.: SUCHE
    Erweiterte Suche
Reviews von The Warriors
CD Review: The Warriors - See How You Are

The Warriors
See How You Are


Hardcore, Metalcore
5 von 7 Punkten
"Gelungener Kriegstanz"
CD Review: The Warriors - Beyond The Noise

The Warriors
Beyond The Noise


Hardcore
4 von 7 Punkten
"Leider klemmt das Gaspedal"
Live-Berichte über The Warriors
Mehr aus den Genres
CD Review: Karma Violens - Skin Of Existence

Karma Violens
Skin Of Existence


Crossover, Metalcore, Modern Metal
5 von 7 Punkten
"Energiegeladener Faustschlag!"
CD Review: Varg - Das Ende aller Lügen

Varg
Das Ende aller Lügen


Metalcore
3.5 von 7 Punkten
"Was soll die Aufregung?"
CD Review: Today We Rise - Overcoming The Archetype

Today We Rise
Overcoming The Archetype


Hardcore, Metalcore
5.5 von 7 Punkten
"Nett! Ja, doch... sehr nett!"
CD Review: Biohazard - Reborn In Defiance

Biohazard
Reborn In Defiance


Hardcore, Metalcore
4.5 von 7 Punkten
"Brachiale Reunion"
CD Review: Arsonists Get All The Girls - Portals

Arsonists Get All The Girls
Portals


Experimental, Hardcore, Noisecore
4.5 von 7 Punkten
"Zündeln weiter"
CD Review: Kadavar - Rough Times

Kadavar
Rough Times


Doom Rock, Hard Rock
6 von 7 Punkten
"Bleiben sich treu!"
CD Review: Arch Enemy - Will To Power

Arch Enemy
Will To Power


Melodic Death Metal
5 von 7 Punkten
"Alles wie immer: Alles gut."
CD Review: Revolution Saints - Light In The Dark

Revolution Saints
Light In The Dark


Hard Rock, Melodic Metal
4 von 7 Punkten
"Del Vecchios neue Platte"
CD Review: L.A. Guns - The Missing Peace

L.A. Guns
The Missing Peace


Sleaze Rock
5 von 7 Punkten
"Rückkehr des Ballermanns"
CD Review: Evil Invaders - Feed Me Violence

Evil Invaders
Feed Me Violence


Heavy Metal, Thrash Metal
6 von 7 Punkten
"Voll auf den Punkt"
Cover von The Warriors -- Genuine Sense Of Outrage
Band: The Warriors Homepage The Warriors bei Facebook Metalnews nach 'The Warriors' durchsuchenThe Warriors
Album:Genuine Sense Of Outrage
Genre:Hardcore
Label:Victory Records
Bewertung:6 von 7
Releasedatum:07.09.07
CD kaufen:'The Warriors - Genuine Sense Of Outrage' bei amazon.de kaufen
Share:

"ARRRRRRRRRRRGH!!!"

Hölle! Dass ich das noch erleben darf! Das zweite Victory-Release dieses Jahr, das mit mehr als vier Punkten wegkommt. Nachdem sich THE WARRIORS zwei guten Veröffentlichungen über Alveran [bzw. Eulogy] geleistet hatten, sind sie nun schlussendlich in der Heimat von AIDEN, RINGWORM, DARKEST HOUR und Konsorten angekommen.

Was auf der viel zu kurzen, guten halben Stunde geboten wird, ist das bis dato beste Hardcore-Album neben EVERGREEN TERRACEs „Wolfbiker“ in 2007! Man hat sich ein bißchen vom RAGE AGAINST THE MACHINE-lastigeren Sound von „Beyond The Noise“ entfernt, wieder etwas mehr hin zur Wut und Aggression von „War Is Hell“, baut einen Arsch voll Hip Hop-Breaks ein und gibt richtig Gas. Wahnsinn! Hier hört man förmlich die Energie und den 2-Step aus jedem einzelnen Song heraus! Fett tanzbare und ausrast-kompatible Nummern gekrönt von der [wieder krasser ertönenden] Stimme von Marshall Lichtenwaldt, der irgendwo zwischen Freddy Cricien [MADBALL], Trevor Phipps [UNEARTH] und Baldur Vilmundarson [ARKANGEL] seinen Einsatz gefunden hat. Dazu gibt’s noch massiv asoziale Breakdowns inklusive Sub-Basss-Untermalung [die geilste Erfindung ever! Danke, AS I LAY DYING!] - ganz groß!

Technisch sicherlich nicht am anspruchsvollsten, aber für die kleine Aggression zwischendurch ist „Genuine Sense Of Outrage“ allerbestens geeignet! Jetzt fehlt nur noch eine anständige Tour, bei der jeder Song mit absoluter Sicherheit „Blood On The Dancefloor“ verheisst! Diese Scheibe KILLT!!!
Achja – Lemmy [Motörhead], Lou [SICK OF IT ALL] und Andrew [COMEBACK KID] haben es sich nicht nehmen lassen, den WARRIROS auf ihrer neuen Scheibe ein paar Gesangseinlagen beizusteuern...!

Trackliste:
01. The Ruthless Sweep
02. Life Grows Cold
03. The Stone Grinds
04. Price Of Punishment
05. Genuine Sense Of Outrage
06. Destroying Cenodoxus
07. New Sun Rising
08. Your Time Is Near
09. Silence Is Bliss
10. Nothing Lasts
11. Belly
12. Odium Vice
13. Mankind Screams
Spielzeit: 00:33:00

Line-Up:
Javier Zarate – Guitar
Marshall Lichtenwaldt – Vocals
Matt Anderson – Drums
Charlie Alvarez – Guitar
Roger Camero – Bass
Markus Jakob [shilrak]
31.08.2007 | 22:03
Kommentare
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin