.: SUCHE
    Erweiterte Suche
Reviews von Suicidal Tendencies
CD Review: Suicidal Tendencies - 13

Suicidal Tendencies
13


Crossover
5 von 7 Punkten
"Zurück zum Groove"
Mehr aus den Genres
CD Review: Agnostic Front - My Life My Way

Agnostic Front
My Life My Way


Hardcore
5 von 7 Punkten
"Mein Sound, meine Lebenseinstellung"
CD Review: [hed] p.e. - New World Orphans

[hed] p.e.
New World Orphans


Crossover, Nu Metal
6 von 7 Punkten
"Von Body Count und gregorianischem Mönchsgesang"
CD Review: Gama Bomb - Untouchable Glory

Gama Bomb
Untouchable Glory


Crossover, Thrash Metal
4.5 von 7 Punkten
"Das Ende der Welt ist 'ne Party"
CD Review: Nodes Of Ranvier - Defined By Struggle

Nodes Of Ranvier
Defined By Struggle


NWOAHM, Thrash Metal
5 von 7 Punkten
"Ein Lichtblick!"
CD Review: Dew-Scented - Insurgent

Dew-Scented
Insurgent


Neo-Thrash, Thrash Metal
Keine Wertung
"Live mit Bonustracks"
CD Review: Kadavar - Rough Times

Kadavar
Rough Times


Doom Rock, Hard Rock
6 von 7 Punkten
"Bleiben sich treu!"
CD Review: Arch Enemy - Will To Power

Arch Enemy
Will To Power


Melodic Death Metal
5 von 7 Punkten
"Alles wie immer: Alles gut."
CD Review: Revolution Saints - Light In The Dark

Revolution Saints
Light In The Dark


Hard Rock, Melodic Metal
4 von 7 Punkten
"Del Vecchios neue Platte"
CD Review: L.A. Guns - The Missing Peace

L.A. Guns
The Missing Peace


Sleaze Rock
5 von 7 Punkten
"Rückkehr des Ballermanns"
CD Review: Evil Invaders - Feed Me Violence

Evil Invaders
Feed Me Violence


Heavy Metal, Thrash Metal
6 von 7 Punkten
"Voll auf den Punkt"
Cover von Suicidal Tendencies -- World Gone Mad
Band: Suicidal Tendencies Homepage Suicidal Tendencies bei Facebook Metalnews nach 'Suicidal Tendencies' durchsuchenSuicidal Tendencies
Album:World Gone Mad
Genre:Hardcore, Thrash Metal
Label:Suicidal Records
Bewertung:5.5 von 7
Releasedatum:30.09.16
CD kaufen:'Suicidal Tendencies - World Gone Mad' bei amazon.de kaufen
Share:

"Suicidal For Life!"

Cyco Miko is back und das wieder einmal mit nahezu komplett runderneuerter Mannschaft. Lediglich Muir-Intimus Gitarrist Dean Pleasants hält Mike Muir bei den SUICIDAL TENDENCIES nun schon seit fast 20 Jahren die Treue, der Rest der Truppe musste wieder einmal weichen, doch der mittlerweile 53-jährige Hardcore-Veteran Mike Muir wusste gerade am Schlagzeugthron mit einer mehr als prominenten Neubesetzung für staunende Gesichter zu sorgen. Niemand geringerer als ex-SLAYER-Sticksman Dave Lombardo vermöbelt auf den elf Tracks von „World Gone Mad“ die Kessel und wer die TENDENCIES kennt, der weiß, dass in diesem Fall Lombardo die Chance bekam sich aus dem SLAYER-Schatten freizuschwimmen, was er bei „Living For Life“ mit etlichen Mini-Drum-Soli zum Beispiel auch gleich tat.

„World Gone Mad“ wird das SUICIDAL-Universum jetzt nicht zwingend revolutionieren, aber mit Tracks wie dem rasend schnellen „Clap Like Ozzy“, den etwas groovigeren „The New Degeneration“, dem zu Anfang nachdenklichen „Get Your Fight On!“ („How Will I Laugh Tomorrow…“ lässt grüßen!) oder dem eindeutig Funk-inspirierten, deutlich an INFECTIOUS GROOVES erinnernden Titelsong kann der gute Cyco Miko wenig bis gar nichts falsch machen. Schon gar nicht, wenn man dann noch einen drückenden Stampfer á la „Happy Never After“ oder eine erneute Geschwindigkeitsorgie wie „The Struggle Is Real“ im petto hat. Danverzeiht man der Truppe auch, dass sie sowohl mit „Still Dying To Live“, als auch „This World“ das Album eindeutig zu ruhig ausklingen lassen.

Stolze 34 Jahre nach ihrer Gründung darf man den SUICIDAL TENDENCIES und insbesondere Mike Muir dazu gratulieren ihren ureigenen Sound nach wie vor im kleinen Finger zu haben. Es gibt auf diesem Planeten kaum eine Band die dem SUICIDAL TENDENCIES-Style auch nur annähernd nahe kommt. Auch wenn „World Gone Mad“ ein – sagen wir – eher traditionelles SUICIDAL TENDENCIES-Album geworden ist, die Skate/Hardcore-Community wird es auch dieses Mal, samt ihren bis zu den Augenbrauen hinuntergezogenen Bandanas, ins Herz schließen.

Trackliste:
1. Clap Like Ozzy
2. The New Degeneration
3. Living For Life
4. Get Your Fight On!
5. World Gone Mad
6. Happy Never After
7. One Finger Salute
8. Damage Control
9. The Struggle Is Real
10. Still Dying to Live
11. This World
Spielzeit: 00:56:15

Line-Up:
Mike "Cyco Miko" Muir – Lead Vocals
Dean Pleasants – Lead Guitar
Jeff Pogan – Rhythm Guitar
Ra Díaz – Bass
Dave Lombardo - Drums
Reinhold Reither [Reini]
28.09.2016 | 08:46
Kommentare
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin