.: SUCHE
    Erweiterte Suche
Reviews von Sylosis
CD Review: Sylosis - Dormant Heart

Sylosis
Dormant Heart


Melodic Death Metal, Modern Metal
6 von 7 Punkten
"Auf dem Weg nach oben"
CD Review: Sylosis - Monolith

Sylosis
Monolith


Melodic Death Metal, Modern Metal, Progressive
4.5 von 7 Punkten
"Zwischen Genial und Langweilig"
CD Review: Sylosis - Edge Of The Earth

Sylosis
Edge Of The Earth


Death/Thrash Metal, Melodic Death Metal, Neo-Thrash
4 von 7 Punkten
"Zu viel des Guten..."
Mehr aus den Genres
CD Review: Ulcerate - The Destroyers Of All

Ulcerate
The Destroyers Of All


Brutal Death, Post Hardcore, Progressive
6 von 7 Punkten
"Vertonte Zerstörungskraft!"
CD Review: Diablo Swing Orchestra - The Butcher's Ballroom

Diablo Swing Orchestra
The Butcher's Ballroom


Gothic Metal, Progressive
6 von 7 Punkten
"Metal ist Kohlenwasserstoff"
CD Review: Last One Dying - The Turning Of The Tide

Last One Dying
The Turning Of The Tide


Melodic Death Metal, Metalcore
4 von 7 Punkten
"Der neue Gezeitenkalender?"
CD Review: Caligula's Horse - Bloom

Caligula's Horse
Bloom


Alternative, Progressive
5 von 7 Punkten
"Gute Visitenkarte"
CD Review: Emil Bulls - Kill Your Demons

Emil Bulls
Kill Your Demons


Alternative, Modern Metal
5 von 7 Punkten
"Den Dämonen an den Kragen"
CD Review: Iron Savior - Reforged - Riding On Fire

Iron Savior
Reforged - Riding On Fire


Power Metal, True Metal
Keine Wertung
"Klassiker auf Hochglanz"
CD Review: Eisley / Goldy - Blood, Guts And Games

Eisley / Goldy
Blood, Guts And Games


AOR, Hard Rock
5 von 7 Punkten
"Gediegen, nicht seicht"
CD Review: Pretty Boy Floyd - Public Enemies

Pretty Boy Floyd
Public Enemies


Glam Rock, Sleaze Rock
4 von 7 Punkten
"Wenn die Spandex spannt..."
CD Review: Hittman - Hittman [Re-Release]

Hittman
Hittman [Re-Release]


US-Metal
Keine Wertung
"Die richtige Band zur falschen Zeit"
CD Review: Pink Cream 69 - Headstrong

Pink Cream 69
Headstrong


Hard Rock, Heavy Metal
6 von 7 Punkten
"Halsstarrige Hard Rock-Hymnen"
Cover von Sylosis -- Conclusion Of An Age
Band: Sylosis bei Facebook Metalnews nach 'Sylosis' durchsuchenSylosis
Album:Conclusion Of An Age
Genre:Death/Thrash Metal, Melodic Death Metal, Neo-Thrash
Label:Nuclear Blast
Bewertung:5.5 von 7
Releasedatum:24.10.08
Share:

"Die Mischung macht's!"

SYLOSIS bestehen seit acht Jahren und haben bisher durch zwei EPs von sich hören lassen. Dann standen Nuclear Blast ratzfatz bei den Engländern vor der Tür, sodass nach der Vertragsunterzeichnung die erste Full Length der Thrasher, „Conclusion Of An Age“, ins Haus steht.

Schnell merkt man den Jungs aus Reading an, wie viel Zeit sie in die Songs investiert haben, denn größtenteils passen die Arrangements sprichwörtlich wie die Faust aufs Auge. Dabei gehen SYLOSIS bewusst vielschichtig vor, indem sie etliche Stile miteinander kombinieren, wobei man zwar die Haupteinflüsse – SOILWORK, GOJIRA, FORBIDDEN und DEATH – ziemlich oft erahnen kann, die Lieder aber trotzdem eine eigene Note aufweisen können. Griffige Melodieläufe stehen neben gut platzierten Breaks, viel Groove und fetten Doublebass-Teppichen, während sich Sänger Jamie durch seine Texte grunzt, schreit und keift und ab und an auch etwas Klargesang zum Einsatz kommt. Dieser ist zwar anfangs etwas gewöhnungsbedürftig und nimmt dem Material manchmal etwas die Aggressivität, zeigt sich aber nach einigen Durchläufen von „Conclusion Of An Age“ als Bereicherung für die Band, zumal Jamie die Töne gut trifft und er somit den angepissten Texten, die die rücksichtslose Zerstörung der Natur/Welt durch den Menschen thematisieren, zusätzliche Emotionalität verleihen kann. Abgerundet wird der Erstling von SYLOSIS durch die bestechende Produktion von Scott Atkins, die schön druckvoll, aber gleichzeitig äußerst transparent ist und daher sehr gut zum Sound der Band passt. „Blackest Skyline“, „Reflections Through Fire“, „Withered“ oder auch das abschließende „Oath Of Silence“ knallen beispielsweise richtig gut und veranschaulichen das beachtliche Potenzial der Modern Thrasher, während nur sehr selten kleinere Längen in den Songs auszumachen sind [„Last Remaining Light“], die aber nicht allzu sehr ins Gewicht fallen.

Wer auf gut gemachte Mucke in der Schnittmenge von Thrash Metal alter sowie neuer Schule, melodischem Death Metal und weiteren Blicken über den musikalischen Tellerrand hinweg steht, sollte mal in „Conclusion Of An Age“ reinhören. SYLOSIS haben mit der Scheibe in musikalischer und textlicher Hinsicht zwar nicht völliges Neuland betreten, was sowieso so gut wie unmöglich ist, aber auf alle Fälle einiges zu sagen, da die Jungs was auf dem Kasten haben und die Songs abwechslungsreich sind und obendrein richtig gut funktionieren. Und das ist keine Selbstverständlichkeit für ein Debüt!

Trackliste:
01. Desolate Seas
02. After Lifeless Years
03. Blackest Skyline
04. Transcendence
05. Reflections Through Fire
06. Conclusion Of An Age
07. Swallow The World
08. Teras
09. Withered
10. Last Remaining Light
11. Stained Humanity
12. Oath Of Silence
Spielzeit: 00:59:14

Line-Up:
Jamie – Vocals
Josh – Guitar
Gurneet – Guitar
Carl Parnell – Bass
Rob – Drums
Alexander Eitner [soulsatzero]
17.10.2008 | 16:53
Kommentare
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin