.: SUCHE
    Erweiterte Suche
Reviews von Stratovarius
CD Review: Stratovarius - Nemesis

Stratovarius
Nemesis


Power Metal
6 von 7 Punkten
"Grobe Kelle"
CD Review: Stratovarius - Live In Tampere [2CD]

Stratovarius
Live In Tampere [2CD]


Melodic Metal, Power Metal
Keine Wertung
"Mach's gut, Jörg!"
CD Review: Stratovarius - Fright Night

Stratovarius
Fright Night


Melodic Metal, Power Metal, Prog-Metal
4.5 von 7 Punkten
"Die Akte STRATOVARIUS I - Anfang"
CD Review: Stratovarius - Twilight Time

Stratovarius
Twilight Time


Melodic Metal, Prog-Metal
5 von 7 Punkten
"Die Akte STRATOVARIUS II - Ein neuer Schritt"
CD Review: Stratovarius - Dreamspace

Stratovarius
Dreamspace


Melodic Metal, Power Metal
5 von 7 Punkten
"Die Akte STRATOVARIUS III - Selbstfindung"
Live-Berichte über Stratovarius
Mehr aus den Genres
CD Review: The Bonny Situation - Still Another Day To Come

The Bonny Situation
Still Another Day To Come


Alternative, Modern Metal, Prog-Metal, Rock
6 von 7 Punkten
"Einmal querbeet und dabei einfach grandios"
CD Review: Dragonhammer - Time For Expiation

Dragonhammer
Time For Expiation


Melodic Speed Metal, NwobHM, Teutonic Metal, US-Metal
5 von 7 Punkten
"Neues von der Spaghetti Front! Obwohl Bandnamen mit dem Attribut „Dragon“ langsam inflatio... [mehr]"
CD Review: Rosae Crucis - Worms Of Earth

Rosae Crucis
Worms Of Earth


Melodic Speed Metal, NwobHM, Teutonic Metal, US-Metal
5 von 7 Punkten
"Aus Italien kommt dieser hoffnungsvolle Vierer der sich voll dem True Metal verschrieben h... [mehr]"
CD Review: Ephemera´s Party - Lamento Ostinato

Ephemera´s Party
Lamento Ostinato


Alternative, Crossover, Hard Rock, Prog-Metal
5.5 von 7 Punkten
"Der helle Wahnsinn!"
CD Review: Neverland - Ophidia

Neverland
Ophidia


Power Metal, Prog-Metal, Symphonic / Epic Metal
5 von 7 Punkten
"Türkisch-Griechische Freundschaft"
CD Review: Kadavar - Rough Times

Kadavar
Rough Times


Doom Rock, Hard Rock
6 von 7 Punkten
"Bleiben sich treu!"
CD Review: Arch Enemy - Will To Power

Arch Enemy
Will To Power


Melodic Death Metal
5 von 7 Punkten
"Alles wie immer: Alles gut."
CD Review: Revolution Saints - Light In The Dark

Revolution Saints
Light In The Dark


Hard Rock, Melodic Metal
4 von 7 Punkten
"Del Vecchios neue Platte"
CD Review: L.A. Guns - The Missing Peace

L.A. Guns
The Missing Peace


Sleaze Rock
5 von 7 Punkten
"Rückkehr des Ballermanns"
CD Review: Evil Invaders - Feed Me Violence

Evil Invaders
Feed Me Violence


Heavy Metal, Thrash Metal
6 von 7 Punkten
"Voll auf den Punkt"
Cover von Stratovarius -- Live In Tampere [DVD]
Band: Stratovarius Homepage Stratovarius bei Facebook Metalnews nach 'Stratovarius' durchsuchenStratovarius
Album:Live In Tampere [DVD]
Genre:Melodic Metal, Power Metal
Label:earMusic
Bewertung:6 von 7
Releasedatum:29.06.12
CD kaufen:'Stratovarius - Live In Tampere [DVD]' bei amazon.de kaufen
Share:

"Gelungene Abschiedsparty"

1984 gegründet wurden die finnischen Power Metaller STRATOVARIUS schnell zu einem der wichtigsten Namen ihres Genres und halfen mit, den Weg für manche Band aus ihrem Land auf internationaler Ebene zu bereiten. Trotz so mancher interner Quengelei veröffentlichten die Finnen konstant – hochwertige – Alben, was nicht zuletzt an der Mitarbeit des deutschen Drummer Jörg Michael gelegen haben mag. Weil man aber aufhören soll, wenn es am schönsten ist, hängt selbiger seinen Job nun an den Nagel, was den Finnen eine ganze Abschiedstour durch ihre Heimat wert war.

Man sollte sich von der reichlich spartanischen Menüstruktur, mit der „Under Flaming Winter Skies – Live In Tampere“ ausgestattet wurde, nicht abschrecken lassen, denn die DVD hat es wahrlich in sich: Am Abend des 19. Novembers 2011 wurde nämlich im finnischen Tampere ein knapp zweistündiges Konzert mitgeschnitten, dessen Setlist mal eben die letzten 16 Jahre STRATOVARIUS umspannt. Das äußert sich dann in Nummern wie „Under Flaming Skies“ und „Winter Skies“ von den letzten beiden Platten, Granaten wie „Speed Of Light“ von Schlagzeuger Jörg Michaels Einstiegswerk „Episode“ und stolzen sechs Nummern von „Visions“, der besten STRATOVARIUS-Platte überhaupt. Dazwischen verbergen sich Juwelen wie das unverzichtbare „Eagleheart“ oder „I Walk To My Own Song“ und oben drauf gibt’s mit „Burn“ und „Behind Blue Eyes“ noch zwei Coverversionen – die, wie man aus dem beiliegenden Dokumentarfilm erfährt, auf den ausdrücklichen Wunsch des Schlagzeugers gespielt wurden – und fertig ist eine Songauswahl, die jedem Fan der Finnen Freudentränen in die Augen treiben dürfte. Neben den solistischen Eskapaden der einzelnen Instrumentalisten enthält der Mitschnitt auch eine Ansprache des Herrn Felldrescher, in der er sich noch einmal persönlich an die Fans wendet, was durchweg sympathisch rüberkommt. Zum technischen: „Under Flaming Winter Skies – Live In Tampere“ besticht durch Bildqualität nach zeitgemäßem Standart und glasklaren Sound, der die Live-Atmosphäre bestens transportiert und obendrein stimmt hier – nicht bei jeder Live-DVD garantiert – auch endlich mal der Schnitt. Was will man mehr?

Fast genauso wichtig wie das mitgeschnittene Konzert ist der ebenfalls enthaltene, rund 30-minütige Dokumentarfilm „Rewinding From The Past To 2012“: Hier wird nämlich nicht nur die Geschichte der Band von ihrer Gründung an rekapituliert, sondern es kommen auch sämtliche derzeit in der Band aktiven Musiker umfassend zu Wort – dass dabei insbesondere der ausscheidende Schlagzeuger seine Sicht der Dinge in aller Ausführlichkeit präsentieren darf, erklärt sich von selbst. Schön ist dabei, dass dem Zuschauer nicht nur allerhand Studio-Impressionen und Backstage-Aufnahmen seit Herrn Michaels Einstieg zu „Episode“ präsentiert werden, sondern dass auch sowohl der Trommler als auch Frontmann Timo Kotipelto angenehm ehrlich auf anfängliche Missverständnisse, die vergangene „Herrschaft“ von Ex-Bandkopf Timo Tolkki und Jörg Michaels Krebserkrankung eingehen. Witzig: Drummer Michael spricht auch nach 16 Jahren in einer internationalen Band noch wie das Hollywood-Klischee eines typischen Deutschen, was in Verbindung mit BVB-Fanshirt und der überhaupt herzlichen Art des Mannes nur noch sympathischer rüberkommt. Auch die DVD von „Under Flaming Winter Skies – Live In Tampere“ kommt zudem mit einem umfassenden Booklet, das neben etlichen qualitativ hochwertigen Fotos auch ein kurzes Interview mit Jörg Michael zu bieten hat.

Auch wenn die DVD-Ausgabe von „Under Flaming Winter Skies – Live In Tampere“ keinerlei Videos oder sonstige Dreingaben beinhaltet, machen der enthaltenen Konzertmitschnitt und der gelungene Dokumentarfilm das Ganze doch zu einem wertigen Paket, an dem kein Fan der Truppe vorbei kommen dürfte. Schade und angesichts des Eventcharakters, den der Untertitel „The Jörg Michael Farewell Tour“ birgt, auch verwunderlich ist es allerdings, dass Live-CD und -DVD nicht gemeinsam in einem schick aufgemachten Package zu haben sind. Trotzdem zuschlagen!

Trackliste:
01. Intro
02. Under Flaming Skies
03. I Walk To My Own Song
04. Speed Of Light
05. Kiss Of Judas
06. Deep Unknown
07. Guitar Solo
08. Eagleheart
09. Paradise
10. Visions
11. Bass Solo
12. Coming Home
13. Legions Of The Twillight
14. Darkest Hours
15. Jörg Speech
16. Burn [DEEP PURPLE-Cover]
17. Behind Blue Eyes [THE WHO-Cover]
18. Winter Skies
19. Keyboard Solo
20. Black Diamond
21. Father Time
22. Hunting High And Low

Bonus:

Documentary: "Rewinding From The Past To 2012"
Spielzeit: 02:23:34

Line-Up:
Timo Kotipelto - Vocals
Matias Kupiainen - Guitar
Lauri Porra - Bass
Jens Johansson - Keyboard
Jörg Michael - Drums
Thomas Meyns [Metalviech]
22.06.2012 | 14:18
Kommentare
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin