.: SUCHE
    Erweiterte Suche
Reviews von The Showdown
CD Review: The Showdown - Temptation Come My Way

The Showdown
Temptation Come My Way


Heavy Metal, Modern Metal
5.5 von 7 Punkten
"Moderne Tradition"
Mehr aus den Genres
CD Review: Armored Saint - La Raza

Armored Saint
La Raza


Hard Rock, Heavy Metal
5 von 7 Punkten
"Tabula Raza"
CD Review: Concept Insomnia - Perpetuum Mobile

Concept Insomnia
Perpetuum Mobile


Modern Metal
3.5 von 7 Punkten
"Die Anderen machen's ja auch..."
CD Review: Vanderbuyst - In Dutch

Vanderbuyst
In Dutch


Hard Rock, Heavy Metal
5 von 7 Punkten
"Ein Fest für Retro-Fans"
CD Review: Saxon - The Carrere Years [ 1979 – 1984 ]

Saxon
The Carrere Years [ 1979 – 1984 ]


Heavy Metal, NWOAHM
Keine Wertung
"Sternstunden des Metals"
CD Review: The Retaliation Process - Downfall

The Retaliation Process
Downfall


Death/Thrash Metal, Modern Metal, Neo-Thrash
5 von 7 Punkten
"Hanseatische Dampfmaschinenköpfe"
CD Review: Amenra - Mass VI

Amenra
Mass VI


Doomcore, Post Hardcore, Sludge
6.5 von 7 Punkten
"Sternstunde!"
CD Review: Kadavar - Rough Times

Kadavar
Rough Times


Doom Rock, Hard Rock
6 von 7 Punkten
"Bleiben sich treu!"
CD Review: Arch Enemy - Will To Power

Arch Enemy
Will To Power


Melodic Death Metal
5 von 7 Punkten
"Alles wie immer: Alles gut."
CD Review: Revolution Saints - Light In The Dark

Revolution Saints
Light In The Dark


Hard Rock, Melodic Metal
4 von 7 Punkten
"Del Vecchios neue Platte"
CD Review: L.A. Guns - The Missing Peace

L.A. Guns
The Missing Peace


Sleaze Rock
5 von 7 Punkten
"Rückkehr des Ballermanns"
Cover von The Showdown -- A Chorus Of Obliteration
Band: The Showdown Homepage  Metalnews nach 'The Showdown' durchsuchenThe Showdown
Album:A Chorus Of Obliteration
Genre:Heavy Metal, Modern Metal
Label:Century Media
Bewertung:5 von 7
Releasedatum:06.11.06
CD kaufen:'The Showdown - A Chorus Of Obliteration' bei amazon.de kaufen
Share:

"Grenzgänger zwischen Tradition und Moderne"

Ursprünglich erschien "A Chorus Of Obliteration" bereits 2004 via Mono Vs. Stereo Records. Nachdem Century Media nun die Band Tennesse unter Vertrag genommen hatte, wurde das Debütalbum als Vorgeschmack auf die 2007 erscheinende neue Platte nochmals veröffentlicht. Das Quintett um Sänger David Bunton und Sänger/Gitarrist Josh Childers beschreitet darauf einen gewagten Pfad: Auf der einen Seite spielen THE SHOWDOWN lupenreinen, traditionellen, epischen Heavy Metal und auf der anderen Seit vermischen sie ihren Sound mit modernen Elementen, was sie zu Grenzgängern in beiden Genres macht. Dennoch umschiffen die fünf Jungspunde diese Klippe gekonnt und sollten somit in beiden Lagern Fans finden. "A Chorus Of Obliteration" ist nämlich ein wirklich gelungenes Metal Album geworden, das dem Anspruch zeitgemäß zu sein, vollauf genügt.

In epischer Weise tragen THE SHOWDOWN dabei ihre Hymnen über Heldenmut und den Kampf des Lebens vor, dass man vom Pathos einzelner Songs fast meinen könnte, MANOWAR hätten ein modernes Album aufgenommen und das auch noch veröffentlicht. Zudem kann die Band mit netten Melodien, Hooklines und jeder Menge Emotionen überzeugen. Vor allem beim Titeltrack und dem starken "Dagon Undone" kommen eben diese Stärken voll zum Tragen. Ein weiterer Pluspunkt sind die sehr variablen, teilweise zweistimmigen Vocals, die den Songs quasi die Krone aufsetzen.

Leider können THE SHOWDOWN den hohen Standard nicht über das komplette Album halten. Gerade bei den letzten Songs des Albums fällt das Spannungsbarometer doch recht rapide ab. Zudem fehlen auch im Songwriting ab und an mal überraschende Momente, die nochmal für frischen Wind sorgen könnten. Alles in Allem ist dem jungen Quintett aus Amerika mit "A Chorus Of Obliteration" dennoch ein durchaus respektables Debüt gelungen. Man darf also gespannt sein, was die Zukunft bringt.

Trackliste:
01. A Monument Encased In Ash
02. Hell Can't Stop Us Now
03. Epic: A Chorus Of Obliteration
04. From The Mouth Of Gath Comes Terror
05. A Proclamation Of Evil's Fate
06. Dagon Undone (The Reckoning)
07. Iscariot
08. Dolor Per Proelium (Your Name Is Defeat)
09. Deur Invictus (Your Name Is Victory)
10. Laid To Rest
11. Give Us This Day


Oliver Jung [Calandryll]
07.12.2006 | 20:12
Kommentare
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin