.: SUCHE
    Erweiterte Suche
Reviews von Suidakra
CD Review: Suidakra - Realms Of Odoric

Suidakra
Realms Of Odoric


Folk Metal, Melodic Death Metal
5 von 7 Punkten
"Das Dutzend ist voll"
CD Review: Suidakra - Eternal Defiance

Suidakra
Eternal Defiance


Folk Metal, Melodic Death Metal, Pagan Metal
6.5 von 7 Punkten
"Auch Album Nr. 11 überzeugt!"
CD Review: Suidakra - Book Of Dowth

Suidakra
Book Of Dowth


Folk Metal, Melodic Death Metal
6.5 von 7 Punkten
"Alte Härte trifft neue Kreativität!"
CD Review: Suidakra - Emprise To Avalon [Re-Release]

Suidakra
Emprise To Avalon [Re-Release]


Folk Metal, Melodic Metal, Pagan Metal
Keine Wertung
"Wieder erhältlich!"
CD Review: Suidakra - Crógacht

Suidakra
Crógacht


Folk Metal, Melodic Death Metal
7 von 7 Punkten
"Perfektion in R[h]einkultur!"
Mehr aus den Genres
CD Review: The Seventh Seal - ...and Darkness Descends

The Seventh Seal
...and Darkness Descends


Melodic Death Metal
4 von 7 Punkten
"Promos, die einem nebenbei in die Hand gedrückt werden, verheißen oftmals nichts Gutes und... [mehr]"
CD Review: Kambrium - The Elders' Realm

Kambrium
The Elders' Realm


Melodic Death Metal, Symphonic / Epic Metal
6 von 7 Punkten
"Das Grauen aus der Tiefe"
CD Review: Asenblut - Von Worten Und Taten

Asenblut
Von Worten Und Taten


Black/Death Metal, Black/Thrash Metal, Pagan Metal
6 von 7 Punkten
"Deutschsprachige Heiden-Helden"
CD Review: Craving - Craving

Craving
Craving


Folk Metal, Melodic Black Metal, Melodic Death Metal
5.5 von 7 Punkten
"Anspruchsvoll, deftig und melodisch"
CD Review: Dark Age - Minus Exitus

Dark Age
Minus Exitus


Melodic Death Metal, Melodic Metal, Modern Metal
6 von 7 Punkten
"Die können mehr als Äppel klaun!"
CD Review: Arch Enemy - Will To Power

Arch Enemy
Will To Power


Melodic Death Metal
5 von 7 Punkten
"Alles wie immer: Alles gut."
CD Review: Revolution Saints - Light In The Dark

Revolution Saints
Light In The Dark


Hard Rock, Melodic Metal
4 von 7 Punkten
"Del Vecchios neue Platte"
CD Review: L.A. Guns - The Missing Peace

L.A. Guns
The Missing Peace


Sleaze Rock
5 von 7 Punkten
"Rückkehr des Ballermanns"
CD Review: Evil Invaders - Feed Me Violence

Evil Invaders
Feed Me Violence


Heavy Metal, Thrash Metal
6 von 7 Punkten
"Voll auf den Punkt"
CD Review: Marty Friedman - Wall Of Sound

Marty Friedman
Wall Of Sound


Heavy Metal, Instrumental
5.5 von 7 Punkten
"Saitenhexerei auf die angenehme Art"
Cover von Suidakra -- Caledonia
Band: Suidakra Homepage  Metalnews nach 'Suidakra' durchsuchenSuidakra
Album:Caledonia
Genre:Folk Metal, Melodic Death Metal
Label:Armageddon Music
Bewertung:6.5 von 7
Releasedatum:17.11.06
CD kaufen:'Suidakra - Caledonia' bei amazon.de kaufen
Share:

"Ein Werk für die Ewigkeit"

Was passiert, wenn eine Band mit einem Album eine größere Audienz zu erreichen oder mehr Kapital aus ihrer Musik zu schlagen versucht? Diese Band ist zum Scheitern verurteilt! GRAVE DIGGER hat es schon mit dem kommerziellen Versuch DIGGER gehörig aufs Maul gehauen und so ist es auch SUIDAKRA ergangen. Mit ihrem letzen Album "Command To Charge", welches viel zu modern und schwachbrüstig war, hat die Monheimer Truppe eine große Schar an Fans verloren. Mit ihrem neuen Album "Caledonia" geht das Quartett wieder drei Schritte zurück zu den Wurzeln und fügt ihrer Musik wieder die typischen Folk-Elemente bei.

Schwere und heftige Gitarren gehen Hand in Hand mit Dudelsack- und Flöten-Klängen,welches die Handlung ihres Konzeptalbums optimal in Szene setzt. Die Story ist leicht erklärt: Es geht um die schottischen Ureinwohner, die Pikten und ihren Kampf gegen das römische Imperium. So erscheint es klar, warum das schottische Nationalinstrument [der Dudelsack] es in die Instrumentation geschafft hat.

Die neuen Folk-Elemente passen einfach nur hervorragend zu den schweren Death Metal-Riffs a la IN FLAMES. Auch Einflüsse der Szene-Ikonen AMON AMARTH sind unverkennbar und runden die Sache perfekt ab.
Die Produktion ist ordentlich ausgefallen und gibt der Platte genau die Atmosphäre, die sie braucht. Das Songwriting und die Songs sind packend und versetzen einen in den angesprochenen historischen Kampf. Die Riffs kommen derart heftig rüber, dass man die Kriegstreiben beinahe spüren kann.

Abschließend sei gesagt, dass SUIDAKRA ein nahezu perfektes Album geschaffen haben, welches sofort seinen Platz im Gedächtnis einnimmt und nur schwer davon zu entfernen ist. Die Folk Metal-Elemente stehen der Band wirklich gut und man darf sich schon auf das nächste Album freuen.

Trackliste:
01. Highland Hills
02. A Blackened Shield
03. The Ember Died (Part II)
04. Evoke The Demon
05. Forth-Clyde
06. Ramble
07. Dawning Tempest
08. The Distant Call
09. On Torrid Sand
10. The IXth Legion
11. Farewell


Bastian Diez [DarkApostle]
30.01.2007 | 20:17
Kommentare
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin