.: SUCHE
    Erweiterte Suche
News zu Unlight
Reviews von Unlight
CD Review: Unlight - Sulphurblooded

Unlight
Sulphurblooded


Black/Thrash Metal
5.5 von 7 Punkten
"Bestes Album der bisherigen Karriere!"
CD Review: Unlight - Death Consecrates With Blood

Unlight
Death Consecrates With Blood


Black/Death Metal, Black/Thrash Metal
4.5 von 7 Punkten
"Es werde Licht ... oder nicht!"
Live-Berichte über Unlight
Mehr aus den Genres
CD Review: Nebunam - Nebunam [EP]

Nebunam
Nebunam [EP]


Black Metal
3.5 von 7 Punkten
"OK, ich geh' ja schon!"
CD Review: Impiety - Skullfucking Armageddon

Impiety
Skullfucking Armageddon


Black/Thrash Metal
6 von 7 Punkten
"Exotische Neuauflage!"
CD Review: Fukpig - Batcave Full Of Bastards [Digital EP]

Fukpig
Batcave Full Of Bastards [Digital EP]


Black Metal, Grindcore, Punk
5 von 7 Punkten
"Necropunk für Fortgeschrittene"
CD Review: Imperium Dekadenz - Meadows Of Nostalgia

Imperium Dekadenz
Meadows Of Nostalgia


Black Metal, Melodic Black Metal
6.5 von 7 Punkten
"Auf Wiedersehen, Underground...?"
CD Review: Allfader - From The Darkest Star

Allfader
From The Darkest Star


Black/Death Metal
5 von 7 Punkten
"Die Norweger von ALLFADER geben hier mit „From The Darkest Star“ ihr Debut. Obwohl seitens... [mehr]"
CD Review: Almanac - Kingslayer

Almanac
Kingslayer


Heavy Metal, Power Metal, Symphonic / Epic Metal
6 von 7 Punkten
"Lang lebe der König"
CD Review: Iron Maiden - The Book Of Souls: Live Chapter

Iron Maiden
The Book Of Souls: Live Chapter


Heavy Metal, NwobHM
Keine Wertung
"Für jeden was dabei"
CD Review: Evanescence - Synthesis

Evanescence
Synthesis


Ambient, Atmospheric Rock
5.5 von 7 Punkten
"Alte Songs in neuen Kleidern?"
CD Review: Emil Bulls - Kill Your Demons

Emil Bulls
Kill Your Demons


Alternative, Modern Metal
5 von 7 Punkten
"Den Dämonen an den Kragen"
CD Review: National Suicide - Massacre Elite

National Suicide
Massacre Elite


Thrash Metal
5.5 von 7 Punkten
"Neues von der Schnetzel-Elite"
Cover von Unlight -- The Katalyst Of The Katharsis
Band: Unlight Homepage  Metalnews nach 'Unlight' durchsuchenUnlight
Album:The Katalyst Of The Katharsis
Genre:Black Metal, Black/Death Metal
Label:War Anthem Records
Bewertung:4.5 von 7
Releasedatum:25.04.14
CD kaufen:'Unlight - The Katalyst Of The Katharsis' bei amazon.de kaufen
Share:

"Staub und Asche"

Unglaublich, aber es ist bereits fast vier Jahre her, als der letzte Longplayer „Sulphurblooded“ der schwarzwälder Burschen UNLIGHT das Licht der Plattenläden erblickte. Ein Album, welches mich komplett beeindruckte und mich zur Mutmaßung animierte, der Sprung in die Spitze des deutschen Black Metals sei damit nur noch Formsache.

Doch irgendwie erfüllte sich die Prophezeiung nicht. Im Gegenteil, es wurde merklich ruhig um Blaspherion und seine Truppe. Nun also, mit War Anthem Records im Rücken, rollt das nächste Werk erbarmungslos auf die nichts ahnende Hörerschaft zu. „The Katalyst Of The Katharsis“ soll es also richten und ein würdiger Nachfolger für das oben erwähnte Hammeralbum werden. Und eigentlich läuft die Sache ziemlich rund. Ausgefeilter, detailverliebter Black Metal mit gelegentlichen Ausflügen in den Death Metal. Man versucht, so viele Variationen wie möglich in den Sound einfliessen zu lassen, was auch weitesgehend gut funktioniert und hier und dort manchmal an WATAIN oder seltener auch an opulente DIMMU BORGIR erinnert. Und dennoch, irgendwie springt der Funke trotz intensiver Bemühung nicht vollends über. Vielleicht weil UNLIGHT es diesmal nicht geschafft haben, dieses durchgehende Gänsehautgefühl über das komplette Album zu streuen. Allerdings sind mit dem Titelsong und mit „The Seven Liberations“ sowie dem in deutscher Sprache verfassten und weitesgehend im Mitteltempo angesiedelten „Staub und Asch“ ein paar Leckerbissen der dunklen Künste am Start.

Am Ende festigt sich die Erkenntnis, „The Katalyst Of The Katharsis“ ist ein ordentliches Black Metal-Album geworden. Mit aktuellen Szene-Highlights wie beispielsweise dem aktuellen BEHEMOTH-Album oder auch dem eigenen Referenzwerk „Sulphurblooded“ kann „The Katalyst Of The Katharsis“ meines Erachtens nach jedoch nicht komplett mithalten.

Trackliste:
01.Six Dark Suns
02.The Katalyst Of The Katharsis
03.Grand Nexion
04.Strix Infaustus
05.The Seven Libations
06.Triangle Of Manifestation
07.Promethean Might
08.Staub Und Asch
09.Antipole Divinity
10.T.A.O.L.
11.Laudanum
12.Temphioth
Spielzeit: 00:56:36

Line-Up:
Blaspherion –guitars, vocals
Ratus – guitars
Nefastus - bass
Lord Grond –drums
Frank Wilkens [Fränky]
13.05.2014 | 14:01
Kommentare
HOME |  IMPRESSUM |  RSS |  FACEBOOK |  TWITTER |  DISCLAIMER
@Metalnews_de folgen

METALNEWS.DE - Metal-Magazin