.: SUCHE
    Erweiterte Suche
News zu Torment
Mehr aus den Genres
CD Review: Deceiver - Thrashing Heavy Metal

Deceiver
Thrashing Heavy Metal


Heavy Metal, Thrash Metal
5 von 7 Punkten
"Der Name ist Programm"
CD Review: Tankard - Vol[l]ume 14

Tankard
Vol[l]ume 14


Thrash Metal
4.5 von 7 Punkten
"Tank[ard] leer?"
CD Review: Sworn Amongst - Severance

Sworn Amongst
Severance


Thrash Metal
5.5 von 7 Punkten
"Für eingeschworene Thrasher"
CD Review: Ramming Speed - Brainwreck

Ramming Speed
Brainwreck


Grindcore, Punk, Thrash Metal
5 von 7 Punkten
"Kleine Zeitreise durch den Thrash Metal"
CD Review: The Resistance - Torture Tactics

The Resistance
Torture Tactics


Hardcore, Melodic Death Metal, Thrash Metal
2.5 von 7 Punkten
"Aufguss der Vergangenheit"
CD Review: Almanac - Kingslayer

Almanac
Kingslayer


Heavy Metal, Power Metal, Symphonic / Epic Metal
6 von 7 Punkten
"Lang lebe der König"
CD Review: Iron Maiden - The Book Of Souls: Live Chapter

Iron Maiden
The Book Of Souls: Live Chapter


Heavy Metal, NwobHM
Keine Wertung
"Für jeden was dabei"
CD Review: Evanescence - Synthesis

Evanescence
Synthesis


Ambient, Atmospheric Rock
5.5 von 7 Punkten
"Alte Songs in neuen Kleidern?"
CD Review: Emil Bulls - Kill Your Demons

Emil Bulls
Kill Your Demons


Alternative, Modern Metal
5 von 7 Punkten
"Den Dämonen an den Kragen"
CD Review: National Suicide - Massacre Elite

National Suicide
Massacre Elite


Thrash Metal
5.5 von 7 Punkten
"Neues von der Schnetzel-Elite"
Cover von Torment -- Tormentation
Band: Torment Homepage  Metalnews nach 'Torment' durchsuchenTorment
Album:Tormentation
Genre:Thrash Metal
Label:Remedy Records
Bewertung:5.5 von 7
Releasedatum:18.04.05
Share:

"Are you ready for a tormentation?"

Preisfrage: Wenn eine CD mit der geröhrten Ansage: „Are you ready for a tormentation?“ beginnt, welche Art von Musik hat man dann wohl tendenziell zu erwarten?
Thrash Metal, Aldder!

Den praktizieren die Hamburger TORMENT bereits seit 21 Jahren und ihr neustes Schandwerk „Tormentation“ läst keine Müdigkeit erkennen. Herrlich rotzig und rock-n-rollig prügeln die Veteranen ihre 17 Granaten herunter, als wäre die Uhr irgendwann in den Achtzigern stehen geblieben. In einer Zeit als die Grenzen zwischen Thrash Metal, Punk und Hardcore noch fließend waren und genau in dieser Grauzone bewegen sich TORMENT auch. Songs wie „Porn Casting“ oder „Woman“ hätten auch von EXPLOITED und Konsorten kommen können, so punkig spielt die Band auf. Demgegenüber stehen abwechslungsreiche Thrashmassaker wie „Bestial Sex“ und „Politically Incorrect (And Damn Proud Of It)“ [Ich will das T-Shirt!], sowie der Haufen andere Songs, die irgendwo dazwischen liegen. Doch allesamt funktionieren erstaunlicherweise als Einheit.

Nein, Eintönigkeit oder gar Langeweile kommen auf „Tormentation“ wirklich nicht auf. Die Riffs sind naturgemäß simpel, aber äußerst eingängig, Sänger Jörn röhrt standesgemäß wie ein junger Elch und die Rhythmen gehen unter Umgehung des Kleinhirns sofort in Nacken und Beine. Moshpit! Der Effekt nimmt mit zunehmenden Alkohlkonsum schätzungsweise exponentiell zu und man beginnt wahrscheinlich ganz zwangsläufig die herrlich prolligen Texte mitzugrölen. Als Tüpfelchen auf dem i gibt es noch mit „Please Don`t Touch“ ein MOTöRHEAD-Cover im Duett mit Sabina Classen (HOLY MOSES) und das Album, das nur gegen Ende aus schon veröffentlichten, älteren Nummern besteht, gerät zum rundum gelungenen Versuch TORMENTs den Thrash `N Roll ins 21. Jahrhundert zu transportieren.
Die Innovationspreise können ruhig die anderen gewinnen, TORMENT machen einfach nur Spaß und rocken wie die Hölle!

Diese Scheibe sei nicht nur Anhängern authentischen Thrash Metals empfohlen, sondern gehört eindeutig auf jede kommende Metalparty!

Bleibt noch anzumerken, dass außer der regulären CD, noch eine Version als Doppel-CD inklusive Videos und 18 weiteren Killern (altes Material, Coversongs), sowie eine Vinyledition erscheinen.

Trackliste:
01. Intro
02. New World Terror
03. Tormentation
04. Porn Casting
05. Laws Of The Street
06. In The Name
07. Traitor's Fate
08. Politically Incorrect (And Damn Proud Of It)
09. Shop 'Til Ya Drop
10. The Calling
11. Not Dead Yet
12. Woman
13. Tribute To Traci
14. State Of War
15. Please Don't Touch (Motörhead-Cover)
16. Bestial Sex
17. Heavy Metal Hooligans
18. Porn Casting (Video)


Karsten Heim [Lone Wolf Winter]
20.04.2005 | 22:35
Kommentare
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin