.: SUCHE
    Erweiterte Suche
Reviews von The Resistance
CD Review: The Resistance - Torture Tactics

The Resistance
Torture Tactics


Hardcore, Melodic Death Metal, Thrash Metal
2.5 von 7 Punkten
"Aufguss der Vergangenheit"
CD Review: The Resistance - Scars

The Resistance
Scars


Death Metal, Hardcore
4 von 7 Punkten
"Stumpf, nicht Trumpf"
CD Review: The Resistance - Rise From Treason

The Resistance
Rise From Treason


Death Metal, Hardcore
5 von 7 Punkten
"Macht Lust auf mehr"
Mehr aus den Genres
CD Review: Starkill - Fires Of Life

Starkill
Fires Of Life


Melodic Black Metal, Melodic Death Metal, Power Metal, Symphonic / Epic Metal
5.5 von 7 Punkten
"Old School Melodic Death Metal in neuem Gewand"
CD Review: The Autumn Offering - Fear Will Cast No Shadow

The Autumn Offering
Fear Will Cast No Shadow


Metalcore, NWOAHM, Thrash Metal
2.5 von 7 Punkten
"Zum „Löffel-abgeben“ bitte da drüben lang!"
CD Review: Toxic Bonkers - Progress

Toxic Bonkers
Progress


Death Metal, Grindcore, Hardcore
5 von 7 Punkten
"Keine Schnörkel, nur so richtig in die Fresse?"
CD Review: Hate Squad - Katharsis

Hate Squad
Katharsis


Death Metal, Hardcore, Thrash Metal
6 von 7 Punkten
"Metallische Selbstheilung"
CD Review: Vermis - Liturgy Of The Annihilated

Vermis
Liturgy Of The Annihilated


Death Metal
5 von 7 Punkten
"Die deutschen Nile?"
CD Review: Iron Savior - Reforged - Riding On Fire

Iron Savior
Reforged - Riding On Fire


Power Metal, True Metal
Keine Wertung
"Klassiker auf Hochglanz"
CD Review: Eisley / Goldy - Blood, Guts And Games

Eisley / Goldy
Blood, Guts And Games


AOR, Hard Rock
5 von 7 Punkten
"Gediegen, nicht seicht"
CD Review: Pretty Boy Floyd - Public Enemies

Pretty Boy Floyd
Public Enemies


Glam Rock, Sleaze Rock
4 von 7 Punkten
"Wenn die Spandex spannt..."
CD Review: Hittman - Hittman [Re-Release]

Hittman
Hittman [Re-Release]


US-Metal
Keine Wertung
"Die richtige Band zur falschen Zeit"
CD Review: Pink Cream 69 - Headstrong

Pink Cream 69
Headstrong


Hard Rock, Heavy Metal
6 von 7 Punkten
"Halsstarrige Hard Rock-Hymnen"
Cover von The Resistance -- Coup de Grâce
Band: The Resistance Homepage  Metalnews nach 'The Resistance' durchsuchenThe Resistance
Album:Coup de Grâce
Genre:Death Metal
Label:earMusic
Bewertung:4 von 7
Releasedatum:22.01.16
CD kaufen:'The Resistance - Coup de Grâce' bei amazon.de kaufen
Share:

"Beule dank Keule"

THE RESISTANCE, die All Star-Truppe, deren Mitglieder in Bands wie IN FLAMES, THE HAUNTED, NIGHTRAGE oder SOILWORK spielten bzw. immer noch zocken, kommen mit ihrem zweiten vollwertigen Langeisen um die Ecke und zeigen der Welt, dass Stillstand keine Schande sein muss.

Geboten wird erneut eingängiges schwedisches Geprügel aus der Kreidezeit, garniert mit Marco Aros hardcorelastigem Gebrüll. Parallelen zu GRAVE finden sich nicht nur im Sound, sondern auch im Songaufbau wieder. Neben vielen Polka-Pogo-Smashern macht vor allem das Bremspedal-Programm in einem Song wie „Death Blow“ Spaß, denn hier wird die Energie der Combo so richtig entfesselt und sorgt für eine Mischung aus Dampfwalzenatmo und Explosivität.
Insgesamt gehen THE RESISTANCE zwar lässig, aber nicht fahrlässig an ihre Mucke heran. Die Riffs sind simpel, aber allesamt catchy. Ähnliches gilt auch für die Art der Vocal-Phrasierung. Die Hooks und Mitbrüllparts fegen ebenso wie die Moshparts professionell durch die Speaker. Allerdings merkt man hier und da, dass die Jungs auch vor Ausschussware nicht immer zurückschrecken. Gegenbeispiele sind das erwähnte Groove-Monster „Death Blow“, die Hardcore-Hymne „Smallest Creep“ sowie „For The Venom“, das unterschwellig im Gitarrenbereich mit tollen Ideen glänzt.

Insgesamt ein leckeres Oldschool-Death Metal-Album mit netten Songs, kernigem und druckvollem Sound, das keinerlei Schnörkel oder musikalische Ausbrüche aufweist. In der richtigen Stimmung macht so etwas richtig Spaß, wird aber auch dank des sehr engen Korsetts und des manchmal eher schludrig eingestellten Ideenfilters oft vorhersehbar.

Trackliste:
01. Death March          
02. I Welcome Death            
03. Smallest Creep                      
04. Violator        
05. Felony                 
06. Death Blow                   
07. Resolution    
08. World Order
09. Enslavement                     
10. Art Of Murder
11. For The Venom                        
12. The Drowning
13. As It All Came Down
Spielzeit: 00:36:51

Line-Up:
Marco Aro - Vocals
Jesper Strömblad - Guitar
Glenn Ljungström - Guitar
Chris Barkensjö - Drums
Rob Hakemo - Bass
Marcus Italiani [Mattaru]
15.01.2016 | 00:02
Kommentare
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin