.: SUCHE
    Erweiterte Suche
Mehr aus den Genres
CD Review: Deadheads - This Is Deadheads First Album [It Includes Electric Guitars]

Deadheads
This Is Deadheads First Album [It Includes Electric Guitars]


Rock'n'Roll, Speed Rock
5 von 7 Punkten
"Totenkopf statt Höllenschrauber"
CD Review: E.I.N.S. - Deutscher Rock'n'Roll

E.I.N.S.
Deutscher Rock'n'Roll


Punkrock, Rock, Rock'n'Roll
3 von 7 Punkten
"Böhs langweilig!"
CD Review: I - Between Two Worlds

I
Between Two Worlds


Black Metal, Rock'n'Roll
6 von 7 Punkten
"Der Abbath kilmistert nicht weit vom Quorthon"
CD Review: Lair Of The Minotaur - Evil Power

Lair Of The Minotaur
Evil Power


Punkrock, Sludge, Thrash Metal
4 von 7 Punkten
"'Metal-Titanen'? Diesmal nicht..."
CD Review: Motörhead - The Wörld Is Yours

Motörhead
The Wörld Is Yours


Heavy Metal, Rock'n'Roll
5 von 7 Punkten
"Motörhead. Nicht mehr und nicht weniger."
CD Review: Iron Savior - Reforged - Riding On Fire

Iron Savior
Reforged - Riding On Fire


Power Metal, True Metal
Keine Wertung
"Klassiker auf Hochglanz"
CD Review: Eisley / Goldy - Blood, Guts And Games

Eisley / Goldy
Blood, Guts And Games


AOR, Hard Rock
5 von 7 Punkten
"Gediegen, nicht seicht"
CD Review: Pretty Boy Floyd - Public Enemies

Pretty Boy Floyd
Public Enemies


Glam Rock, Sleaze Rock
4 von 7 Punkten
"Wenn die Spandex spannt..."
CD Review: Hittman - Hittman [Re-Release]

Hittman
Hittman [Re-Release]


US-Metal
Keine Wertung
"Die richtige Band zur falschen Zeit"
CD Review: Pink Cream 69 - Headstrong

Pink Cream 69
Headstrong


Hard Rock, Heavy Metal
6 von 7 Punkten
"Halsstarrige Hard Rock-Hymnen"
Cover von Roughnecks -- Sex, Trucks & Rock'n'Roll
Band: Roughnecks Homepage  Metalnews nach 'Roughnecks' durchsuchenRoughnecks
Album:Sex, Trucks & Rock'n'Roll
Genre:Punkrock, Rock'n'Roll
Label:Bandworm Records
Bewertung:4.5 von 7
Releasedatum:12.10.12
CD kaufen:'Roughnecks - Sex, Trucks & Rock'n'Roll' bei amazon.de kaufen
Share:

"Wat an' Hals!"

„Sex, Trucks & Rock'n'Roll“ - Albumtitel und Cover allein machen die neue Scheibe der ROUGHNECKS zu einem dankbaren Ziel für Intellektuelle in Pöbellaune. Ein ähnlich dankbares Ziel, wie es neun von zehn Deutschrockbands übrigens auch bieten.

Doch wo bleibt der Spaß dabei, etwas verbal plattzumachen, dass symbolisch gesprochen die vielbeschworene Scheunentorgröße aufweist und daher von jeder beliebigen Brillenschlange getroffen werden kann? Schon klar, dass die deutschen Texte der ROUGHNECKS ebenso simpel gestrickt sind wie die Musik und in erster Linie auf Party jenseits der 1,7 Promille abzielen. Dass die Band aus dem Harzgebirge sich selber nicht zu 100% ernst nimmt, davon darf man ausgehen. Wichtiger allerdings: Die 35 Minuten von „Sex, Trucks & Rock'n'Roll“ gehen größtenteils einfach gut rein, sind ordentlich produziert und sind ziemlich tight runtergezockt.

Das ist nicht gerade selbstverständlich und daher eine ganze Menge wert, auch wenn die ROUGHNECKS mit ihrem um ein paar Country- und Westernanleihen und einer Prise Rock'n'Roll ergänzten melodischen Pöbelpunkrock natürlich keinen Originalitätspreis gewinnen werden. Freunde von Bands wie TROOPERS oder BETONTOD sollten „Sex, Trucks & Rock'n'Roll“ aber ruhig mal antesten!

Trackliste:
01. Roughnecks Ode
02. Schöne Welt
03. Sex, Schnaps & Rock'n'Roll
04. Meine Stadt
05. Tanz mit mir
06. The naked Truck Driver
07. Punkrock Love
08. Ganz allein
09. Spiel des Lebens
10. Sonntagmorgen
11. Brutal und krank
12. Joe Letscho
Spielzeit: 00:35:20

Lennart Riepenhusen [Grim_Rieper]
15.11.2012 | 01:33
Kommentare
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin