[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/session.php on line 548: include_once(./forum/includes/auth/auth_.php): failed to open stream: No such file or directory
[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/session.php on line 548: include_once(): Failed opening './forum/includes/auth/auth_.php' for inclusion (include_path='.:/usr/local/php-5.3/lib/php')
METALNEWS.DE - CD-REVIEW: The Retaliation Process - Death Is A Gift [EP]
 .: SUCHE
Interviews mit The Retaliation Process
Reviews von The Retaliation Process
CD Review: The Retaliation Process - Downfall

The Retaliation Process
Downfall


Death/Thrash Metal, Modern Metal, Neo-Thrash
5 von 7 Punkten
"Hanseatische Dampfmaschinenköpfe"
Mehr aus den Genres
CD Review: 37 Stabwoundz - Embrace Solitude

37 Stabwoundz
Embrace Solitude


Neo-Thrash
4.5 von 7 Punkten
"Stellt Euch vor, MACHINE HEAD, PANTERA und der Sänger der BLACK LABEL SOCIETY haben einen ... [mehr]"
CD Review: The Haunted - The Dead Eye

The Haunted
The Dead Eye


Neo-Thrash
5 von 7 Punkten
"Thrash für sensible Gemüter"
CD Review: Loch Vostok - Reveal No Secrets

Loch Vostok
Reveal No Secrets


Melodic Death Metal, Power Metal, Prog-Metal
4 von 7 Punkten
"Ein Kessel Buntes"
CD Review: Humonic - Born Evil [EP]

Humonic
Born Evil [EP]


Death/Thrash Metal, Deathcore
4.5 von 7 Punkten
"Australier und Antichristen!"
CD Review: Shadows Fall - Fallout From The War

Shadows Fall
Fallout From The War


Metalcore, Modern Metal, Thrash Metal
2 von 7 Punkten
"Zum Abschied ein paar leise B-Seiten"
CD Review: Audrey Horne - Blackout

Audrey Horne
Blackout


Classic Rock
6 von 7 Punkten
"Zur ursprünglichen Klasse zurückgefunden "
CD Review: Mystic Prophecy - Monuments Uncovered

Mystic Prophecy
Monuments Uncovered


Heavy Metal, Power Metal
Keine Wertung
"Party-Häppchen"
CD Review: Cavalera Conspiracy - Psychosis

Cavalera Conspiracy
Psychosis


Thrash Metal
4 von 7 Punkten
"Wenn der Zuckerhut abflacht"
CD Review: Dr. Living Dead! - Cosmic Conqueror

Dr. Living Dead!
Cosmic Conqueror


Crossover, Thrash Metal
5 von 7 Punkten
"Spaßig wie eh und je"
CD Review: Stälker - Shadow Of The Sword

Stälker
Shadow Of The Sword


Melodic Speed Metal
3.5 von 7 Punkten
"Durchschnittliches Low-Fi-Geschrammel"
Cover von The Retaliation Process -- Death Is A Gift [EP]
Band: The Retaliation Process Homepage The Retaliation Process bei Facebook Metalnews nach 'The Retaliation Process' durchsuchenThe Retaliation Process
Album:Death Is A Gift [EP]
Genre:Death/Thrash Metal, Melodic Death Metal, Modern Metal
Label:Eigenproduktion
Bewertung:5.5 von 7
Releasedatum:04.03.11
Share:

"Vollbedienung für lau"

Die Hamburger von THE RETALIATION PROCESS hatten bereits Anfang letzten Jahres ein beeindruckendes Debüt vorgelegt und nehmen nun – aufgrund des Ablebens ihres einstigen Labels Silverwolf Records – mit ihrer neuen, selbstproduzierten [lediglich bei den Drums hat Eike Freese von DARK AGE etwas unter die Arme gegriffen] EP namens „Death Is A Gift“, die es hier ausschließlich als Gratis-Download gibt, das Wagnis auf sich, ihre/neue Fans und eine potentiell interessierte Plattenfirma gleichermaßen auf sich aufmerksam zu machen.

Dieses bemerkenswerte Selbstbewusstsein bzw. -verständnis sollte sich angesichts der durchgehend hohen Qualität, Wucht und Wut der vorliegenden Tracks auszahlen, denn schon der Opener „Suffering Truth“ detoniert binnen kurzem: brettharter Modern Metal, immer noch hart am Wind von MACHINE HEAD oder LAMB OF GOD, mit boshaft eingängigen Melodiebögen und Gesangsharmonien, fettem Geriffe und dominantem Bass.
Auch bei „The Weakness“ geben sich die Hanseaten – entgegen dem Songtitel – keinerlei Blöße, denn hier regiert derber Death Metal-an-der-Grenze-zum-Grindcore-Groove [wohlgemerkt: es handelt sich nicht [!] um Deathcore], TRP kombinieren gekonnt Melodie und brutale Härte; Refrains und ein schönes PARADISE LOST-Mackintosh-Thema bzw. -Solo geben sich ebenso die Ehre, wie ein zwingender MACHINE HEAD-meets-PISSING RAZORS-Moshpart.
„Stillborn“ ballert eher im MeloDeath-Kostüm, vielleicht mit leichter Verbeugung gen HEAVEN SHALL BURN, aber dennoch TRP-charakteristisch eher nicht im Metalcore-, sondern im Metalkontext. Klar, auch hier hagelt es Breaks und Tempowechsel, dafür fehlen aber die sonst genretypischen, sterbenslangweiligen Breakdowns, stattdessen schwelgt man in Soli und Melodien und sogar dezente Elektronik darf – etwas verschämt – mitpluckern.
Bei dem finalen „Death Denial“ überwältigt den Hörer bereits nach den ersten Takten die Melodie, die fürderhin gar nicht mehr weggehen will und man bewegt sich souverän shreddend im Spannungsfeld zwischen mächtig krachenden Rob Flynn-Riffs und AT THE GATES.

Was an THE RETALIATION PROCESS' neuer EP - neben durchaus abwechslungsreichen Kompositionen und professioneller Aufmachung [das Artwork stammt von Patrick Wittstock, u.a. für SCAR SYMMETRY, CATARACT oder MAROON tätig] - auffällt, ist ein extrem fetter Sound, der keine internationalen Vergleiche zu scheuen braucht.
Lobhudelei hin oder her: wer richtig gut gemachtem, modernem und hartem Metal mit hohem Moshfaktor etwas abgewinnen kann, der sollte die Idee/Initiative von THE RETALIATION PROCESS unterstützen/honorieren und sich „Death Is A Gift“ schleunigst für umme [s.o.] downloaden, denn sonst ließe er/sie sich echt etwas entgehen...

Trackliste:
01. Suffering Truth
02. The Weakness
03. Stillborn
04. Death Denial

Spielzeit: 00:15:38

Line-Up:
Sascha Maskow – Guitars
Jury Kowalczyk – Guitars
Andre Kummer – Drums
Christoph Madarasz – Vocals
Michael Konecny – Bass



Dirk Konz [dkay]
22.05.2011 | 21:33
Kommentare
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin