.: SUCHE
    Erweiterte Suche
Reviews von Savatage
CD Review: Savatage - Poets And Madmen [Re-Release]

Savatage
Poets And Madmen [Re-Release]


Power Metal, Rock
Keine Wertung
"Das Abschlusswerk"
CD Review: Savatage - Ghost In The Ruins [Live; Re-Release]

Savatage
Ghost In The Ruins [Live; Re-Release]


Power Metal
Keine Wertung
"Das Livewerk, Part II"
CD Review: Savatage - Handful Of Rain [Re-Release]

Savatage
Handful Of Rain [Re-Release]


Power Metal, Rock
Keine Wertung
"Das Chaoswerk"
CD Review: Savatage - Hall Of The Mountain King [Re-Release]

Savatage
Hall Of The Mountain King [Re-Release]


Power Metal
Keine Wertung
"Das Wiedergutmachungswerk"
CD Review: Savatage - Live In Japan [Re-Release]

Savatage
Live In Japan [Re-Release]


Power Metal
Keine Wertung
"Das Livewerk, Part I"
Mehr aus den Genres
CD Review: Manowar - The Sons Of Odin [EP]

Manowar
The Sons Of Odin [EP]


Heavy Metal, Power Metal
Keine Wertung
"Bombast und Pathos"
CD Review: Nevermore - The Obsidian Conspiracy

Nevermore
The Obsidian Conspiracy


Power Metal, Prog-Metal, Thrash Metal
5 von 7 Punkten
"Ist weniger wirklich mehr?"
CD Review: Powerwolf - Blood Of The Saints

Powerwolf
Blood Of The Saints


Power Metal
6.5 von 7 Punkten
"Hymnen über Hymnen"
CD Review: Black Blitz - Born To Rock

Black Blitz
Born To Rock


Hard Rock
5 von 7 Punkten
"Zünftige Hard Rock-Gaudi"
CD Review: Parties Break Hearts - Life Is Too Short To Dance With Ugly People

Parties Break Hearts
Life Is Too Short To Dance With Ugly People


Alternative, Rock
3 von 7 Punkten
"Eine Menge heiße Luft"
CD Review: Shrapnel - Raised On Decay

Shrapnel
Raised On Decay


Thrash Metal
5 von 7 Punkten
"Ein Schritt nach vorne"
CD Review: Iron Savior - Reforged - Riding On Fire

Iron Savior
Reforged - Riding On Fire


Power Metal, True Metal
Keine Wertung
"Klassiker auf Hochglanz"
CD Review: Eisley / Goldy - Blood, Guts And Games

Eisley / Goldy
Blood, Guts And Games


AOR, Hard Rock
5 von 7 Punkten
"Gediegen, nicht seicht"
CD Review: Pretty Boy Floyd - Public Enemies

Pretty Boy Floyd
Public Enemies


Glam Rock, Sleaze Rock
4 von 7 Punkten
"Wenn die Spandex spannt..."
CD Review: Hittman - Hittman [Re-Release]

Hittman
Hittman [Re-Release]


US-Metal
Keine Wertung
"Die richtige Band zur falschen Zeit"
Cover von Savatage -- Gutter Ballet [Re-Release]
Band: Savatage Homepage Savatage bei Facebook Metalnews nach 'Savatage' durchsuchenSavatage
Album:Gutter Ballet [Re-Release]
Genre:Power Metal, Rock
Label:earMusic
Bewertung:Keine Wertung
Releasedatum:25.03.11
CD kaufen:'Savatage - Gutter Ballet [Re-Release]' bei amazon.de kaufen
Share:

"Das Wunderwerk"

Bei „Gutter Ballet” [1989] handelt es sich für viele Fans der Amis aus Florida um das zweitbeste Werk der umfangreichen Diskografie, neben dem Nachfolger „Streets – A Rock Opera” [1991]. Bei „Gutter Ballet” war die Handschrift des Produzenten Paul O'Neill noch deutlicher zu spüren als auf seinem SAVATAGE-Debüt „Hall Of The Mountain King” [1987], so dass sich hier bereits deutlich der symphonische Stil herauskristallierte für den die Band heute bekannt ist.

Mit dem Titeltrack und der Gänsehautballade „When The Crowds Are Gone” finden sich hier zwei der bekanntesten [und besten] SAVATAGE-Tracks, doch letztlich haben alle Tracks von „Gutter Ballet” Klassikerpotential. Der energische Opener „Of Rage And War” ist ein geiles Metal-Brett im Stile der alten SAVATAGE, „Mentally Yours” beweist eindrucksvoll, was für ein begnadeter, vielseitiger Sänger Jon Oliva ist und „Summer's Rain” steht völlig zu Unrecht im Schatten einiger anderen SAVATAGE-Balladen – ein vergessenes Juwel. Auch der damals lediglich als Bonustrack enthaltene Song „Thorazine Shuffle” überzeugt und macht vor allem durch seinen nicht alltäglichen Rhythmus auf sich aufmerksam.
Als Bonus enthält das im Digipak veröffentliche Teil neben einem neuen Booklet samt Linernotes von Jon Oliva zwei Extratracks: „Alone You Breathe” und „Handful Of Rain” in Akustikversionen. Warum diese Songs allerdings hier und nicht auf dem hoffentlich bald folgenden Re-Release von „Handful Of Rain” [1994; das Album auf dem Originalversionen der beiden Songs befinden] enthalten sind, bleibt Geheimnis der Plattenfirma.

„Gutter Ballet” ist berechtigterweise einer der ganz großen SAVATAGE-Klassiker. Wer dieses Scheibchen nicht im Schrank stehen hat, dem entgeht definitiv ein Stückchen Metal-Lebensqualität. Jetzt wäre also die passende Gelegenheit, um diese Lücke zu schließen...

Trackliste:
01. Of Rage And War
02. Gutter Ballet
03. Temptation Revelation
04. When The Crowds Are Gone
05. Silk And Steel
06. She's In Love
07. Hounds
08. The Unholy
09. Mentally Yours
10. Summer's Rain
11. Thorazine Shuffle
12. Alone You Breathe [Acoustic Version]
13. Handful Of Rain [Acoustic Version]
Spielzeit: 01:02:37

Line-Up:
1989:
Jon Oliva – Vocals, Keyboards
Criss Oliva – Guitar
Chris Caffery – Guitar, Keyboards
Johnny Lee Middleton – Bass
Steve Wacholz – Drums
Michael Siegl [nnnon]
14.08.2011 | 13:56
Kommentare
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin