.: SUCHE
    Erweiterte Suche
News zu Seventh Avenue
Reviews von Seventh Avenue
CD Review: Seventh Avenue - Terium

Seventh Avenue
Terium


Melodic Metal, Power Metal
5.5 von 7 Punkten
"Ein Schritt mehr ins Rampenlicht"
Mehr aus den Genres
CD Review: Cydonia - The Dark Flower.

Cydonia
The Dark Flower.


Power Metal, Teutonic Metal, US-Metal
5 von 7 Punkten
"Mit einem Cover, das auf ein Electro-Metal Inferno der softeren Marke schließen lässt, kom... [mehr]"
CD Review: Symphorce - Godspeed

Symphorce
Godspeed


Power Metal, Teutonic Metal
5 von 7 Punkten
"Teutonisch für Fans"
CD Review: Chimaera - Rebirth - Death Won't Stay Us

Chimaera
Rebirth - Death Won't Stay Us


Power Metal, Teutonic Metal
2 von 7 Punkten
"True Warriors of Genöle"
CD Review: My Inner Burning - My Inner Burning

My Inner Burning
My Inner Burning


Gothic Metal, Melodic Metal
4 von 7 Punkten
"Pop-Metal Sofa!"
CD Review: Darkest Era - Last Caress Of Light

Darkest Era
Last Caress Of Light


Melodic Black Metal, Melodic Metal, Pagan Metal
3.5 von 7 Punkten
"Spannend geht anders!"
CD Review: Amenra - Mass VI

Amenra
Mass VI


Doomcore, Post Hardcore, Sludge
6.5 von 7 Punkten
"Sternstunde!"
CD Review: Kadavar - Rough Times

Kadavar
Rough Times


Doom Rock, Hard Rock
6 von 7 Punkten
"Bleiben sich treu!"
CD Review: Arch Enemy - Will To Power

Arch Enemy
Will To Power


Melodic Death Metal
5 von 7 Punkten
"Alles wie immer: Alles gut."
CD Review: Revolution Saints - Light In The Dark

Revolution Saints
Light In The Dark


Hard Rock, Melodic Metal
4 von 7 Punkten
"Del Vecchios neue Platte"
CD Review: L.A. Guns - The Missing Peace

L.A. Guns
The Missing Peace


Sleaze Rock
5 von 7 Punkten
"Rückkehr des Ballermanns"
Cover von Seventh Avenue -- Eternals
Band:  Metalnews nach 'Seventh Avenue' durchsuchenSeventh Avenue
Album:Eternals
Genre:Melodic Speed Metal, NwobHM, Teutonic Metal, US-Metal
Bewertung:6.5 von 7
Releasedatum:25.10.04
CD kaufen:'Seventh Avenue - Eternals' bei amazon.de kaufen
Share:



Bereits seit den 90ern sind SEVENTH AVENUE aus Wolfsburg im Geschäft. Ein erster Durchbruch gelang ihnen 2003 mit ihrem vierten Album "Between The Worlds". Diese CD erhielt weltweit gute Kritiken und legte die Messlatte dementsprechend hoch an. Nun liegt mit "Eternals" das Nachfolgewerk vor, das den Standard nochmals übertrumpfen konnte. Musikalisch bieten die vier Wolfsburger um Frontmann/Leadgitarrist Herbie Langhans klassischen Teutonenmetal im Stile von HELLOWEEN und GAMMA RAY. Jedoch sind sie nicht bloß eine billige Kopie dieser Bands, sondern haben sich über die Jahre hinweg einen eigenen Stil erarbeitet.

Nach einem kurzen Intro geht es bei dem Titeltrack schon recht gut zur Sache. Auch die nachfolgenden Songs wissen durchaus zu gefallen. Höhepunkte auf der CD sind vor allem "Infinite King", das teilweise recht stark auch an EDGUY erinnert, sowie "Domination Of Sin", "Remission" und "Raging Fire". Verzichtbar dagegen wäre in meinen Augen das Instrumental "Storm III", das irgendwie nach einem Song klingt, für den der Band kein Text mehr eingefallen ist.

Dabei leben die Songs von SEVENTH AVENUE vor allem von der wandelbare Stimme von Herbie Langhans, der zum Glück nicht versucht in unbekannte Höhendimensionen vorzustoßen. Dazu entfachen seine Mitmusiker einen bunten Mix aus Melodie und Härte, der der Band sehr gut zu Gesicht steht.

Auch bei der Produktion von RAGE-Saitenhexer Victor Smolski gibt es nur wenig zu kritisieren. Der Sound tönt druckvoll aus den Boxen, lediglich die Chöre wirken ein bisschen zu glatt poliert, was den guten Eindruck jedoch nicht schmälert. Dazu kommt ein titelgemäßes Fantasyartwork von Peter Gundlach, das den ewigen Kampf zwischen Gut und Böse symbolisiert.

SEVENTH AVENUE erfinden das Genre zwar nicht neu, machen mit "Eternals" aber einen großen Sprung nach vorne in die erste Liga des Teutonenmetals.

Trackliste:
01. Battle For Destiny
02. Eternals
03. Future Tale
04. Raging Fire
05. Juggler Of Words
06. Remission
07. Infinite King
08. Storm III
09. Hunger For Life
10. Heaven Can't Wait
11. Voices
12. Domination Of Sin


Oliver Jung [Calandryll]
15.12.2004 | 20:09
Kommentare
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin