.: SUCHE
    Erweiterte Suche
News zu Steel Engraved
Mehr aus den Genres
CD Review: Oliva - Raise The Curtain

Oliva
Raise The Curtain


Heavy Metal, Prog Rock
5.5 von 7 Punkten
"Vorhang auf"
CD Review: Flotsam And Jetsam - The Cold

Flotsam And Jetsam
The Cold


Heavy Metal, Thrash Metal
5.5 von 7 Punkten
"Cool kommt von kalt"
CD Review: Black Trip - Shadowline

Black Trip
Shadowline


Classic Rock, Hard Rock, Heavy Metal
6 von 7 Punkten
"Der ultimative Harmonievollrausch!"
CD Review: Monte Pittman - The Power Of Three

Monte Pittman
The Power Of Three


Groove Metal, Grunge, Heavy Metal, Progressive
6 von 7 Punkten
"Maestro Monte"
CD Review: Avenged Sevenfold - Hail To The King

Avenged Sevenfold
Hail To The King


Hard Rock, Heavy Metal
6.5 von 7 Punkten
"Blaupause"
CD Review: Almanac - Kingslayer

Almanac
Kingslayer


Heavy Metal, Power Metal, Symphonic / Epic Metal
6 von 7 Punkten
"Lang lebe der König"
CD Review: Iron Maiden - The Book Of Souls: Live Chapter

Iron Maiden
The Book Of Souls: Live Chapter


Heavy Metal, NwobHM
Keine Wertung
"Für jeden was dabei"
CD Review: Evanescence - Synthesis

Evanescence
Synthesis


Ambient, Atmospheric Rock
5.5 von 7 Punkten
"Alte Songs in neuen Kleidern?"
CD Review: Emil Bulls - Kill Your Demons

Emil Bulls
Kill Your Demons


Alternative, Modern Metal
5 von 7 Punkten
"Den Dämonen an den Kragen"
CD Review: National Suicide - Massacre Elite

National Suicide
Massacre Elite


Thrash Metal
5.5 von 7 Punkten
"Neues von der Schnetzel-Elite"
Cover von Steel Engraved -- On High Wings We Fly
Band: Steel Engraved Homepage Steel Engraved bei Facebook Metalnews nach 'Steel Engraved' durchsuchenSteel Engraved
Album:On High Wings We Fly
Genre:Heavy Metal, US-Metal
Label:SAOL
Bewertung:5 von 7
Releasedatum:21.09.12
CD kaufen:'Steel Engraved - On High Wings We Fly' bei amazon.de kaufen
Share:

"Stählerne Hymnen aus Bayern"

Das bayrische Heavy Metal-Gespann STEEL ENGRAVED konnte sich in letzter Zeit durch Auftritte im Vorprogramm diverser Genre-Größen einen Namen machen und während TESTAMENT ihre Konzerte ja leider verschieben mussten, darf die Truppe das Land nach wie vor als Unterstützung von ICED EARTH betouren. Die gesteigerte Aufmerksamkeit, welche dem Quintett neuerdings zuteil wird, mag auch an der Veröffentlichung ihres neuen Albums liegen, welches auf den Namen „On High Wings We Fly“ hört.

Ein Blick ins Booklet genügt, um festzustellen, dass das neue Album der Bayern von einem gewissen Geoff Thorpe, seines Zeichens Gitarrist bei den U.S.-Metallern VICIOUS RUMORS, produziert wurde. Das ergibt durchaus Sinn, denn STEEL ENGRAVED kommen auf ihrer neuen Platte reichlich amerikanisch daher und orientieren sich mit ihrer Musik zweifelsohne an Genre-Größen wie den bereits genannten VICIOUS RUMORS oder auch SEVEN WITCHES. Dabei geht die Truppe dankenswerterweise recht vielseitig zuwerke und so kann man sich auf „On High Wings We Fly“ kaum über Einheitsbrei beschweren: Neben eingängigen Metal-Hymnen schwer amerikanischer Prägung wie „Desert Uprising“ und „Dead Of Night“ finden sich auf dem neuen Album der Passauer auch eine ganz im Stile von OZZY OSBOURNEs „Dreamer“ gehaltene Power Ballade namens „Forever Lost“ sowie eher europäisch angehauchter Power Metal in „Godspeed“ und das abschließende „Pray For The Dead“ ist ein kompromissloser Brecher im Fahrwasser neuerer CAGE. Dabei haben die Herren durchaus ein feines Gespür für knackige Riffs und Soli mit nachvollziehbarer Melodieführung, weshalb STEEL ENGRAVED auf ihrem neuen Album durchweg authentisch rüber kommen. Wie die zahlreichen Vergleiche zu Konkurrenz nahe legen geht den Bayern dabei ein bisschen das eigene Profil ab und so hat man beim ein oder anderen Melodielauf bzw. Songaufbau schon mal das Gefühl, das an anderer Stelle auch schon gehört zu haben, aber vermutlich ist es gar nicht Wunsch der Band, den großen Unterschied zu machen, sondern einfach nur dem klassischen U.S.-Metal zu huldigen und das geschieht auf „On High Wings We Fly“ auf recht hohem Niveau. Größtes Aushängeschild der Bayern ist dabei Sänger Marco Schober, der mit seinem Organ einen wahrhaft großartigen Job macht, denn während der Mann ohnehin schon bestens zur Musik passt ist er obendrein auch noch mit einem großen Stimmumfang gesegnet, was sich bei dieser Art von Musik natürlich bestens macht. Was ein kleines bisschen stört, ist die Produktion, denn ob des Mitwirkens des erwähnten Mr. Tate werden hier die Grenzen des Budgets offensichtlich und so klingen die Gitarren – ohne der Band etwas unterstellen zu wollen – ein bisschen arg nach Amp-Modeling und auch der Gesamtsound hätte etwas mehr Druck vertragen können. Andererseits klingt die Musik aus dem Hause STEEL ENGRAVED so aber natürlich nach ehrlicher Handarbeit und das ist nie verkehrt.

Bis in die Oberliga ihrer Sparte haben es STEEL ENGRAVED mit ihrem neuen Album noch nicht geschafft, jedoch ist „On High Wings We Fly“ ein weiteres schönes Beispiel dafür, dass auch das angeblich so spießige Bayern stets äußerst fähige Underground-Bands hervorbringt. Es bleibt zu hoffen, dass die Tour mit ICED EARTH der Truppe die Aufmerksamkeit garantiert, die sie angesichts eines hochwertigen Albums wie „On High Wings We Fly“ verdient hat.

Trackliste:
01. Desert Uprising
02. Forlorn Empire
03. Dead Of Night
04. Solitary Mission
05. Steeler
06. On High Wings We Fly
07. Black Gold
08. Forever Lost
09. Godspeed
10. Pray For The Dead
Spielzeit: 00:49:46

Line-Up:
Marco Schober - Vocals
Andy Straehler - Guitar
Chris Wende - Guitar
Thomas Lang - Bass
Daniel Kieslinger - Drums
Thomas Meyns [Metalviech]
07.12.2012 | 14:23
Kommentare
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin