.: SUCHE
    Erweiterte Suche
Reviews von Sabaton
CD Review: Sabaton - Heroes

Sabaton
Heroes


Heavy Metal, Power Metal
5.5 von 7 Punkten
"Neue Heldengeschichten"
DVD: Review: Sabaton - Swedish Empire Live

Sabaton
Swedish Empire Live


5.5 von 7 Punkten
DVD "Das Imperium schlägt zurück"
CD Review: Sabaton - Carolus Rex

Sabaton
Carolus Rex


Melodic Metal, Power Metal
6 von 7 Punkten
"Die Geschichte vom alten Schweden"
CD Review: Sabaton - World War Live: Battle Of The Baltic Sea [Live]

Sabaton
World War Live: Battle Of The Baltic Sea [Live]


Power Metal
Keine Wertung
"Es darf gehüpft werden"
CD Review: Sabaton - Attero Dominatus [Re Release]

Sabaton
Attero Dominatus [Re Release]


Power Metal, Symphonic / Epic Metal
Keine Wertung
"Metalkult II"
Mehr aus den Genres
CD Review: Silverlane - Above The Others

Silverlane
Above The Others


Heavy Metal, Power Metal
5.5 von 7 Punkten
"Volle Kanne!"
CD Review: Blind Guardian - A Twist In The Myth

Blind Guardian
A Twist In The Myth


Heavy Metal, Power Metal, Prog-Metal
6 von 7 Punkten
"Der Wächter kann wieder sehen"
CD Review: Elexorien - Elexorien

Elexorien
Elexorien


Dark Metal, Heavy Metal
6.5 von 7 Punkten
"Fesselndes Debüt"
CD Review: Twilightning - Swinelords

Twilightning
Swinelords


Melodic Metal, Power Metal
1 von 7 Punkten
"Katastrophal"
CD Review: Edge Of Thorns - Masquerading Of The Wicked

Edge Of Thorns
Masquerading Of The Wicked


Heavy Metal, Melodic Metal, Power Metal
6 von 7 Punkten
"Ein sauberes Stück Metal aus der Pfalz"
CD Review: Arch Enemy - Will To Power

Arch Enemy
Will To Power


Melodic Death Metal
5 von 7 Punkten
"Alles wie immer: Alles gut."
CD Review: Revolution Saints - Light In The Dark

Revolution Saints
Light In The Dark


Hard Rock, Melodic Metal
4 von 7 Punkten
"Del Vecchios neue Platte"
CD Review: L.A. Guns - The Missing Peace

L.A. Guns
The Missing Peace


Sleaze Rock
5 von 7 Punkten
"Rückkehr des Ballermanns"
CD Review: Evil Invaders - Feed Me Violence

Evil Invaders
Feed Me Violence


Heavy Metal, Thrash Metal
6 von 7 Punkten
"Voll auf den Punkt"
CD Review: Marty Friedman - Wall Of Sound

Marty Friedman
Wall Of Sound


Heavy Metal, Instrumental
5.5 von 7 Punkten
"Saitenhexerei auf die angenehme Art"
Cover von Sabaton -- Primo Victoria [Re Release]
Band: Sabaton Homepage Sabaton bei Facebook Metalnews nach 'Sabaton' durchsuchenSabaton
Album:Primo Victoria [Re Release]
Genre:Power Metal, Symphonic / Epic Metal
Label:Nuclear Blast
Bewertung:Keine Wertung
Releasedatum:24.09.10
CD kaufen:'Sabaton - Primo Victoria [Re Release]' bei amazon.de kaufen
Share:

"Metalkult I"

Willkommen zum ersten Teil der Metalkult-Reihe von SABATON. Jede Band fängt einmal klein und es dauert an sich auch seine Jahre, bis man reift und zu einer echten Größe aufsteigt. Bei den Schweden von SABATON geht das alles etwas schneller. In den letzten Jahren sind sie zu einem DER Aushängeschilder des Power-Metals geworden. Die Fanbase ist inzwischen so groß, dass die Anfrage an die alten Alben so gestiegen ist, dass nun die ersten vier Werke alle noch einmal erscheinen – in einer hübschen Aufmachung + Poster und Extrasongs. Wie geschrieben, jede Band fängt einmal an und darum dreht sich der Anfang der Neuauflagen auch um das Album „Primo Victoria“.

Fünf Jahre ist es erst her, dass man mit „Primo Victoria“ den Aufstieg an die Spitze des Power-Metals begann. Die Frage ist natürlich – warum so schnell eine Neuauflage des Albums? Erst einmal waren die ersten Werke der Band oft vergriffen und nur schwer zu finden, was natürlich nicht sehr praktisch ist, wenn die Fanbase derart steigt. Zum zweiten dürfte es daran liegen, dass SABATON nun bei Nuclear Blast sind und die Neuauflagen auch unter Blast erscheinen. Doch was genau bekommt man? Zuerstl bekommt man das Debüt von SABATON in einem sehr guten Sound, was schon einmal sehr positiv ist. Auch die Aufmachung und das Extraposter sind nette Ideen, die den einen oder anderen ein Kauf entlocken dürfte. Wichtig ist natürlich, dass hier Hits geboten werden, die fast jedes Kind mitsingen kann/können sollte. Lieder wie „Primo Victoria“, „Panzer Batallion“ oder die schon legendäre „Metal Machine“ sind ein ganz klarer Grund, warum ein jeder Metaller, der mit dieser Musik etwas anfangen kann, die CD im Schrank haben sollte.

Neben den Bonustracks [Coverversion/Neue Tracks und Live Versionen] ist der Hauptgrund natürlich, dass die Alben endlich wieder im Handel erhältlich sind. Überflüssig sind die neuen Auflagen also auf gar keinen Fall. Wer die Alben bereits hat, der brauch die neuen Versionen nicht unbedingt – für ein paar neue Titel und eine hübschere Aufmachung sind 17€ [im Durchschnitt] wohl etwas happig – für alle anderen heißt es – zugreifen – immerhin kauft man mit SABATON wohl die aktuell kultigste Band der gesamtem Szene.

Trackliste:
01. Primo Victoria
02. Reign Of Terror
03. Panzer Battalion
04. Wolfpack
05. Counterstrike
06. Stalingrad
07. Into The Fire
08. Purple Heart
09. Metal Machine
Bonus
10. The March To War
11. Shotgun
12. Into The Fire [Live]
13. Rise Of Evil [Live]
14. The Beast [Twistet Sister Cover]
15. Dead Soldier’s Waltz
Spielzeit: 01:02:35

Line-Up:
Joakim Brodén – Vocals
Oskar Montelius – Guitar
Rikard Sundén – Guitar
Pär Sundström - Bass
Daniel Mullback – Drums
Daniel Mÿhr - Keyboard
Frank-Christian Mehlmann [Ashes Of Eden]
05.10.2010 | 17:17
Kommentare
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin