.: SUCHE
    Erweiterte Suche
Mehr aus den Genres
CD Review: Vattnet Viskar - Sky Swallower

Vattnet Viskar
Sky Swallower


Black Metal, Doom Metal, Post Rock
6 von 7 Punkten
"Die Gewässer flüstern weiter."
CD Review: We Are The Damned - Doomvirate

We Are The Damned
Doomvirate


Crust, Death 'n Roll, Doom Metal, Grindcore
4 von 7 Punkten
"Rückkehr der Verdammten"
CD Review: Furze - Psych Minus Space Control

Furze
Psych Minus Space Control


Doom Metal, Psychedelic
5.5 von 7 Punkten
"Abgedrehte, geile Scheiße"
CD Review: Hail Of Bullets - Warsaw Rising [EP]

Hail Of Bullets
Warsaw Rising [EP]


Death Metal
Keine Wertung
"Viel Krieg für wenig Geld"
CD Review: Cadaveria - In Your Blood

Cadaveria
In Your Blood


Death/Thrash Metal, Doom Metal, Heavy Metal
4 von 7 Punkten
"Vielseitig muss nicht immer gut sein!"
CD Review: Amenra - Mass VI

Amenra
Mass VI


Doomcore, Post Hardcore, Sludge
6.5 von 7 Punkten
"Sternstunde!"
CD Review: Kadavar - Rough Times

Kadavar
Rough Times


Doom Rock, Hard Rock
6 von 7 Punkten
"Bleiben sich treu!"
CD Review: Arch Enemy - Will To Power

Arch Enemy
Will To Power


Melodic Death Metal
5 von 7 Punkten
"Alles wie immer: Alles gut."
CD Review: Revolution Saints - Light In The Dark

Revolution Saints
Light In The Dark


Hard Rock, Melodic Metal
4 von 7 Punkten
"Del Vecchios neue Platte"
CD Review: L.A. Guns - The Missing Peace

L.A. Guns
The Missing Peace


Sleaze Rock
5 von 7 Punkten
"Rückkehr des Ballermanns"
Cover von To A Skylark -- To A Skylark
Band: To A Skylark Homepage To A Skylark bei Facebook Metalnews nach 'To A Skylark' durchsuchenTo A Skylark
Album:To A Skylark
Genre:Death Metal, Doom Metal, Progressive
Label:Wormholedeath
Bewertung:5 von 7
Releasedatum:03.04.09
CD kaufen:'To A Skylark - To A Skylark' bei amazon.de kaufen
Share:

"Melancholisch-psychedelische Wut"

Das Debüt der Italiener TO A SKYLARK liegt schon seit 2007 fix und fertig in irgendwelchen Schubladen. Ein Jammer, dass es so lange gedauert hat, bis sich ein Label erbarmt hat, der Welt diese kleine Perle zu präsentieren. TO A SKYLARK präsentieren uns hier eine melancholische Mixtur aus wütendem Death Metal, leichten Post Rock-Einsprengseln, einem Wechselspiel aus cleanen und gegrunzten Vocals, doomigen Parts, etwas Psychedelik und '70-Prog-Färbungen. Bandnamen wie MORGION [bzw. KEEN OF THE CROW], NEUROSIS, MINDROT [bzw. EYES OF FIRE], GHOST BRIGADE und ein wenig OPETH flirren durch den Raum, während "To A Skylark" die Luft versüßt.

Das Album besteht mehr oder weniger aus zwei Teilen. Die ersten fünf Songs verschmelzen durch geschickte Übergänge und Zwischenspielchen zu einem größeren Berg, während durch eine kurze Pause das dreiteilige "The Fading Process" [insgesamt knapp 18 Minuten lang] das zweite Mammutwerk darstellt. "Icarus' Redemption" umkreist in zehn Minuten geschickt alles, was "To A Skylark" ausmacht: Harte Riffs, schöne Akustikgitarren, ausgefeilte Gesangsarrangements, pfundige Drums, doomige Parts und ambient-artige Keyboardflächen. Das erstaunlich druckvoll produzierte Werk bietet eine schöne Reise unter dem Kopfhörer, die man gerne wiederholt. TO A SKYLARK verlieren sich außerdem nie in allzu komplizierten oder nicht nachvollziehbaren Strukturen, sondern erzeugen einen schönen Gesamtfluss, in dem man sich durchaus verlieren kann.

Freunde von trippiger Musik, die sowohl clean und schön, als auch verzerrt, hart und böse sein kann, sollten sich "To A Skylark" auf jeden Fall auf den Einkaufszettel schreiben. TO A SKYLARK haben ein sehr gutes Debütalbum vorgelegt, das wirklich Lust auf alles macht, was da noch kommen mag.

Trackliste:
01. Seraphic Feathers
02. Icarus' Redemption
03. Hic Et Nunc
04. At Dusk, By Lake Walden
05. The Aftermath
06. The Fading Process – Charmed By Mermaids
07. The Fading Process – The Lotus Eater
08. The Fading Process – Abandon
Spielzeit: 00:44:36

Line-Up:
Alessandro Tosatto - Vocals
Marco Ziggiotti – Guitar
Riccardo Morgante – Guitar
Filippo Ranghiero – Bass
Stefano Santagiuliana – Drums
Michael Siegl [nnnon]
19.04.2009 | 14:59
Kommentare
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin