.: SUCHE
    Erweiterte Suche
Reviews von Sycronomica
CD Review: Sycronomica - Sycroscope

Sycronomica
Sycroscope


Melodic Black Metal
5 von 7 Punkten
"Gekonnte Unterbrechung der Wartezeit!"
CD Review: Sycronomica - Paths

Sycronomica
Paths


Melodic Black Metal
6 von 7 Punkten
"Holla, die Waldfee! Da wollte man mich ganz persönlich sehr glücklich machen. Hier ha... [mehr]"
Mehr aus den Genres
CD Review: Keep Of Kalessin - Epistemology

Keep Of Kalessin
Epistemology


Melodic Black Metal, Symphonic / Epic Metal
5 von 7 Punkten
"Philosophie eines Drachen"
CD Review: Covenant - In Times Before The Light

Covenant
In Times Before The Light


Melodic Black Metal
6 von 7 Punkten
"Die als Nebenprojekt von Ex-Dimmu Borgir-Basser Nagash (zu dem Zeitpunkt Noch-Basser bei D... [mehr]"
CD Review: Sworn - The Alleviation

Sworn
The Alleviation


Melodic Black Metal
5 von 7 Punkten
"Für Fans von WINDIR & Co. bestens geeignet"
CD Review: Iskald - Nedom og Nord

Iskald
Nedom og Nord


Melodic Black Metal
5 von 7 Punkten
"Sperrig aber wertvoll"
CD Review: Agalloch - Marrow Of The Spirit

Agalloch
Marrow Of The Spirit


Ambient, Melodic Black Metal, Neofolk, Progressive
6 von 7 Punkten
"Markerschütternde Geisteslandschaften"
CD Review: Kadavar - Rough Times

Kadavar
Rough Times


Doom Rock, Hard Rock
6 von 7 Punkten
"Bleiben sich treu!"
CD Review: Arch Enemy - Will To Power

Arch Enemy
Will To Power


Melodic Death Metal
5 von 7 Punkten
"Alles wie immer: Alles gut."
CD Review: Revolution Saints - Light In The Dark

Revolution Saints
Light In The Dark


Hard Rock, Melodic Metal
4 von 7 Punkten
"Del Vecchios neue Platte"
CD Review: L.A. Guns - The Missing Peace

L.A. Guns
The Missing Peace


Sleaze Rock
5 von 7 Punkten
"Rückkehr des Ballermanns"
CD Review: Evil Invaders - Feed Me Violence

Evil Invaders
Feed Me Violence


Heavy Metal, Thrash Metal
6 von 7 Punkten
"Voll auf den Punkt"
Cover von Sycronomica -- Gate
Band: Sycronomica Homepage  Metalnews nach 'Sycronomica' durchsuchenSycronomica
Album:Gate
Genre:Melodic Black Metal
Label:Armageddon Music
Bewertung:6 von 7
Releasedatum:17.11.06
CD kaufen:'Sycronomica - Gate' bei amazon.de kaufen
Share:

"Silenoz Lehrbuch"

Knapp zwei Jahre ist es her,dass die Münchener SYCRONOMICA den Untergrund mit ihrem Debüt "The Path" wachrüttelten. Auf diesem boten sie epischen Melodic Black Metal im Sinne von DIMMU BORGIR und CRADLE OF FILTH.

Mit ihrem Zweitwerk "Gate" verstehen sie es, diese Linie konsequent weiterzuverfolgen. Das Gitarren-Duo Johannes Jüde und Christian Metz spielt ganz nach dem imaginären Lehrbuch von Silenoz und Florian Winter und ünterstützt dieses dezent mit einem Keyboard, welches im Gegensatz zur Mucke von Shagraths Jungs nicht ganz im Vordergrund steht.

Das Album wird mit einem sehr atmosphärischen Intro eingeleitet, und danach wird voll aufs Gas getreten. Auch bei "Gate" konnte sich die Band nicht auf eine einheitliche Gesanges-Sprache einigen, so gibt es wieder deutsche und englische Texte. Doch muss ich sagen, dass die deutschen Lieder eindeutig besser sind, da diese sofort im Gehör hängen bleiben. Der Gesang von Oliver Walther hat sich auch sehr verbessert und falls CRADLE OF FILTH mal einen Ersatz für Dani brauchen, wäre Oliver der perfekte Mann.

Puristische Black Metal - Fans sollten sich von diesem Album auf jeden Fall fernhalten, denn hier wird das Erfolgsrezept von DIMMU BORGIR verfolgt, und die zählen ja bekanntlich in der Szene nicht als besonders "true".

Insgesamt ist es ein sehr vielseitiges Album geworden, welches den guten Ruf der Band festigen wird. Vielleicht wird die Combo früher oder später den Weg aus dem Untergrund finden, denn verdient hätten sie es.

Trackliste:
01. Preludium II
02. Beyond The Gate Of Life
03. Für Die Ewigkeit
04. In The Distance...
05. Von Ende Und Anfang
06. To The Rivers End
07. Farewell Olden World
08. Unleashed From Ancient Chains
09. Nachtwanderung
10. The Nighly Forces


Bastian Diez [DarkApostle]
17.11.2006 | 12:28
Kommentare
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin