. The Needle Lies
10. Electric Requiem
11. Breaking The Silence
12. I Don't Believe In Love
13. Waiting For 22
14. My Empty Room
15. Eyes Of A Stranger

CD 2:
01. Freiheit Ouverture
02. Convict
03. I'm American
04. One Foot In Hell
05. Hostage
06. The Hands
07. Speed of Light
08. Signs Say Go
09. Re-Arrange You
10. The Chase
11. Murderer?
12. Circles
13. If I Could Change It All
14. An Intentional Confrontation
15. A Junkie's Blues
16. Fear City Slide
17. All the Promises
18. Walk in the Shadows (Encore)
19. Jet City Woman (Encore)


Marcus Italiani [Mattaru]
08.08.2007 | 15:09
Kommentare
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin