.: SUCHE
    Erweiterte Suche
Live-Berichte über Torche
Mehr aus den Genres
CD Review: Trouble - Live In Los Angeles

Trouble
Live In Los Angeles


Doom Metal, Psychedelic
Keine Wertung
"Neustart gelungen, zumindest live..."
CD Review: The Movements - Like Elephants 2

The Movements
Like Elephants 2


Psychedelic, Retro Rock, Rock'n'Roll
5.5 von 7 Punkten
"Jede Menge Entschleunigung"
CD Review: Nifters - If This One Becomes A Hit I Swear I Am Going To Kill Myself

Nifters
If This One Becomes A Hit I Swear I Am Going To Kill Myself


Rock
Keine Wertung
"Designed to like"
CD Review: Ancestors - In Dreams And Time

Ancestors
In Dreams And Time


Doom Metal, Psychedelic, Stoner Rock
6 von 7 Punkten
"Das Tor"
CD Review: Soil - Picture Perfect

Soil
Picture Perfect


Alternative, Rock
3 von 7 Punkten
"Die Radiostationen warten schon"
CD Review: Kadavar - Rough Times

Kadavar
Rough Times


Doom Rock, Hard Rock
6 von 7 Punkten
"Bleiben sich treu!"
CD Review: Arch Enemy - Will To Power

Arch Enemy
Will To Power


Melodic Death Metal
5 von 7 Punkten
"Alles wie immer: Alles gut."
CD Review: Revolution Saints - Light In The Dark

Revolution Saints
Light In The Dark


Hard Rock, Melodic Metal
4 von 7 Punkten
"Del Vecchios neue Platte"
CD Review: L.A. Guns - The Missing Peace

L.A. Guns
The Missing Peace


Sleaze Rock
5 von 7 Punkten
"Rückkehr des Ballermanns"
CD Review: Evil Invaders - Feed Me Violence

Evil Invaders
Feed Me Violence


Heavy Metal, Thrash Metal
6 von 7 Punkten
"Voll auf den Punkt"
Cover von Torche -- Harmonicraft
Band: Torche Homepage Torche bei Facebook Metalnews nach 'Torche' durchsuchenTorche
Album:Harmonicraft
Genre:Psychedelic, Rock, Speed Rock
Label:Volcom Entertainment
Bewertung:5 von 7
Releasedatum:27.04.12
CD kaufen:'Torche - Harmonicraft' bei amazon.de kaufen
Share:

"Harmoniekrach!"

Manchmal denke ich, dass ich viel zu leicht zu beeinflussen bin. TORCHE? Nie gehört. „Harmonicraft“? Netter Titel, aber irgendwie nicht gerade vielsagend. Aber wenn dann das Cover knuddlige Fantasiewesen zeigt, von denen die meisten babyblauer Farbe sind und Regenbögen kotzen, dann jubelt mein Sinn fürs Absurde.

Sicher wird es auch Leute geben, die mit der äußeren Erscheinung von „Harmonicraft“ wenig bis nichts anfangen können. Aber Plüsch-Pop gibt es von TORCHE nicht zu hören. Das Quartett aus Amerika spielt knallharten, antreibenden Rock mit gelegentlicher Metal-Kante und einigen Ausflügen in bratige Stoner- und Psychedelic-Gefilde. Die naheliegendsten Assoziationen, welche die knapp vierzig Minuten Musik auf „Harmonicraft“ wachrufen, gehen in Richtung THE SWORD, KYLESA, MASTODON und BARONESS – vor allem die Melodiearbeit geht ähnliche Wege wie bei den beiden letztgenannten Truppen. Jedoch sollte man TORCHE nicht ohne Vorbehalt in diese Reihe stellen. Das Hauptargument dafür ist mit „Atmosphäre“ zugegeben etwas schwammig, aber der direkte Vergleich wird deutlich machen, was gemeint ist. TORCHE legen über weite Strecken eine derart entspannte, gute und möglicherweise auch leicht angesäuselte Stimmung an den Tag, dass sich das kuschelige Cover auf einmal gar nicht mehr so unpassend ausnimmt.

Wer eine verzerrte Gitarre immer noch mit Aggression gleichsetzt – solche Leute soll es ja nach wie vor geben, so absurd es ist – der hat mit „Harmonicraft“ eine weitere hochklassige Möglichkeit, sich vom Gegenteil zu überzeugen. TORCHE ist hier zwar nicht das Sommeralbum des Jahrhunderts geglückt, aber für Stimmung sorgt das Teil in jedem Fall. Mit „Walk It Off, „In Pieces“ „Snakes Are Charmed“ und „Sky Trials“ haben sie außerdem ein paar Hits in der Hinterhand, die sich kein Freund von DIXIE WITCH, BARONESS und GENTLEMAN'S PISTOLS entgehen lassen sollte.

Trackliste:
01. Letting Go
02. Kicking
03. Walk it Off
04. Reverse Inverted
05. In Pieces
06. Snakes Are Charmed
07. Sky Trials
08. Roaming
09. Skin Moth
10. Kiss Me Dudely
11. Solitary Traveler
12. Harmonicraft
13. Looking On
Spielzeit: 00:38:50

Line-Up:
Steve Brooks - GItarre, Gesang
Andrew Elstner - Gitarre, Gesang
Jonathan Nuñez - Bass
Rick Smith - Schlagzeug
Lennart Riepenhusen [Grim_Rieper]
20.04.2012 | 10:29
Kommentare
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin