.: SUCHE
    Erweiterte Suche
Reviews von Sankt Otten
CD Review: Sankt Otten - Sequencer Liebe

Sankt Otten
Sequencer Liebe


Ambient, Instrumental, Pop
5 von 7 Punkten
"Synthie noch zu retten?"
Mehr aus den Genres
CD Review: Tides From Nebula - Earthshine

Tides From Nebula
Earthshine


Ambient, Post Rock
5.5 von 7 Punkten
"Grenzenlos"
CD Review: Omega Massif - Geisterstadt

Omega Massif
Geisterstadt


Doomcore, Instrumental, Post Hardcore
6.5 von 7 Punkten
"Monumental und überragend!"
CD Review: Veara - What We Left Behind

Veara
What We Left Behind


Pop, Punk
3 von 7 Punkten
"Dann amüsiert euch mal amtlich!"
CD Review: Saffronkeira - Tourette

Saffronkeira
Tourette


Ambient, Experimental, Instrumental
5.5 von 7 Punkten
"Schwarze Krankheit"
CD Review: Dawn Of Ashes - Genocide Chapters

Dawn Of Ashes
Genocide Chapters


Ambient, Black Metal, Death Metal
3 von 7 Punkten
"Nichts Halbes und vor allem nichts Ganzes"
CD Review: Amenra - Mass VI

Amenra
Mass VI


Doomcore, Post Hardcore, Sludge
6.5 von 7 Punkten
"Sternstunde!"
CD Review: Kadavar - Rough Times

Kadavar
Rough Times


Doom Rock, Hard Rock
6 von 7 Punkten
"Bleiben sich treu!"
CD Review: Arch Enemy - Will To Power

Arch Enemy
Will To Power


Melodic Death Metal
5 von 7 Punkten
"Alles wie immer: Alles gut."
CD Review: Revolution Saints - Light In The Dark

Revolution Saints
Light In The Dark


Hard Rock, Melodic Metal
4 von 7 Punkten
"Del Vecchios neue Platte"
CD Review: L.A. Guns - The Missing Peace

L.A. Guns
The Missing Peace


Sleaze Rock
5 von 7 Punkten
"Rückkehr des Ballermanns"
Cover von Sankt Otten -- Morgen Wieder Lustig
Band: Sankt Otten Homepage Sankt Otten bei Facebook Metalnews nach 'Sankt Otten' durchsuchenSankt Otten
Album:Morgen Wieder Lustig
Genre:Ambient, Avantgarde/Electronica, Instrumental
Label:Denovali Records
Bewertung:2.5 von 7
Releasedatum:19.02.10
CD kaufen:'Sankt Otten - Morgen Wieder Lustig' bei amazon.de kaufen
Share:

"Wann geht der Song endlich los?"

Wow. Also der Rezensent ist ja wahrlich kein Mensch, der den Blick über den musikalischen Tellerrand scheut, aber was einem hier vom Ambient Electronica-Duo SANKT OTTEN vorgesetzt wird, ist wahrlich harter Tobak. Mit Metal hat das aber auch im allerweitesten Sinne rein gar nichts mehr zu tun, lediglich ein paar schwelgerische Gitarren sind zu vernehmen, die neben Wänden aus Keyboards und elektronischen Spielereien für zusätzliche Atmosphäre sorgen.

„Morgen Wieder Lustig“ ist bereits die vierte Platte, die SANKT OTTEN veröffentlichen und somit der erste Longplayer seit dem 2007er „Wunden Gibt Es Immer Wieder“. Der Opener „Ein Himmel Voller Galgen“ steht dem Albumtitel des Drittwerks in nichts nach und beweist einmal mehr das Gespür der Combo für nette Wortspiele. Leider ist aber nicht der Name des Stückes Bewertungsgrundlage, sondern die Musik und die ist ganz schön mau. Scheinbar versucht man mit permanenten „Laut/Leise-Wechselspielchen“ eine Spannung aufzubauen, erzeugt allerdings nur ein großes Fragezeichen beim Hörer: Wann geht es endlich los??? Das nachfolgende „Mutter, Jazz Und Der Heilige Geist“ kann da auf Anhieb einen deutlich besseren Eindruck hinterlassen, speziell da die Nummer auch recht schnell als Song erkennbar ist und es sich nicht einfach um eine Aneinanderreihung von Geräuschen handelt. Dann verlieren SANKT OTTEN den Faden aber schneller wieder, als ihnen lieb sein kann: „Mit Popcorn Und Champagner“ plätschert total uninspiriert durch die Lande und auch das deutlich an KRAFTWERK angelehnte „Lustig, Lustig Demain Encore Lustig“ kann nicht wirklich überzeugen. Im Grunde genommen befindet sich mit [dem ebenfalls nett betitelten] „X Für U“ nur noch ein Stück auf „Morgen Wieder Lustig“, dass man sich gerne noch mal anhört, auch wenn man keine Schlafprobleme hat. Ein schlurfiger Trip Hop-Beat bildet hier das Fundament, auf dem sich melancholische Piano-Tupfer und spacige Geräusche zu einer stimmigen Einheit verbinden.

Bei aller gebotenen musikalischen Weitsicht ist „Morgen Wieder Lustig“ trotzdem äußerst zäh, ereignisarm und einfach langatmig geworden. Die montägliche Joga-Gruppe kann damit vielleicht etwas anfangen und der Hausarzt verschreibt die Platte womöglich bei Schlafstörungen, aber zum aktiven Hören ist sie eher nicht geeignet, zumal SANKT OTTEN es fast nie schaffen, die Frage, wann der Song denn nun endlich los geht, verstummen zu lassen. Der Promozettel empfiehlt die Scheibe übrigens Fans von u.a. KRAFTWERK, KLAUS SCHULZE oder BRIAN ENO, aber die hatten und haben – mit Verlaub – allesamt mehr drauf als SANKT OTTEN. Oder, um es mit einem programmatischen Songtitel zu sagen: „Wenn Die Rechnung Nicht Aufgeht“...

Trackliste:
01. Ein Himmel Voller Galgen
02. Mutter, Jazz Und Der Heilige Geist
03. Mit Popcorn Und Champagner
04. Lustig, Lustig Demain Encore Lustig
05. Fromme Lügen
06. Das Bezahlte Lob
07. Mein Freund Aus Köln
08. Unser Mann Für Das Happy End
09. X Für U
10. Wenn Die Rechnung Nicht Aufgeht
11. Ich Bin Dann Mal Oben
Spielzeit: 00:48:33

Line-Up:
Stephan Otten - Programming, Sampling, Keys
Oliver Klemm - Guitars, Keys
Timo Beisel [kaamos]
20.03.2010 | 23:55
Kommentare
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin