.: SUCHE
    Erweiterte Suche
Reviews von Six Feet Under
CD Review: Six Feet Under - Graveyard Classics IV: The Number Of The Priest

Six Feet Under
Graveyard Classics IV: The Number Of The Priest


Death Metal, Heavy Metal
2.5 von 7 Punkten
"Der böse Wolf hat die Kreide vergessen"
CD Review: Six Feet Under - Crypt Of The Devil

Six Feet Under
Crypt Of The Devil


Death Metal
4.5 von 7 Punkten
"Altbewährt mit neuem Team"
CD Review: Six Feet Under - Unborn

Six Feet Under
Unborn


Death 'n Roll, Death Metal, Groove Metal
5.5 von 7 Punkten
"Würdiger Nachfolger oder Totgeburt?"
CD Review: Six Feet Under - Undead

Six Feet Under
Undead


Death Metal
4.5 von 7 Punkten
"Verlässliche Konstante"
DVD: Review: Six Feet Under - Wake The Night!

Six Feet Under
Wake The Night!


3.5 von 7 Punkten
DVD "Atmosphäre? Fehlanzeige."
Mehr aus den Genres
CD Review: Kataklysm - In The Arms Of Devastation

Kataklysm
In The Arms Of Devastation


Death Metal
5.5 von 7 Punkten
"Langsam(er) aber sicher"
CD Review: Bloodbound - In The Name Of Metal

Bloodbound
In The Name Of Metal


Heavy Metal
6 von 7 Punkten
"Im Namen des Stahls"
CD Review: September Murder - Agony In Flesh

September Murder
Agony In Flesh


Brutal Death, Death Metal, Melodic Death Metal
5 von 7 Punkten
"Meere voller Gedärm"
CD Review: Repuked - Pervertopia

Repuked
Pervertopia


Death Metal, Punk
3.5 von 7 Punkten
"Gekotzt wie geschissen"
CD Review: Napalm Death - Smear Campaign

Napalm Death
Smear Campaign


Death Metal, Grindcore
6 von 7 Punkten
"und immer noch gilt: Leaders - not Followers!"
CD Review: Shrapnel - Raised On Decay

Shrapnel
Raised On Decay


Thrash Metal
5 von 7 Punkten
"Ein Schritt nach vorne"
CD Review: Iron Savior - Reforged - Riding On Fire

Iron Savior
Reforged - Riding On Fire


Power Metal, True Metal
Keine Wertung
"Klassiker auf Hochglanz"
CD Review: Eisley / Goldy - Blood, Guts And Games

Eisley / Goldy
Blood, Guts And Games


AOR, Hard Rock
5 von 7 Punkten
"Gediegen, nicht seicht"
CD Review: Pretty Boy Floyd - Public Enemies

Pretty Boy Floyd
Public Enemies


Glam Rock, Sleaze Rock
4 von 7 Punkten
"Wenn die Spandex spannt..."
CD Review: Hittman - Hittman [Re-Release]

Hittman
Hittman [Re-Release]


US-Metal
Keine Wertung
"Die richtige Band zur falschen Zeit"
Cover von Six Feet Under -- Commandment
Band: Six Feet Under Homepage  Metalnews nach 'Six Feet Under' durchsuchenSix Feet Under
Album:Commandment
Genre:Death Metal
Label:Metal Blade Records
Bewertung:4 von 7
Releasedatum:23.04.07
CD kaufen:'Six Feet Under - Commandment' bei amazon.de kaufen
Share:

"In Florida nichts Neues"

Business as usual im Hause SIX FEET UNDER. Herr Barnes und seine Gesellen haben ein weiteres Album mit Gurgelstampfern aufgenommen. Höhepunkte? Nach den ersten paar Durchläufen eher Fehlanzeige.

Sicher, die OBITUARY-Riffs des Openers „Doomsday“ und des schönen Lava-Groovers „Bled To Death“ bleiben einigermaßen hängen. Und auch das flottere „Revenge Of The Hatchet“ sowie das markant umgesetzte „Fast As The Blade“ gehen gut ins Bein, aber Songs wie „Zombie Executioner“, „Resurrection Of The Rotten“ oder „The Evil Eye“ kann man getrost zum Einschlafen hören. Tausendmal wiedergekäute Frühneunziger-Death Metal Akkordfolgen – Leute, bei einer Band mit einer solchen Geschichte muss doch mehr drin sein als das ständige Aufwärmen antiker Ideen. Klar ist das Album jetzt nicht völlig für die Tonne. So gefallen der druckvolle Sound sowie des Grunzmeisters bassige Performance einmal mehr. Vor allem in den unteren Frequenzbereichen wühlt die Platte mächtig auf und vermittelt erneut den Eindruck, die Jungs hätten mal wieder einige KYUSS und BLACK SABBATH – Alben konsumiert, bevor sie – natürlich völlig bekifft - ins Studio gegangen sind. Trotzdem bleibe ich dabei: Zumindest bei dieser Band war früher mit Sicherheit alles besser.

Das Fazit fällt zwiespältig aus. Wer als alter SFU-Fan von “Commandment” die Offenbarung in Sachen Groove Death Metal erwartet, wird sicherlich enttäuscht werden. Wer diese Band noch nicht kennt oder den dargebotenen Sound an sich mag, ohne sich mit dem bisherigen Schaffen der Truppe allzu intensiv auseinander gesetzt zu haben, wird mit diesem Album aber bestimmt schnell warm werden.

Trackliste:
01. Doomsday
02. Thou Shall kill
03. Zombie Executioner
04. The Edge Of the Hatchet
05. Bled To death
06. Resurrection Of The Rotten
07. As The Blade Turns
08. The Evil Eye
09. In A Vacant Grave
10. Ghost Of the Undead


Marcus Italiani [Mattaru]
17.04.2007 | 10:08
Kommentare
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin