.: SUCHE
    Erweiterte Suche
Mehr aus den Genres
CD Review: Space Pilgrim - Space Pilgrim

Space Pilgrim
Space Pilgrim


Psychedelic, Rock
6.5 von 7 Punkten
"Die Nadel in den Nebelschwaden"
CD Review: Slash - Apocalyptic Love

Slash
Apocalyptic Love


Hard Rock, Rock
5.5 von 7 Punkten
"Der einzig wahre Mr. Zylinder"
CD Review: The Pretty Reckless - Going To Hell

The Pretty Reckless
Going To Hell


Alternative, Rock
4.5 von 7 Punkten
"Optische Reize … und mehr"
CD Review: Red Eleven - Round II

Red Eleven
Round II


Alternative, Progressive, Rock
4 von 7 Punkten
"Ring frei für Runde zwei"
CD Review: Svarti Loghin - Sea Of Green

Svarti Loghin
Sea Of Green


Rock
2 von 7 Punkten
"Schnarchfest"
CD Review: Kadavar - Rough Times

Kadavar
Rough Times


Doom Rock, Hard Rock
6 von 7 Punkten
"Bleiben sich treu!"
CD Review: Arch Enemy - Will To Power

Arch Enemy
Will To Power


Melodic Death Metal
5 von 7 Punkten
"Alles wie immer: Alles gut."
CD Review: Revolution Saints - Light In The Dark

Revolution Saints
Light In The Dark


Hard Rock, Melodic Metal
4 von 7 Punkten
"Del Vecchios neue Platte"
CD Review: L.A. Guns - The Missing Peace

L.A. Guns
The Missing Peace


Sleaze Rock
5 von 7 Punkten
"Rückkehr des Ballermanns"
CD Review: Evil Invaders - Feed Me Violence

Evil Invaders
Feed Me Violence


Heavy Metal, Thrash Metal
6 von 7 Punkten
"Voll auf den Punkt"
Cover von Tricky Lobsters -- Untouched
Band: Tricky Lobsters Homepage  Metalnews nach 'Tricky Lobsters' durchsuchenTricky Lobsters
Album:Untouched
Genre:Rock, Rock'n'Roll
Label:Abandon Records
Bewertung:4.5 von 7
Releasedatum:20.10.06
Share:

"Gerissene Hummer unberührt auf Aktionsfelsen"

Die gerissenen Hummer also. Wer ist denn das bitte? Die TRICKY LOBSTERS haben beim Wacken Metal Battle 2005 teilgenommen und scheinen zu den großen Gewinnern dieses Wettbewerbs zu gehören, denn sie sind nicht nur locker ins Semi-Finale vorgestoßen, sondern haben auch, obwohl sie nicht den ersten Platz belegt haben - wer hat den eigentlich belegt? -, gleich einen Plattenvertrag angeboten bekommen. Nämlich bei Abandon Records, wo nun auch ihr erstes Album “Untouched” erschienen ist.

Dieses Album enthält nun elf Lieder, von denen die meisten nur zwei bis drei Minuten dauern. Die 4-Minuten-Marke wird nur einmal überschritten. Dadurch liegt auch die Gesamtspiellänge des Albums nur knapp über 30 Minuten, was doch etwas kurz ist.

Nach eigenen Angaben, machen TRICKY LOBSTERS “Action Rock”. Die Bezeichnung ist nicht schlecht, man könnte aber auch einfach Rotz Rock, Rock’n’Roll oder nur Rock sagen. So neu wie der Name, ist der Stil leider nicht. Man nimmt eine Menge TURBONEGRO oder HELLACOPTERS, einen guten Schuss MOTÖRHEAD und eine Prise THE BLASTERS, bekannt aus dem Kultfilm “From Dusk Till Dawn, und das Ergebnis kommt den Hummern recht nahe. Besonders der Gesang legt Vergleiche zu diesen letzten beiden Gruppen nahe, auch wenn er nie so rau wie Lemmys klingt. Die ganze Produktion ist übrigens für diesen Musikstil einen Tick zu sauber und teilweise auch drucklos geraten. Sie ist nicht schlecht, da wäre aber mehr drin gewesen. Zu sagen wäre noch, dass viele der Lieder ein Intro, meistens Ansagen der Band, vorangestellt bekommen haben, die irgendwo zwischen lustig und nervig schwanken. Könnte auf Dauer zu nervig werden. Überhaupt ist das Album leider auch recht schnell totgehört, da die Songs durch ihre Eingängigkeit zwar sofort ins Ohr gehen, weil aber eigentlich nichts Neues geboten wird, bleiben sie da nicht lange.

Das Debut der TRICKY LOBSTERS ist somit ein ordentliches, aber kurzes Rockalbum geworden, das sofort Stimmung macht, diese aber auch bald wieder ins Mittelmaß absinken lässt. Sollte man mal live sehen. Wer auf HELLACOPTERS und Kollegen steht, sollte auch die CD mal anhören.

Trackliste:
1. How Do You Like It
2. Keep An Eye On The Road
3. Silver Monkey
4. Jack In The Box
5. Sweet Pretender
6. Fuses Blown
7. Welcome To My Garden
8. I Do Believe
9. The King Can Do No Wrong
10. Streets
11. Untouched


Nicolas Freund [Nicki]
20.11.2006 | 21:32
Kommentare
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin