.: SUCHE
Reviews von The Autumn Offering
CD Review: The Autumn Offering - The Autumn Offering

The Autumn Offering
The Autumn Offering


Melodic Death Metal, Metalcore, Thrash Metal
4 von 7 Punkten
"Diesen Herbst im Angebot: Metalcore"
CD Review: The Autumn Offering - Fear Will Cast No Shadow

The Autumn Offering
Fear Will Cast No Shadow


Metalcore, NWOAHM, Thrash Metal
2.5 von 7 Punkten
"Zum „Löffel-abgeben“ bitte da drüben lang!"
Mehr aus den Genres
CD Review: Moorgate - Close Your Eyes And Fade Away

Moorgate
Close Your Eyes And Fade Away


Melodic Death Metal
1.5 von 7 Punkten
"Billige Trittbrettfahrer"
CD Review: Memphis May Fire - Sleepwalking

Memphis May Fire
Sleepwalking


Metalcore, Post Hardcore
6 von 7 Punkten
"Coolness, Radiopotential und Zerstörung!"
CD Review: Mortillery - Murder Death Kill

Mortillery
Murder Death Kill


Crossover, Thrash Metal
4.5 von 7 Punkten
"Zwiespältiger Schädelspalter"
CD Review: Suicidal Angels - Divide And Conquer

Suicidal Angels
Divide And Conquer


Thrash Metal
6 von 7 Punkten
"Krisensicher."
CD Review: Laid In Ashes - Solitary Ghostride

Laid In Ashes
Solitary Ghostride


Melodic Death Metal
4.5 von 7 Punkten
"Internationaler Melodic-Mix"
CD Review: Audrey Horne - Blackout

Audrey Horne
Blackout


Classic Rock
6 von 7 Punkten
"Zur ursprünglichen Klasse zurückgefunden "
CD Review: Mystic Prophecy - Monuments Uncovered

Mystic Prophecy
Monuments Uncovered


Heavy Metal, Power Metal
Keine Wertung
"Party-Häppchen"
CD Review: Cavalera Conspiracy - Psychosis

Cavalera Conspiracy
Psychosis


Thrash Metal
4 von 7 Punkten
"Wenn der Zuckerhut abflacht"
CD Review: Dr. Living Dead! - Cosmic Conqueror

Dr. Living Dead!
Cosmic Conqueror


Crossover, Thrash Metal
5 von 7 Punkten
"Spaßig wie eh und je"
CD Review: Stälker - Shadow Of The Sword

Stälker
Shadow Of The Sword


Melodic Speed Metal
3.5 von 7 Punkten
"Durchschnittliches Low-Fi-Geschrammel"
Cover von The Autumn Offering -- Embrace The Gutter
Band: The Autumn Offering Homepage  Metalnews nach 'The Autumn Offering' durchsuchenThe Autumn Offering
Album:Embrace The Gutter
Genre:Metalcore
Label:Victory Records
Bewertung:5 von 7
Releasedatum:19.05.06
CD kaufen:'The Autumn Offering - Embrace The Gutter' bei amazon.de kaufen
Share:

"Melodie trifft Härte - wirklich!"

Bei THE AUTUMN OFFERING - man mag es kaum glauben, handelt es sich um eine weitere NWOAHM/Metalcore-Band aus den Vereinigten Staaten. Beheimatet ist die 1999 gegründete Kapelle bei der Aufzuchtstation Victory Records (BETWEEN THE BURIED AND ME, RINGWORM, ATREYU, BURY YOUR DEAD...), was ja schon mal auf Qualität hoffen lässt und schmeisst in diesem Jahr nach dem 2004er Album "Revelation Of The Unsung" ihr zweites Output in den Moshpit.

Was fällt auf? Nichts halbgares wird einem hier um die Ohren gepfeffert, das ganz hat Klasse, von der ersten bis zur letzten Note werden alle Register gezogen. Die Gitarren bilden eine massive Einheit, die trotzdem filigran alles in Hauchdünne Scheiben schneidet, was nicht bei drei auf dem Baum ist. Unterstrichen wird das ganze von den groovenden Drums und eben dem obligatorischen Gesang - dafür wird hier nicht gekrischen, wie so oft, vielmehr erdig gebrüllt Marke MAROON oder BURY YOUR DEAD, nur nicht so prollig wie letztere. Instrumental kann man hier wieder einmal die üblichen Verdächtigen als Vorbild nennen: KILLSWITCH ENGAGE, UNEARTH, AS I LAY DYING - oder auch ganz frisch: IF HOPE DIES, an denen liegt man nämlich verdammt nah dran.
Natürlich dürfen auch bei diesen Vertretern Ihrer Art keine cleanen Gesänge fehlen, jedoch hat man sich, wie auch bei den gewöhnlichen Vocals hier nicht bei alltbewährtem bedient. Eher schlägt man in die Kerbe wie DIABLO oder oben genannte If Hope Dies es tun [auch Dynamik und Struktur der Songs fallen hier im übrigen sehr ähnlich aus].
Was bei THE AUTUMN OFFERING BESONDERS INS GEWICHT FäLLT, IST DASS MAN WIRKLICH MAL HEAVY IST UND ES TROTZDEM VERSTEHT, MELODIE EINZUBINDEN. ZWAR SCHAFFEN ES VIELE BANDS, BEIDES IN EINEN SONG ZU PACKEN, DAS GANZE ABER VERSCHMELZEN ZU LASSEN, GELINGT NUR WENIGEN - DIESER BAND IST ES GELUNGEN! MUSKIALISCH TIGHT UND BRILLIANT AS FUCK! THUMBS UP!

IM GROßEN UND GANZEN KANN MAN SAGEN: COOLE PLATTE! WIRKLICH COOLE PLATTE! DER USA-FüNFER BEWEGT SICH IN äHNLICHEM FAHRWASSER WIE DIE Meisten der Zunftkollegen, hat aber wesentlich weniger schwierigkeiten, sich positiv hervorzutun!

Trackliste:
01. Prologue
02. Decay
03. Yearning
04. Embrace The Gutter
05. Ghost
06. Misery
07. This Future Disease
08. One Last Thrill
09. No End In Sight
10. Walk The Line
11. Final Cut


Markus Jakob [shilrak]
16.08.2006 | 19:37
Kommentare
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin