.: SUCHE
    Erweiterte Suche
Interviews mit Reckless Tide
Reviews von Reckless Tide
CD Review: Reckless Tide - Repent Or Seal Your Fate

Reckless Tide
Repent Or Seal Your Fate


Thrash Metal
6.5 von 7 Punkten
"Mit „Repent Or Seal Your Fate“ liefert eine der meistversprechenden Bands des deutschen Me... [mehr]"
CD Review: Reckless Tide - Insanity Or Reality/7 Minutes Of Thrash

Reckless Tide
Insanity Or Reality/7 Minutes Of Thrash


Thrash Metal
6 von 7 Punkten
"Ende Mai diesen Jahres wurde ich auf einem Konzert der Thrasher von FINAL BREATH auf eine ... [mehr]"
Live-Berichte über Reckless Tide
Mehr aus den Genres
CD Review: Machinery - Degeneration

Machinery
Degeneration


Death/Thrash Metal, Thrash Metal
4 von 7 Punkten
"Die eigene Note fehlt noch..."
CD Review: Sworn Enemy - Total World Domination

Sworn Enemy
Total World Domination


Hardcore, Thrash Metal
6 von 7 Punkten
"Zurück zu alten Tugenden!"
CD Review: Death Angel - The Evil Divide

Death Angel
The Evil Divide


Thrash Metal
5.5 von 7 Punkten
"Unverbraucht und alterslos"
CD Review: Courageous - Inertia

Courageous
Inertia


Power Metal, Thrash Metal
5 von 7 Punkten
"Bringen Mut und Beharrlichkeit den Durchbruch???"
CD Review: Austrian Death Machine - Total Brutal

Austrian Death Machine
Total Brutal


Thrash Metal
6.5 von 7 Punkten
"Total Lach- & Nackenmuskel-Massaker!"
CD Review: Shrapnel - Raised On Decay

Shrapnel
Raised On Decay


Thrash Metal
5 von 7 Punkten
"Ein Schritt nach vorne"
CD Review: Iron Savior - Reforged - Riding On Fire

Iron Savior
Reforged - Riding On Fire


Power Metal, True Metal
Keine Wertung
"Klassiker auf Hochglanz"
CD Review: Eisley / Goldy - Blood, Guts And Games

Eisley / Goldy
Blood, Guts And Games


AOR, Hard Rock
5 von 7 Punkten
"Gediegen, nicht seicht"
CD Review: Pretty Boy Floyd - Public Enemies

Pretty Boy Floyd
Public Enemies


Glam Rock, Sleaze Rock
4 von 7 Punkten
"Wenn die Spandex spannt..."
CD Review: Hittman - Hittman [Re-Release]

Hittman
Hittman [Re-Release]


US-Metal
Keine Wertung
"Die richtige Band zur falschen Zeit"
Cover von Reckless Tide -- Helleraser
Band: Reckless Tide Homepage  Metalnews nach 'Reckless Tide' durchsuchenReckless Tide
Album:Helleraser
Genre:Melodic Speed Metal, Thrash Metal
Label:Armageddon Music
Bewertung:4 von 7
Releasedatum:13.10.06
CD kaufen:'Reckless Tide - Helleraser' bei amazon.de kaufen
Share:

"Auf des Mörders Spuren!"

Die Welt braucht neue Thrash-Heroen, denn die meisten Altmeister des Genres bewegen sich langsam auf die Rente zu und so bleibt es an den Jungspunden, in die Fussstapfen zu treten. Dies versuchen auch die deutschen RECKLESS TIDE.

Auf ihrem neuem Album "Helleraser" verbinden sie die Einfachheit von SLAYER mit dem sehr meldodiösen Gesang von Phil Anselmo. Daraus entsteht lupenreiner Thrash-Metal mit viel Gespür für Melodie. hier
Allerdings fallen des öfteren Querverweise zu der Truppe von Kerry King und Jeff Hanneman auf und so klingt einfach jeder Song nach SLAYER, was das Riffing zumindest angeht. Was zwar nicht schlecht ist, aber für den Sound sind nunmal die Amis zuständig. Eigenständigkeit fehlt der Platte an jeder Ecke.
Bitte nicht falschverstehen, die Songs hauen ordentlich rein, aber man kennt es von vielen anderen Bands schon. Zudem hätte die Produktion der Gitarren viel dreckiger ausfallen können, denn diese klingen teilweise sehr steril.
Spieltechnisch gibt es auch nix zu bemängeln, doch könnten die Jungs ihre Gewandtheit an den Instrumenten durch geprägte Eigenkompositionen mehr zum Vorschein bringen.
Für mehr als 4Punkte hat es hier nicht gerreicht.

Trackliste:
01. Vicious Circle - Chapter I
02. The Preacher
03. Corrupted
04. Evolution
05. Madness Within
06. Symbiont (Welcome To My World) - Chapter II
07. Kleemähendeäbte
08. House Of Cards
09. Extesterone
10. Helleraser - Final Chapter
11. C.H.A.O.S. (Bonus)


Bastian Diez [DarkApostle]
12.10.2006 | 20:48
Kommentare
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin