.: SUCHE
    Erweiterte Suche
Reviews von Six Reasons To Kill
CD Review: Six Reasons To Kill - Another Horizon

Six Reasons To Kill
Another Horizon


Metalcore, NWOAHM
6 von 7 Punkten
"Die zweite Auferstehung!"
CD Review: Six Reasons To Kill - Reborn

Six Reasons To Kill
Reborn


Metalcore
6 von 7 Punkten
"Die Wiedergeburt eines Bulldozers!"
Mehr aus den Genres
CD Review: Misery Signals - Mirrors

Misery Signals
Mirrors


Metalcore, Noisecore, Post Hardcore
5 von 7 Punkten
"Verstörend, beklemmend, moshfähig!"
CD Review: The Dead Lay Waiting - We Rise

The Dead Lay Waiting
We Rise


Deathcore, Metalcore
3.5 von 7 Punkten
"Nichts für Core-Phobiker!"
CD Review: Evocation - The Shadow Archetype

Evocation
The Shadow Archetype


Death Metal, Melodic Death Metal
5.5 von 7 Punkten
"Das Beste aus zwei Welten"
CD Review: Nervecell - Psychogenocide

Nervecell
Psychogenocide


Death Metal, Death/Thrash Metal
5.5 von 7 Punkten
"Vielseitiger [Exoten-]Death Metal"
CD Review: Unearth - The March

Unearth
The March


Metalcore, NWOAHM
5.5 von 7 Punkten
"Ist langsamer mehr?"
CD Review: Kadavar - Rough Times

Kadavar
Rough Times


Doom Rock, Hard Rock
6 von 7 Punkten
"Bleiben sich treu!"
CD Review: Arch Enemy - Will To Power

Arch Enemy
Will To Power


Melodic Death Metal
5 von 7 Punkten
"Alles wie immer: Alles gut."
CD Review: Revolution Saints - Light In The Dark

Revolution Saints
Light In The Dark


Hard Rock, Melodic Metal
4 von 7 Punkten
"Del Vecchios neue Platte"
CD Review: L.A. Guns - The Missing Peace

L.A. Guns
The Missing Peace


Sleaze Rock
5 von 7 Punkten
"Rückkehr des Ballermanns"
CD Review: Evil Invaders - Feed Me Violence

Evil Invaders
Feed Me Violence


Heavy Metal, Thrash Metal
6 von 7 Punkten
"Voll auf den Punkt"
Cover von Six Reasons To Kill -- Kiss The Demon
Band: Six Reasons To Kill Homepage  Metalnews nach 'Six Reasons To Kill' durchsuchenSix Reasons To Kill
Album:Kiss The Demon
Genre:Death Metal, Metalcore
Bewertung:5 von 7
Share:



Koblenz rockt! Das beweisen die Newcomer von SIX REASONS TO KILL mit ihrem 2000er Debüt "Kiss The Demon", das in stranger Aufmachung und mit professionellem Sound schon im Vorfeld positiv auffällt. In einer Schnittmenge von Death-Truppen wie BOLT THROWER, den Thrash-Göttern SLAYER und ein wenig NY-Hardcore (stellenweise merkt man gar MACHINE HEAD-Einflüsse) läßt man hier einen groovenden Kracher nach dem anderen auf den Hörer los. Bemerkenswert auch die harten Grind-/Death-Vocals, die ab und zu in Kreischen umschwingen und so mehr Abwechslung in die Sache bringen. Songs wie das zu Beginn und im Mittelteil überaggressive "Inside My Shell" oder das walzende "Awakening" wissen durchaus zu überzeugen, allerdings läßt "Kiss The Demon" leider die wirklichen Hits vermissen und bildet somit zwar ein überdurchschnittliches Werk, aber keinen echten Alltime-Fave. Ich denke, man sollte auf dieses Werk auf jeden Fall einen Blick werfen und sich selbst von den -nicht wenigen- Qualitäten der Band selbst überzeugen. Mehr läßt sich an dieser Stelle nicht mehr sagen, außer vielleicht anzumerken, dass man sich die hessische Truppe einmal auf der Bühne zu Gemüte führen sollte; hier überzeugt sie auf ganzer Linie!

Trackliste:
01. Kiss The Demon
02. Inside My Shell
03. As The Earth Sleeps
04. Awakening
05. Coldness
06. In Splitted Tongues We Speak
07. The Voice Inside...
08. Knights Of The Apocalypse
09. These Days
10. Unknown Path


Markus Jakob [shilrak]
05.07.2002 | 18:05
Kommentare
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin