.: SUCHE
    Erweiterte Suche
Interviews mit Three
Mehr aus den Genres
CD Review: Decrepit Birth - Diminishing Between Worlds

Decrepit Birth
Diminishing Between Worlds


Brutal Death, Death Metal, Progressive
6 von 7 Punkten
"Spiel, Satz und Sieg!"
CD Review: Last Grain In The Hourglass - Following The River, Finding The Sea [EP]

Last Grain In The Hourglass
Following The River, Finding The Sea [EP]


Post Hardcore, Post Rock, Progressive
5.5 von 7 Punkten
"Garantiert nicht auf dem falschen Dampfer!"
CD Review: Virus - The Black Flux

Virus
The Black Flux


Post/Avantgarde Black Metal, Progressive
5.5 von 7 Punkten
"Dunkle Ausflussmaterie"
CD Review: Baroness - The Red Album

Baroness
The Red Album


Progressive, Psychedelic, Rock
7 von 7 Punkten
"Adel verpflichtet!"
CD Review: Thee Silver Mt. Zion Memorial Orchestra & Tra-La-La Band - 13 Blues For Thirteen Moons

Thee Silver Mt. Zion Memorial Orchestra & Tra-La-La Band
13 Blues For Thirteen Moons


Ambient, Post Rock, Rock
5 von 7 Punkten
"Post-Rock-Grüße aus Montréal"
CD Review: Shrapnel - Raised On Decay

Shrapnel
Raised On Decay


Thrash Metal
5 von 7 Punkten
"Ein Schritt nach vorne"
CD Review: Iron Savior - Reforged - Riding On Fire

Iron Savior
Reforged - Riding On Fire


Power Metal, True Metal
Keine Wertung
"Klassiker auf Hochglanz"
CD Review: Eisley / Goldy - Blood, Guts And Games

Eisley / Goldy
Blood, Guts And Games


AOR, Hard Rock
5 von 7 Punkten
"Gediegen, nicht seicht"
CD Review: Pretty Boy Floyd - Public Enemies

Pretty Boy Floyd
Public Enemies


Glam Rock, Sleaze Rock
4 von 7 Punkten
"Wenn die Spandex spannt..."
CD Review: Hittman - Hittman [Re-Release]

Hittman
Hittman [Re-Release]


US-Metal
Keine Wertung
"Die richtige Band zur falschen Zeit"
Cover von Three -- The End Is Begun
Band: Three Homepage  Metalnews nach 'Three' durchsuchenThree
Album:The End Is Begun
Genre:Progressive, Rock
Label:Metal Blade Records
Bewertung:5.5 von 7
Releasedatum:20.07.07
CD kaufen:'Three - The End Is Begun' bei amazon.de kaufen
Share:

"Ein schillernder Diamant"

Viele Bands zerbrechen sich ja ewig ihre Köpfe um einen Namen für sich zu finden. Die coolsten sind ja meistens schon besetzt und so kommen beim Brainstorming dieser Art oft etwas krude Ergebnisse wie PORCUPINE TREE, SUBWAY TO SALLY oder DARKENED NOCTURNAL SLAUGHTERCULT heraus. Dass es auch einfacher geht und ja eigentlich ohnehin nur auf die Musik ankommt zeigen THREE [ehemals noch einfacher: nur 3].

Das neuste und inzwischen vierte Album der Amerikaner heißt "The End Is Begun". Es enthält 13 Songs die bis auf eine Ausnahme alle nur etwa vier Minuten dauern. Diese Kürze ist aber ein wichtiger Aspekt der Band, denn die einzelnen Lieder unterscheiden sich teils gravierend von einander. Mit den üblichen zehnminütigen Prog-Epen hätte dieses Album wohl nicht richtig funktioniert. Denn den üblichen Prog Rock spielt die Band nicht. Da gibt es Akustikgitarren, Metalriffs, Tribaldrums, Emo-Gesangslinien, etwas Funk und viel Melodie. Viele Bands benützen ja einzelne Zitate anderer Stile als kurzes Interludium in ihren Stücken, aber so gekonnte und tragend wie THREE bauen nur wenige Gruppe ihre Stücke auf so verschiedenen Ideen auf. Das Ende von "My Divided Falling" erinnert beispielsweise an DEVIN TOWNSEND und die Gesangslinie von "Serpents In Disguise" könnte auch von BILLY TALENT stammen. Und das alles auf einem Album. Gearbeitet wurde hier zwar durchgehend auf höchstem Niveau, besonders was die Gitarren- und Gesangsarbeit angeht. Es gibt viele Hits und keinen Ausfall, aber einige Kritikpunkte leider dennoch:
Das Album ist zwar sehr variable und abwechslungsreich, aber dadurch fehlt leider auch so etwas wie ein roter Faden. Das ganze wirkt manchmal arg zusammengeflickt. Auch die Stimme des Sängers, die, wie schon gesagt, bei einigen Liedern etwas an BILLY TALENT erinnert, ist bestimmt nicht Jedermanns Sache. Und mit den vielen verschiedenen Stilen können wohl leider auch einige Leute nichts anfangen.
Wer aber kein Problem damit hat, auch über den Metal- und/oder Progtellerand zu schauen, der sollte sich unbedingt einmal mit THREE auseinandersetzen. Es wartet ein kleiner, in vielen Farben schillernder Diamant darauf entdeckt zu werden.
Das Album enthält als Bonustrack übrigens noch den Song "Dregs" vom letzten Album in einer Akustikversion.

Trackliste:
01. World Is Born of Flame
02. End Is Begun
03. Battle Cry
04. All That Remains
05. My Divided Falling
06. Serpents in Disguise
07. Been to the Future
08. Bleeding Me Home
09. Live Entertainment
10. Diamond in the Crush
11. Shadow Play
12. These Iron Bones
13. The Last Day

Bonustrack:
14. Dregs (akustisch)


Nicolas Freund [Nicki]
28.07.2007 | 12:59
Kommentare
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin