[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/session.php on line 548: include_once(./forum/includes/auth/auth_.php): failed to open stream: No such file or directory
[phpBB Debug] PHP Warning: in file /includes/session.php on line 548: include_once(): Failed opening './forum/includes/auth/auth_.php' for inclusion (include_path='.:/usr/local/php-5.3/lib/php')
METALNEWS.DE - CD-REVIEW: Tombstoned - Tombstoned
 .: SUCHE
Mehr aus den Genres
CD Review: Jeff Angell's Staticland - Jeff Angell's Staticland

Jeff Angell's Staticland
Jeff Angell's Staticland


Blues / Bluesrock, Classic Rock, Retro Rock
5 von 7 Punkten
"Ein vielversprechender Verfechter des Classic Rock"
CD Review: Serpent Throne - Brother Lucifer

Serpent Throne
Brother Lucifer


Doom Rock, Instrumental, Retro Rock, Stoner Rock
6 von 7 Punkten
"Bruder Luzifer, bitte kommen...!"
CD Review: Allhelluja - Pain Is The Game

Allhelluja
Pain Is The Game


Stoner Rock
4.5 von 7 Punkten
"Na, Halleluluja!"
CD Review: Black Tusk - Pillars Of Ash

Black Tusk
Pillars Of Ash


Crust, Sludge, Stoner Rock
4 von 7 Punkten
"Ehre, wem Ehre gebührt"
CD Review: Avatarium - All I Want [EP]

Avatarium
All I Want [EP]


Doom Metal, Retro Rock
3.5 von 7 Punkten
"Für beinharte Sammler"
CD Review: Audrey Horne - Blackout

Audrey Horne
Blackout


Classic Rock
6 von 7 Punkten
"Zur ursprünglichen Klasse zurückgefunden "
CD Review: Mystic Prophecy - Monuments Uncovered

Mystic Prophecy
Monuments Uncovered


Heavy Metal, Power Metal
Keine Wertung
"Party-Häppchen"
CD Review: Cavalera Conspiracy - Psychosis

Cavalera Conspiracy
Psychosis


Thrash Metal
4 von 7 Punkten
"Wenn der Zuckerhut abflacht"
CD Review: Dr. Living Dead! - Cosmic Conqueror

Dr. Living Dead!
Cosmic Conqueror


Crossover, Thrash Metal
5 von 7 Punkten
"Spaßig wie eh und je"
CD Review: Stälker - Shadow Of The Sword

Stälker
Shadow Of The Sword


Melodic Speed Metal
3.5 von 7 Punkten
"Durchschnittliches Low-Fi-Geschrammel"
Cover von Tombstoned -- Tombstoned
Band: Tombstoned bei Facebook Metalnews nach 'Tombstoned' durchsuchenTombstoned
Album:Tombstoned
Genre:Doom Rock, Retro Rock, Stoner Rock
Label:Svart Records
Bewertung:5 von 7
Releasedatum:15.11.13
CD kaufen:'Tombstoned - Tombstoned' bei amazon.de kaufen
Share:

"Begrabt mich in der Wüste...!"

TOMBSTONED stammen aus Finnland, haben sich doomigen Retro Rock-Klängen verschrieben und veröffentlichen nach nur einem Demo und einer EP nunmehr via Svart Records ihr bescheiden selbstbetiteltes Debütalbum.

Das umreißt im Großen und Ganzen auch bereits den musikalischen Kosmos dieses Trios aus Helsinki, dem es dennoch gelingt, mit seinem angenehm warmen Vintage-Sound [wenn da keine knallorangenen Röhrenverstärker, Fellwesten, Cannabinoide und Schlaghosen mit im Spiel gewesen sind, dann weiß ich aber auch nicht] aus den altbekannten, zwingenden Friedhofszutaten, vermengt mit nicht zu knapp Stoner und Psychedelic Rock, Dark Wave und BLACK SABBATH-Referenzen einen ganzen Langspieler zu bauen, der – zumindest innerhalb der abgesteckten Koordinaten – trefflich zu unterhalten weiß.
So überzeugt nach „Through Days“ nicht nur „Daze Of Disintegration“ mit fabelhaftem KYUSS-Vibe, Jussis Crooning und derbsten Doomriffs im Abgang, sondern auch die SABBATH-Hommage „Rat Race“ [„Rat Salad“, anyone?].
Auch bei „The End“ meint man, neben KYUSS im Wüstensand zu stehen, nur eben mit Robert Smith von THE CURE statt John Garcia als Sänger. „Faded“ erinnert gar an eine rockigere bzw. finnische Version der bereits verblichenen Italo-Doomster THUNDERSTORM.
Das macht Druck, hat Groove und analogen Charme und das alles erfreulicherweise ohne den allzu faden Beigeschmack von Retro-Trendhopping, der derzeit durch die Metal-Szene wabert.
Bei dem rein instrumentalen und überlangen „Last Waltz“ kommt obendrein auch noch ein bisschen Americana-Schwermut zwischen NEIL YOUNG und WOVEN HAND mit ins Spiel.

Das Artwork ist zwar etwas arg dröge und klischeehaft geraten, aber schließlich sollte man Bücher ja tunlichst auch nicht nach ihrem Einband bewerten und letztlich demonstrieren TOMBSTONED mit ihrem Erstling eben doch lehrbuchmäßig und ausgesprochen überzeugend, wie die Schnittmenge aus Stoner und Doom in etwa zu klingen hat, um die Zielgruppe[n] verzückt ihr Portemonnaie zücken zu lassen...

Trackliste:
01. Through Days
02. Daze Of Disintegration
03. Rat Race
04. The End
05. Faded
06. Last Waltz
 



Spielzeit: 00:47:06

Line-Up:
Sporge - Bass
Akke - Drums
Jussi - Guitars, Vocals
Dirk Konz [dkay]
11.11.2013 | 21:41
Kommentare
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin