.: SUCHE
    Erweiterte Suche
Interviews mit Slipknot
Reviews von Slipknot
DVD: Review: Slipknot - [sic]nesses

Slipknot
[sic]nesses


5 von 7 Punkten
DVD "Ein Traum!"
CD Review: Slipknot - All Hope Is Gone

Slipknot
All Hope Is Gone


Modern Metal, Neo-Thrash, Nu Metal
5 von 7 Punkten
"Hoffnung! Hoffnung?"
CD Review: Slipknot - Vol. 3 [The Subliminal Verses]

Slipknot
Vol. 3 [The Subliminal Verses]


Neo-Thrash, Nu Metal
4 von 7 Punkten
"Drei Jahre Wartezeit, Split-Gerüchte ohne Ende und nun steht „Vol. 3 [The Subliminal Verse... [mehr]"
DVD: Review: Slipknot - Disasterpieces

Slipknot
Disasterpieces


6 von 7 Punkten
DVD "Slipknot-Hasser möchte ich bitte auf www.disney.de verweisen, denn nun folgt eine L... [mehr]"
Mehr aus den Genres
CD Review: Ektomorf - The Acoustic

Ektomorf
The Acoustic


Akustik, Nu Metal
3.5 von 7 Punkten
"Gut gemeint, aber nicht überzeugend"
CD Review: Soulbound - Towards The Sun

Soulbound
Towards The Sun


Hard Rock, Melodic Death Metal, Modern Metal
3 von 7 Punkten
"Aus Alt und Neu mach…"
CD Review: This Haven - Today A Whisper, Tomorrow A Storm

This Haven
Today A Whisper, Tomorrow A Storm


Modern Metal
4 von 7 Punkten
"Dan Swanös neue Freunde"
CD Review: Stone Sour - Audio Secrecy

Stone Sour
Audio Secrecy


Alternative, Hard Rock, Modern Metal
5.5 von 7 Punkten
"Das dritte Bein in der Hose!"
CD Review: Drown Inc. - Momentum

Drown Inc.
Momentum


Modern Metal, Neo-Thrash
5.5 von 7 Punkten
"NRWs nächster potentieller Brecher!"
CD Review: Amenra - Mass VI

Amenra
Mass VI


Doomcore, Post Hardcore, Sludge
6.5 von 7 Punkten
"Sternstunde!"
CD Review: Kadavar - Rough Times

Kadavar
Rough Times


Doom Rock, Hard Rock
6 von 7 Punkten
"Bleiben sich treu!"
CD Review: Arch Enemy - Will To Power

Arch Enemy
Will To Power


Melodic Death Metal
5 von 7 Punkten
"Alles wie immer: Alles gut."
CD Review: Revolution Saints - Light In The Dark

Revolution Saints
Light In The Dark


Hard Rock, Melodic Metal
4 von 7 Punkten
"Del Vecchios neue Platte"
CD Review: L.A. Guns - The Missing Peace

L.A. Guns
The Missing Peace


Sleaze Rock
5 von 7 Punkten
"Rückkehr des Ballermanns"
Cover von Slipknot -- .5: The Gray Chapter
Band: Slipknot Homepage  Metalnews nach 'Slipknot' durchsuchenSlipknot
Album:.5: The Gray Chapter
Genre:Neo-Thrash, Nu Metal
Label:Roadrunner Records
Bewertung:5.5 von 7
Releasedatum:17.10.14
CD kaufen:'Slipknot - .5: The Gray Chapter' bei amazon.de kaufen
Share:

"Mit Vollgas zurück!"

Totgesagte leben einfach länger. Punkt aus, so isses! SLIPKNOT liefern dafür mal wieder den besten Beweis. Nach „Volume 3 (The Subliminial Verses)“ eigentlich schon ausgebrannt, strafte „All Hope Is Gone“ uns Lügen. Nach dem tragischen Ableben von Bassist Paul Gray und dem Rauswurf von Drum-Derwisch Joey Jordison is die Erwartungshaltung also eine ganz besondere.

Das bis dato fünfte SLIPKNOT-Album wischt mit so ziemlich allem den Boden auf, was nach „Iowa“ aus dem Camp der Maskenmänner zu hören war. Die beiden Vorab-Singles, das brutale „The Negative One“ und typische „The Devil In I“, machten bereits im Vorfeld klar, dass mit dem Psycho-Kollektiv wieder gerechnet werden muss. Aber auch die obligatorische Groove-Bombe kann durchaus von Geballer wie „Sarcastrophe“ gestört und überrollt werden. Alles in allem klingen SLIPKNOT wieder hungrig und verbinden das, was das Debüt und den Zweitling ausmachten mit dem was danach kam beziehungsweise besser hätte kommen sollen. Vieles davon erschließt sich dem geneigten Ohr vielleicht nicht direkt auf den ersten Durchlauf, entfaltet sich aber nach und nach. Vor allem sehr berührend ist das psychotisch vorgetragene Intro „XIX“ und überraschenderweise stellt die erwähnten Single „The Devil In I“ so ziemlich den besten, und insgesamt repräsentativsten Track der Scheibe dar.

Kurzum: mit Sicherheit liegt hier das emotionalste und gleichzeitig fetteste SLIPKNOT-Album der letzten 13 Jahre vor. Damit hat wohl kaum jemand gerechnet - Respekt.

Trackliste:
Corey Taylor - vocals
James Root - guitar
Shawn Crahan - percussion
Craig Jones - sampling
Mick Thompson - guitar
Sid Wilson - DJ
Chris Fehn - percussion
Alessandro Venturella - bass
Spielzeit: 01:03:51

Line-Up:
01. XIX
02. Sarcastrophe
03. AOV
04. The Devil In I
05. Killpop
06. Skeptic
07. Lech
08. Goodbye
09. Nomadic
10. The On The Kills The Least
11. Custer
12. Be Prepared For Hell
13. The Negative One
14. If Rain Is What You Want
Markus Jakob [shilrak]
18.10.2014 | 19:06
Kommentare
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin