.: SUCHE
    Erweiterte Suche
Reviews von Schandmaul
DVD: Review: Schandmaul - Sinnfonie

Schandmaul
Sinnfonie


6 von 7 Punkten
DVD "Ein Fest für Fans"
DVD: Review: Schandmaul - Sinnbilder

Schandmaul
Sinnbilder


4.5 von 7 Punkten
DVD "Enthüllungen der Barden"
CD Review: Schandmaul - Anderswelt

Schandmaul
Anderswelt


Folk, Mittelalter
6 von 7 Punkten
"Nicht mehr aufzuhalten"
Mehr aus den Genres
CD Review: Bann - Æschatologia

Bann
Æschatologia


Ambient, Black Metal, Mittelalter
6 von 7 Punkten
"Lasst euch von der Düsternis verzaubern"
CD Review: Grai - Mlada

Grai
Mlada


Folk, Folk Metal
3 von 7 Punkten
"Eingängig bis zum Ende der Nerven"
CD Review: Rome - A Passage To Rhodesia

Rome
A Passage To Rhodesia


Folk, Neofolk, Pop
6.5 von 7 Punkten
"Umbruch, Veränderung, Transition"
CD Review: Nachtgeschrei - Promo 2007

Nachtgeschrei
Promo 2007


Mittelalter, Rock
3.5 von 7 Punkten
"Durchwachsener Drehleierrock"
CD Review: Xerion - Cantates Das Loitas Esquecidas

Xerion
Cantates Das Loitas Esquecidas


Black Metal, Folk
5 von 7 Punkten
"Der Albtraum jeder miesen Black/Folk-Band"
CD Review: Kadavar - Rough Times

Kadavar
Rough Times


Doom Rock, Hard Rock
6 von 7 Punkten
"Bleiben sich treu!"
CD Review: Arch Enemy - Will To Power

Arch Enemy
Will To Power


Melodic Death Metal
5 von 7 Punkten
"Alles wie immer: Alles gut."
CD Review: Revolution Saints - Light In The Dark

Revolution Saints
Light In The Dark


Hard Rock, Melodic Metal
4 von 7 Punkten
"Del Vecchios neue Platte"
CD Review: L.A. Guns - The Missing Peace

L.A. Guns
The Missing Peace


Sleaze Rock
5 von 7 Punkten
"Rückkehr des Ballermanns"
CD Review: Evil Invaders - Feed Me Violence

Evil Invaders
Feed Me Violence


Heavy Metal, Thrash Metal
6 von 7 Punkten
"Voll auf den Punkt"
Cover von Schandmaul -- Sinnfonie [Live 2CD]
Band: Schandmaul Homepage Schandmaul bei Facebook Metalnews nach 'Schandmaul' durchsuchenSchandmaul
Album:Sinnfonie [Live 2CD]
Genre:Folk, Mittelalter
Label:F.A.M.E. Recordings
Bewertung:Keine Wertung
Releasedatum:24.04.09
CD kaufen:'Schandmaul - Sinnfonie [Live 2CD]' bei amazon.de kaufen
Share:

"Trotz Veröffentlichungsflut sinnvoll"

SCHANDMAUL sind mit Sicherheit die veröffentlichungsfreudigste Mittelalter-Band aus deutschen Landen. In zehn Jahren hat man es geschafft, sechs Studioalben zwei Live-Scheiben und drei DVDs zur Seit zu stellen. Kein Wunder also, dass man das ausverkaufte Geburtstagskonzert im Münchener Zenith am 14. November des vergangenen Jahres zum Anlass nahm, um Live-Album Nummer drei und DVD Nummer vier unters Fanvolk zu bringen – und das gleich in mehreren verschiedenen Ausführungen. Hier steht nun die Basic-Version zur Debatte.

Was bei der Konzertaufnahme zum Zehnjährigen sofort auffällt, ist der großartige, kristallklare Sound. Da hat das Produzenten-Duo Tom Büscher und Oliver Jauch wirklich alles gegeben: Jede ach so kleine Nuance ist zu hören, das 7.500 Köpfe starke Publikum ist trotzdem angemessen laut – so wie es sich eben für ein Live-Album gehören sollte. Und um kein Spielverderber zu sein, spekuliere ich auch nicht, was man später nachträglich ausgebessert hat. Die Textdreher von Frontmann Thomas Lindner, der sich vor allem zu Beginn des Gigs wohl vor Aufregung fast eingenässt hat, jedenfalls nicht.
In Sachen Songauswahl ist ebenfalls Vier-Sterne-Gourmet-Kunst angesagt. Jedes Album wird auf den beiden CDs penibel gleichberechtigt behandelt. Und auch, wenn ich mir statt dem langatmigen „Kalte Spuren“ lieber das aufwühlende „Seemannsgrab“ gewünscht hätte, das im Bonus-Programm der DVD zu finden ist, können Schandmäuler mit dem Kauf dieser riesigen Hitsammlung eigentlich gar nichts falsch machen. Vor allem die alten Nummern von „Wahre Helden“ und „Von Spitzbuben und anderen Halunken“ gewinnen noch einmal ordentlich an Pep und Drive. Aber auch Stücke wie „Leb“ oder „Wolfsmensch“ können aufgrund des logischen Härtezuwachses noch einmal punkten.

Insgesamt eine lohnenswerte Anschaffung für Fans, Sammler und Einsteiger. Bleibt am Ende nur zu hoffen, dass SCHANDMAUL bis zum 20. Geburtstag nicht im IRON MAIDEN-Stil fünf weitere Live-DVDs und CDs auf den Markt werfen werden, damit die Sache auch weiterhin spannend bleibt.

Trackliste:
CD1
01. VOR DER SCHLACHT
02. KEIN WEG ZU WEIT
03. WOLFSMENSCH
04. DER HOFNARR
05. MISSGESCHICK
06. LEB!
07. LICHTBLICK
08. DAS TRÖTE-MITGIFT-MEDLEY
09. ANDERSWELT
10. KÖNIGIN
11. DIE GOLDENE KETTE
12. DAS GEISTERSCHIFF
13. KALTE SPUREN

CD 2
01. TRINKLIED
02. DER KURIER
03. DREI LIEDER
04. DAS TEUFELSWEIB
05. DAS TUCH
06. HERREN DER WINDE
07. FREI
08. DIE WALPURGISNACHT
09. FEUERTANZ
10. DER LETZTE TANZ
11. WILLST DU
12. DENK AN MICH
13. DEIN ANBLICK
Spielzeit: 02:04:28

Line-Up:
Thomas Lindner – Gesang, Gitarre, Akkordeon
Birgit Muggenthaler-Schmack – Dudelsack, Flöten, Schalmeien, Gesang
Ann Katharina Kränzlein – Violine, Drehleier, Gesang
Martin Duckstein – Gitarre, Gesang
Matthias Richter – Bass
Stefan Brunner – Drums, Gesang

Gäste:

Frau Schmitt [SUBWAY TO SALLY] – Viola
Muttis Stolz [LETZTE INSTANZ] – Violine
Benni Cellini [LETZTE INSTANZ] – Cello
Benni Pfeifer – Gesang
Marie Brandis – Gesang
Caroline von Brünken – Gesang
Marcus Italiani [Mattaru]
24.05.2009 | 08:38
Kommentare
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin