.: SUCHE
    Erweiterte Suche
Reviews von Sworn Enemy
CD Review: Sworn Enemy - Total World Domination

Sworn Enemy
Total World Domination


Hardcore, Thrash Metal
6 von 7 Punkten
"Zurück zu alten Tugenden!"
CD Review: Sworn Enemy - The Beginning Of The End

Sworn Enemy
The Beginning Of The End


Hardcore
6.5 von 7 Punkten
"Ohnmächtige Wut"
Mehr aus den Genres
CD Review: Aborted - Strychnine.213

Aborted
Strychnine.213


Death Metal, Metalcore
4.5 von 7 Punkten
"Abtreiben für Abgetriebene"
CD Review: Hyades - Abuse Your Illusions

Hyades
Abuse Your Illusions


Thrash Metal
5.5 von 7 Punkten
"Purer Oldschool-Thrash Marke Kreator und Co."
CD Review: The Arcane Order - In The Wake Of Collisions

The Arcane Order
In The Wake Of Collisions


Melodic Metal, Modern Metal, Thrash Metal
4.5 von 7 Punkten
"Dänen, keine Kanadier"
CD Review: Blonk - Harm Set, Harm Get

Blonk
Harm Set, Harm Get


Deathcore, Emocore, Metalcore
6 von 7 Punkten
"Der Wolf im Schafspelz kommt"
CD Review: The Legacy - Beyond Hurt, Beyond Hell

The Legacy
Beyond Hurt, Beyond Hell


Hardcore
5.5 von 7 Punkten
"Besser spät als nie!"
CD Review: Iron Savior - Reforged - Riding On Fire

Iron Savior
Reforged - Riding On Fire


Power Metal, True Metal
Keine Wertung
"Klassiker auf Hochglanz"
CD Review: Eisley / Goldy - Blood, Guts And Games

Eisley / Goldy
Blood, Guts And Games


AOR, Hard Rock
5 von 7 Punkten
"Gediegen, nicht seicht"
CD Review: Pretty Boy Floyd - Public Enemies

Pretty Boy Floyd
Public Enemies


Glam Rock, Sleaze Rock
4 von 7 Punkten
"Wenn die Spandex spannt..."
CD Review: Hittman - Hittman [Re-Release]

Hittman
Hittman [Re-Release]


US-Metal
Keine Wertung
"Die richtige Band zur falschen Zeit"
CD Review: Pink Cream 69 - Headstrong

Pink Cream 69
Headstrong


Hard Rock, Heavy Metal
6 von 7 Punkten
"Halsstarrige Hard Rock-Hymnen"
Cover von Sworn Enemy -- Maniacal
Band: Sworn Enemy Homepage Sworn Enemy bei Facebook Metalnews nach 'Sworn Enemy' durchsuchenSworn Enemy
Album:Maniacal
Genre:Hardcore, Metalcore, Thrash Metal
Label:Century Media
Bewertung:5 von 7
Releasedatum:09.11.07
CD kaufen:'Sworn Enemy - Maniacal' bei amazon.de kaufen
Share:

"Solide in Grund und Boden gethrashcoret!"

Nach einer EP auf HATEBREEDs Jamey Jastas Label Stillborn Records und spätestens seit dem mehr als beeindruckenden Debüt „As Real As It Gets“ sind SWORN ENEMY ein ernstzunehmender Name in der Grauzone zwischen New School Hardcore und Metalcore. Nicht nur live geben die New Yorker mittlerweile richtig Gas, sondern auch im Studio - „Maniacal“ erscheint bereits ein Jahr nach dem Century Media-Einstieg „The Beginning Of The End“ und läutet für das Quintett die Teilnahme an der dieshährigen Persistence Tour ein – besser kann mans wohl kaum erwischen.

Gingen SWORN ENEMY auf dem Vorgänger schon wesentlich metallischer als noch auf ihrem Erstling von 2003, so setzen sie diese Tradition auf „Maniacal“ fort und legen noch einen Scheit mehr ins Thrash-Feuerchen. Allerdings hat man schwer darauf geachtet, noch live-tauglicher, noch brachialer und noch grooviger zu werden. Ansonsten ist natürlich alles beim alten geblieben – übertrieben fette Moshparts, hüpf-kompatible Rhythmen, SLAYER-Riffs und prollig assige Vocals par Excellance. Produktionstechnisch kann man ja schon seit dem letzten Output nicht mehr meckern – AS I LAY DYINGs Tim Lambesis und Joey Z [LIFE OF AGONY] haben sich hier noch mal ordentlich ins Zeug gelegt, um das Monstrum mit einem ordentlichen Sound auszustatten.

SWORN ENEMY haben sich mit „Maniacal“ definitiv endgültig einen Stand zwischen CATARACT, THROWDOWN und FULL BLOWN CHAOS in der ersten Riege des Thrashcore erspielt und machen auch keine Anstalten, diesen so schnell zu verlassen. So liegt ein sauberes Teil vor, das wohl vor allem live gut abräumen dürfte - Mosh-Garantie!

Trackliste:
01. Ignorance
02. Time To Rage
03. A Piece Of Solace
04. Weather The Storm
05. Destroyer
06. The American Way
07. Fear For Failure
08. No End To This Nightmare
09. Talk Is Cheap
10. Said And Done
Spielzeit: 00:34:17

Line-Up:
Lorenzo Antonucci – guitar
Jamie Hunt – guitar
Sal LoCoco – vocals
Sid Caballero – bass
Jerad Buckwater – drums
Markus Jakob [shilrak]
15.11.2007 | 00:31
Kommentare
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin