.: SUCHE
    Erweiterte Suche
Mehr aus den Genres
CD Review: E.I.N.S. - Deutscher Rock'n'Roll

E.I.N.S.
Deutscher Rock'n'Roll


Punkrock, Rock, Rock'n'Roll
3 von 7 Punkten
"Böhs langweilig!"
CD Review: Stigma - New York Blood

Stigma
New York Blood


Hardcore, Punkrock, Rock'n'Roll
5 von 7 Punkten
"Der Pate auf Solotrip - Kult!"
CD Review: Strike Anywhere - Iron Front

Strike Anywhere
Iron Front


Hardcore, Punk, Punkrock
5 von 7 Punkten
"Die eiserne Front im Melodycore"
CD Review: An Albatross - The An Albatross Family Album

An Albatross
The An Albatross Family Album


Experimental, Progressive, Rock'n'Roll
5 von 7 Punkten
"Zirkus Anal-Batross"
CD Review: Set Your Goals - Mutiny

Set Your Goals
Mutiny


Punkrock
4 von 7 Punkten
"Sonne macht albern"
CD Review: Amenra - Mass VI

Amenra
Mass VI


Doomcore, Post Hardcore, Sludge
6.5 von 7 Punkten
"Sternstunde!"
CD Review: Kadavar - Rough Times

Kadavar
Rough Times


Doom Rock, Hard Rock
6 von 7 Punkten
"Bleiben sich treu!"
CD Review: Arch Enemy - Will To Power

Arch Enemy
Will To Power


Melodic Death Metal
5 von 7 Punkten
"Alles wie immer: Alles gut."
CD Review: Revolution Saints - Light In The Dark

Revolution Saints
Light In The Dark


Hard Rock, Melodic Metal
4 von 7 Punkten
"Del Vecchios neue Platte"
CD Review: L.A. Guns - The Missing Peace

L.A. Guns
The Missing Peace


Sleaze Rock
5 von 7 Punkten
"Rückkehr des Ballermanns"
Cover von Roughnecks -- Sex, Trucks & Rock'n'Roll
Band: Roughnecks Homepage  Metalnews nach 'Roughnecks' durchsuchenRoughnecks
Album:Sex, Trucks & Rock'n'Roll
Genre:Punkrock, Rock'n'Roll
Label:Bandworm Records
Bewertung:4.5 von 7
Releasedatum:12.10.12
CD kaufen:'Roughnecks - Sex, Trucks & Rock'n'Roll' bei amazon.de kaufen
Share:

"Wat an' Hals!"

„Sex, Trucks & Rock'n'Roll“ - Albumtitel und Cover allein machen die neue Scheibe der ROUGHNECKS zu einem dankbaren Ziel für Intellektuelle in Pöbellaune. Ein ähnlich dankbares Ziel, wie es neun von zehn Deutschrockbands übrigens auch bieten.

Doch wo bleibt der Spaß dabei, etwas verbal plattzumachen, dass symbolisch gesprochen die vielbeschworene Scheunentorgröße aufweist und daher von jeder beliebigen Brillenschlange getroffen werden kann? Schon klar, dass die deutschen Texte der ROUGHNECKS ebenso simpel gestrickt sind wie die Musik und in erster Linie auf Party jenseits der 1,7 Promille abzielen. Dass die Band aus dem Harzgebirge sich selber nicht zu 100% ernst nimmt, davon darf man ausgehen. Wichtiger allerdings: Die 35 Minuten von „Sex, Trucks & Rock'n'Roll“ gehen größtenteils einfach gut rein, sind ordentlich produziert und sind ziemlich tight runtergezockt.

Das ist nicht gerade selbstverständlich und daher eine ganze Menge wert, auch wenn die ROUGHNECKS mit ihrem um ein paar Country- und Westernanleihen und einer Prise Rock'n'Roll ergänzten melodischen Pöbelpunkrock natürlich keinen Originalitätspreis gewinnen werden. Freunde von Bands wie TROOPERS oder BETONTOD sollten „Sex, Trucks & Rock'n'Roll“ aber ruhig mal antesten!

Trackliste:
01. Roughnecks Ode
02. Schöne Welt
03. Sex, Schnaps & Rock'n'Roll
04. Meine Stadt
05. Tanz mit mir
06. The naked Truck Driver
07. Punkrock Love
08. Ganz allein
09. Spiel des Lebens
10. Sonntagmorgen
11. Brutal und krank
12. Joe Letscho
Spielzeit: 00:35:20

Lennart Riepenhusen [Grim_Rieper]
15.11.2012 | 01:33
Kommentare
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin