.: SUCHE
    Erweiterte Suche
Interviews mit The Vintage Caravan
Reviews von The Vintage Caravan
CD Review: The Vintage Caravan - Arrival

The Vintage Caravan
Arrival


Hard Rock, Psychedelic, Retro Rock
4.5 von 7 Punkten
"Gut gemachter Retro-Rock, der noch den Feinschliff braucht"
Live-Berichte über The Vintage Caravan
Mehr aus den Genres
CD Review: Led Zeppelin - Led Zeppelin II [2CD Deluxe Edition, Re-Release]

Led Zeppelin
Led Zeppelin II [2CD Deluxe Edition, Re-Release]


Blues / Bluesrock, Hard Rock
Keine Wertung
"Tolle Wiederveröffentlichung des zweiten Albums der größten Rockband aller Zeiten"
CD Review: The Treatment - Generation Me

The Treatment
Generation Me


Hard Rock
5 von 7 Punkten
"Nicht originell, aber saucool"
CD Review: Year Of The Goat - Angels' Necropolis

Year Of The Goat
Angels' Necropolis


Psychedelic, Rock, Trip Rock
6.5 von 7 Punkten
"Licht in der Stadt der toten Engel"
CD Review: Praying Mantis - Legacy

Praying Mantis
Legacy


Hard Rock, Heavy Metal, NwobHM
5.5 von 7 Punkten
"Feiner Briten-Stahl wie früher"
CD Review: Ozric Tentacles - Paper Monkeys

Ozric Tentacles
Paper Monkeys


Ambient, Instrumental, Psychedelic
2.5 von 7 Punkten
"Allenfalls halbgar"
CD Review: Amenra - Mass VI

Amenra
Mass VI


Doomcore, Post Hardcore, Sludge
6.5 von 7 Punkten
"Sternstunde!"
CD Review: Kadavar - Rough Times

Kadavar
Rough Times


Doom Rock, Hard Rock
6 von 7 Punkten
"Bleiben sich treu!"
CD Review: Arch Enemy - Will To Power

Arch Enemy
Will To Power


Melodic Death Metal
5 von 7 Punkten
"Alles wie immer: Alles gut."
CD Review: Revolution Saints - Light In The Dark

Revolution Saints
Light In The Dark


Hard Rock, Melodic Metal
4 von 7 Punkten
"Del Vecchios neue Platte"
CD Review: L.A. Guns - The Missing Peace

L.A. Guns
The Missing Peace


Sleaze Rock
5 von 7 Punkten
"Rückkehr des Ballermanns"
Cover von The Vintage Caravan -- Voyage
Band: The Vintage Caravan Homepage  Metalnews nach 'The Vintage Caravan' durchsuchenThe Vintage Caravan
Album:Voyage
Genre:Psychedelic, Retro Rock
Label:Nuclear Blast
Bewertung:5 von 7
Releasedatum:10.01.14
CD kaufen:'The Vintage Caravan - Voyage' bei amazon.de kaufen
Share:

"Ein respektables Zweitlingswerk"

Island ist seit jeher für seine musikalische Landschaft bekannt, denn obwohl die Insel mit knapp 319.000 Einwohnern weniger Menschen beherbergt als die meisten deutschen Großstädte, schaffen immer neue Künstler den Sprung auf festen Boden. Der nächste nordische Export trägt den Namen THE VINTAGE CARAVAN und macht da weiter, wo die Rockmusik bereits vor Monaten ansetzte: in den 70ern.

Diese Tatsache verschafft den Nordlichtern eine ungünstige Ausgangslage, denn nach der vollständigen Übersättigung haben die meisten Ohren vermutlich keinen Platz mehr für Retro-Rock. Blendet man diesen Umstand aber aus, treffen THE VINTAGE CARAVAN im Wesentlichen den Kern der Sache. Ihr Psychedelic-durchsetzter Old School-Sound klingt weder ausgelutscht noch besonders einfallslos. Der große Geniestreich bleibt zwar aus, das Zusammenspiel der Band kann sich aber sehen lassen, während die Einflüsse der unterschiedlichsten Natur sind. So fällt zum Beispiel auf, dass das Quartett sich nicht nur an LED ZEPPELIN, THE WHO und JIMI HENDRIX orientiert, sondern gelegentlich auch Querverweise zum Stoner Rock zieht. Vergleiche zu FU MANCHU oder BRANT BJORK liegen dementsprechend genauso nah, wie Parallelen zu den schwedischen Kollegen von SIDEBURN oder SOUTHFORK. Was sich nun nach Kopie und Vorhersehbarkeit anhört, mischen die Isländer mit viel handwerklichem Können und spannenden Instrumentalpassagen. Das geht einerseits auf die Eingängigkeit, ist aber auch ein Wiederhaken, der zum mehrfachen Anhören der CD verleitet. Einen dringenden Tipp möchte ich in diesem Zusammenhang noch hinterherschieben: Hört euch diese Veröffentlichung in Ruhe an. Nebenbei werdet ihr das Album kaum bemerken, aber die nötige Muße wird euch viele schöne Details entdecken lassen.

THE VINTAGE CARAVAN sind nicht die Antwort auf all unsere Fragen und auch nicht die beste Retroband im Stall, aber "Voyage" ist ein respektables Zweitlingswerk, dass durchaus interessante Momente birgt. Wenn ich nun also die hohe Qualität und die Luft nach oben berücksichtige, lande ich bei soliden 5 Punkten.

Trackliste:
1. Craving
2. Let Me Be
3. Do You Remember
4. Expand Your Mind
5. M.A.R.S.W.A.T.T
6. Cocaine Sally
7. Winterland
8. Midnight Meditation
9. The King's Voyage
10. Psychedelic Mushroom Man (Bonus)
Spielzeit: 00:50:40

Line-Up:
Óskar Logi Ágústsson - Guitar, Vocals
Alexander Örn Númason - Bass
Guðjón Reynisson - Drums
Timon Menge [sludgeworm]
10.01.2014 | 20:47
Kommentare
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin